• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Müdigkeit, Libidoverlust, Schlappheit...

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Müdigkeit, Libidoverlust, Schlappheit...

    Hallo,

    seit über einem Jahr habe ich starke Probleme unter anderem mit Müdigkeit, Libidoverlust, Depressionen, Abgeschlagenheit, körperliche Schwäche etc.

    Seit November letzten Jahres erhalte ich deshalb, wegen schlechten Schilddrüsen-Werten, L-Thyroxin 75.

    Damit geht es grundsätzlich etwas besser, aber ich fühle mich immer noch teilweise sehr schwach, bin müde und habe keine Libido.

    Nun habe ich, auf eigene Kosten, weil meine Ärztin gesagt hab das das höchstwahrscheinlich Kopfsache ist, einen Bluttest machen lassen.

    mit Einnahme von LT75 am Tag der Blutabnahme:

    SD-Diagnostik:
    FT3: 3.4 (1.9-5.1)
    FT4: 1.2 (0.9-1.7)
    TSH 2,4 (0,27-4,2)
    Thyreoperoxidase-AAK 14 (< 34)

    Endokrinologische Diagnostik:
    FSH, basal 1,7 (1,5-12,4)
    LH, basal 2,0 (1,7-8,6)
    Prolaktin 1. Basalwert 199 (86-324)
    Testosteron, gesamt 3,5 (2,8-8,8)
    SHBG 40 (10-40)
    ACTH 31,2 (7,2-63,3)
    Cortisol 148 (48-195)
    HGH, basal 1,3 (<1,0)
    Somatomedin C 281 (71-275)

    bis auf den Somatomedin-C wert scheint alles im Referenzbereich, obwohl der FSH und LH-Wert wohl beide recht niedrig sind. Ebenso der Testosteron-Wert. der SHBG-Wert scheint mir auch ziemlich hoch und ist laut Wikipedia mitunter auch Libido-hemmend.

    Können diese Werte für meine Symptome verantwortlich sein?



  • Re: Müdigkeit, Libidoverlust, Schlappheit...

    Ich interpretiere Laborwerte niemals ohne Kenntnis des Patienten.
    Ich sehe aber auch keine relevanten Abweichungen!

    Lieben Gruß

    Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

    Kommentar