• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Lymphangitis/Fruchtbarkeit

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Lymphangitis/Fruchtbarkeit

    Sehr geehrter Herr Dr. Kreutzig-Langenfeld,

    meine Freundin und ich haben einen Kinderwunsch und wollen demnächst mit dem Versuchen loslegen :-)

    Ich hatte vor kurzem eine Nagelbettentzündung am linken Daumen mit einer sich ausbreitenden Lymphangitis, also ein roter Strich auf dem Arm und geschwollenen Lymphen in der Achsel. Die Nagelbettentzündung wurde chirurgisch und mit Antibiotika behandelt und rasch behoben. Bei einer nach ein paar Wochen danach stattgefindenden Darmspiegelung wurden vergrößerte Lymphen im Darm festgestellt, die der Gastroenterologe als harmlos bezeichnete, aber in Zusammenhang mit der vorherigen Lymphangitis brachte.
    Jetzt zu meiner Frage: Können sich durch diese bakterielle Infektion mit einer Lymphangitis, die möglicherweise sogar Auswirkungen bis in die Darmlymphen hatte, die Bakterien möglicherweise bis in die Hoden ausgebreitet haben und dadurch meine Spermienqualität beeinträchtigt sein oder gar Unfruchtbarkeit drohen? Fieber, Unwohlsein oder gar Hodenschmerzen bzw. andere Symptome hatte ich während des Verlaufs der Nagelbettentzündung nie.

    Vielen Dank.

    Mit freundlichen Grüßen


  • Re: Lymphangitis/Fruchtbarkeit

    Sie dürfen beruhigt sein.... keine Gefahr!

    Lieben Gruß

    Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

    Kommentar


    • Re: Lymphangitis/Fruchtbarkeit

      Vielen Dank für Ihre Antwort.

      Viele Grüße

      Kommentar