• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Spermaproben-Befund (prostaitits)

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Spermaproben-Befund (prostaitits)

    Gute Tag Herr Dr. Kreutzig-Langenfeld,

    eine kurze und knappe Frage:

    Muss ein Befund der Spermaprobe Keimfrei sein, um die Ursache für eine Prostatitis auszuschliessen ?

    Mein aktueller Befund:

    1. Proteus Penneri (10hoch5)
    2. Micrococcus kristinae (10hoch5)

    Mein zu behandelnder Arzt sieht hier keine Ursache für meine Beschwerden (Brennen bei Ejakulation und Wasserlassen, schmerzen im Dammbereich)

    Vielen Dank !


  • Re: Spermaproben-Befund (prostaitits)

    Eigentlich sollten keine Keime in der Menge da sein. Es ist aber bei Spermaproben auch immer eine Verunreinigung möglich.

    Lieben Gruß

    Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

    Kommentar