• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Hodenkrebs?

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Hodenkrebs?

    Moin,

    ich habe Gestern bei dem Urologen in unserer Stadt (im Krankenhaus) angerufen und erst einen Termin am 28.6.17 bekommen. Meine Beschwerden sind: Schwellung (weich) neben/schräg über dem rechten Hoden (sieht aus als wäre das der Samenstrang, nur vieeel dicker und weicher als links), dann Schmerzen (egal was ich mache, sitzen, liegen, bewegen, vor allem in letzter Zeit im linken Hoden) im ganzen Hodensack und in der rechten Leiste, dann eine harte relativ große Kugel über dem Hoden (manchmal auch fast daneben, also lässt sich irgendwie verschieben und eine harte relativ flache Beule an der rechten Leiste, außerdem steht mein linker Hoden fast senkrecht im Hodensack und mein rechter Hoden hängt einfach vieeel weiter unten und ist waagerecht, sind aber beide gleich Groß.
    Wie sie sehen können, sind das relativ viele Beschwerden und deswegen wundere ich mich, ob ich bis zum 28.6.17 warten soll, vor allem weil sich die Schmerzen verändern etc. oder ob ich einfach in die Notaufnahme fahren soll.

    Es wäre sehr nett von ihnen, wenn sie vielleicht aus ihrer Sicht, also von dem wie sich die Probleme anhören, die Probleme analysieren könnten also was das vielleicht sein könnte und wie groß die Gefahr auch sein könnte und ob ich bis zum Urologen Termin warten soll oder ob ich in die Notaufnahme (im gleichen Krankenhaus) gehen sollte, die mich bestimmt bei etwas schlimmeren Sachen zum Urologen rüber schicken.

    Vielen Dank schon mal im Voraus und zur Info: Ich bin gerade 17 geworden.


  • Re: Hodenkrebs?

    Es ist mir aus der Ferne nicht möglich, das einzuschätzen. Im Zweifelsfall besser früher ansehen lassen.

    Lieben Gruß Dr. Kreutzig-Langenfeld

    Kommentar