• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Extrem wunde Eichel nach Beschneidung

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Extrem wunde Eichel nach Beschneidung

    Guten Morgen Dr. Kreutzig-Langenfeld,

    ich bin vor etwas mehr als einem Jahr beschnitten worden.
    Nach etwa zwei Monaten begannen die Komplikationen, die bis jetzt andauern: Rote, rissige und trockene Eichel (fühlt sich wund an).
    Meine Urologin hat eine Pilzinfektion ausschließen können und führt die Problematik auf die vielen Reize seit der Beschneidung zurück, da die Eichel nun ja freiliegt. Sie riet mir dazu, regelmäßig Bepanthen zu verwenden. Nun ist es aber so, dass ich meine Eichel dreimal täglich einfetten muss, um keine Beschwerden zu haben.

    Meine Fragen sind:

    1. Sehen Sie die Ursache auch in der freiliegenden Eichel - gibt sich diese Überreizung Ihrer Erfahrung nach nach einer gewissen Zeit? Wenn ja, wann? Mir ist klar, dass Sie das auch nicht verbindlich zusagen können, aber eine Tendenz wäre nett

    2. HIlft man der Eichel wirklich, wenn man sie ständig einfettet?

    3. Kann es ungesund sein, sich sein Leben lang Bepanthen auf die EIchel zu schmieren?

    4. Haben Sie eine Alternative für mich? Irgendwas, was ich ausprobieren kann, was hilft?

    Viele Grüße und vielen Dank im Voraus!

  • Re: Extrem wunde Eichel nach Beschneidung

    1. wahrscheinlich wird es besser werden
    2. ja aber eine gute Creme ist wichtig
    3. nein
    4. Eine Alternative entwickeln wir gerade..... noch Geduld bitte.

    Lieben Gruß

    Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

    Kommentar


    • Re: Extrem wunde Eichel nach Beschneidung

      Vielen Dank für die schnelle Antwort. Jetzt hab ich doch noch zwei schnelle Fragen:

      1. Was die Alternativentwicklung angeht - haben Sie einen Newsletter o.ä.?
      2. Sie sprechen von einer guten Creme - was ist Ihre Empfehlung, bis die Alternative so weit ist?

      Kommentar


      • Re: Extrem wunde Eichel nach Beschneidung

        1. nein
        2. Bepanthen/Linola z.B.

        Lieben Gruß

        Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

        Kommentar



        • Re: Extrem wunde Eichel nach Beschneidung

          Hallo,

          ich bin mit 25 Jahren bescnitten worden. Meine Eichel wurde danach auch trocken und sah rissig aus, aber das ist normal, die Eichel gewöhnt sich an das Freiliegen. Eincremen macht die Haut weich und empfindlich. Ich habe meine nie mit Bepanten eingecremt, 3 Monate danach war die Haut auf ihr ganz normal.

          Kommentar