• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Beschneidung Verpfuscht !!!

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Beschneidung Verpfuscht !!!

    Ich brauche dringend Rat.

    Ich hatte eine absolute Phimose und entschied mich zu einem Urologen zu gehen.

    Soweit so gut.

    Er hat mich beschnitten, meinte dass es bei mir sehr schwierig gewesen sei, wegen der Verklebung, aber nun habe ich ein echt schlimmes und seelisch belastendes Problem.

    Meine Eichel ist total nach unten gerichtet, ich denke es wurde falsch vernäht und auch zu wenig haut entfernt. Es ist ein wirklich riesiger Hautlappen an der Oberseite des Penises. Ich habe so eine scheiße noch nie in meinem Leben gesehen !

    Das sieht sehr unästhethisch aus. Als wäre die Eichel in einem 90 Grad winkel nach unten gerichtet.

    Ist das normal ? Ich verzweifel langsam.

    Hier noch ein Link zu meinem Penis. Vorsicht! Es sieht unmenschlich schrecklich aus und ich weiß nicht was ich tun soll. https://picload.org/view/rildgiir/20...95407.jpg.html


  • Re: Beschneidung Verpfuscht !!!

    Abwarten...... das ist wohl noch eine deutliche Schwellung auf der Oberseite und noch lange lange nicht der End-Zustand.......
    pflegen.....Geduld!

    Lieben Gruß Dr. Kreutzig-Langenfeld

    Kommentar


    • Re: Beschneidung Verpfuscht !!!

      Hallo, ich hätte da ein ähnliches Problem..
      Ich hatte als Baby eine Hypospadie, die wurde auch operiert, jedoch habe ich jetzt unter der Eichel so nen Hautlappen.. Wenn ich die Vorhaut etwas zurückziehe, oder eine Erektion habe gleicht sich dieser sozusagen an den Penis an.
      Bin jetzt 14 Jahre alt.

      Kommentar


      • Re: Beschneidung Verpfuscht !!!

        Nach einer solchen Op kann das sein. Eine urologische Untersuchung ist hier sicher sinnvoll.

        Kommentar



        • Re: Beschneidung Verpfuscht !!!

          Nach einer solchen Op kann das sein. Eine urologische Untersuchung ist hier sicher sinnvoll.

          Kommentar