• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

FRAGE Wegen BE und waschlotion

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • FRAGE Wegen BE und waschlotion

    Hallo Hr. Dr. Kreutzig,
    ich habe laut Hausarzt eine BE, bin übrigens 30 Jahre und Männlich.
    Habe dazu 20 Tabletten Cirpflehaxin 2 mal 500mg Antibiotikum bekommen. Meine auch dass es schon was besser ist. Die Syntome habe ich nun ca. 3-4 Wochen.
    War nun beim urologen und habe 2 Harnröhrenanstriche gemacht bekommen. Auf das Ergebniss warte ich.
    Meine Syntome sind: Brennen beim Wasserlassen bzw auch nachts wenn ich Schlafe. Muss dann aufstehen und kann nicht mehr schlafen. Tagsüber geht es aber dann. Zum teil stechen in Harnröhre.
    Trinke zwischen 2 und 3 Liter Wasser immer.
    Nun zu meinen Fragen:
    Wie steht dies im Verhältniss das es nachts schlimmer ist mit dem Brennen in der Harnröhre als
    über Tag?
    Benutze für meine Penisreinigung SEBAMED 5,5 PH Medizinische Hautpflege. Ist dies dafür geignet?
    Weil ich habe mich vorgestern nur mit Wasser gewaschen und habe die nacht ohne Probleme durchgeschlafen. Gestern abend mit Sebamed gewaschen und konnte die ganze nacht vor Brennen nicht schlafen.
    Bitte um Antwort.

    Vielen Dank
    Gruss

  • Re: FRAGE Wegen BE und waschlotion

    Muss noch hinzufügen:
    War heute um 06:00 wieder ins Bett gegangen und habe eine heisse Wärmflasche mitgenommen und bis gerade um 01:20 geschlafen, kein Brennen oder des gleichen in der Zeit im Bett gehabt.
    Habe gestern abend noch um ca. 20:20 ein Schockoeis gegessen, weiss nicht ob dies relevant ist?

    Kommentar


    • Re: FRAGE Wegen BE und waschlotion

      bis 10:20 geschlafen

      Kommentar


      • Re: FRAGE Wegen BE und waschlotion

        .....?????????

        Was bitte ist eine BE.... und was soll die merkwürdige Aufzählung von Symptomatik / Therapie - kann ich mir nicht so recht erklären.

        Sicher nicht relevant sind Ihre Schlafzeiten und das Schokoeis....


        Lieben Gruß

        Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

        Kommentar



        • Re: FRAGE Wegen BE und waschlotion

          Hallo Herr Dr. Kreutzig,
          also Hausarzt hat Blasenentzündung festgestellt.
          URIN ist OK.
          Da ich keinen schnellen Termin beim Urulogen bekam, hatte der Hausarzt mit das Antibiotikum aufgeschrieben. Habe aber später dann spontan einen Termin beim Urologen bekommen der dann 2 Harnröhrenabstriche gemacht hat.

          Kommentar


          • Re: FRAGE Wegen BE und waschlotion

            wäre super wenn Sie mir meine Fragen beantwoeten könnten?
            Das Ergebniss soll diese Woche kommen des Abstriches

            Kommentar


            • Re: FRAGE Wegen BE und waschlotion

              Eine Blasenentzündung gibt es beim Mann nicht.... hier ist Immer auch eine Prostatitis vorhanden! Das ist für die Länge der Therapie sehr wichtig.

              Sebamed können Sie verwenden. Pflege nicht vergessen (eine Creme ist in unserer Entwicklung) vorerst z.B. FreiÖl anwenden.

              Lieben Gruß

              Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

              Kommentar



              • Re: FRAGE Wegen BE und waschlotion

                Hallo Herr Dr. Kreutzig,

                Also meine Test vom Harnröhrenabstrich waren negatv. ( Wahrscheinlich durch Ciproflexin)
                Habe nun Doxycylin bekommen. Soll morgens 1ne nehmen und das 20 Tage lang. Noch keine Besserung seit Montag Mittag.
                Bitte um Ihre Meinung, Dankeschön

                Kommentar


                • Re: FRAGE Wegen BE und waschlotion

                  Eine Meinung kann ich dazu ohne Kenntnis von Patient und Befunden kaum sagen....

                  eine Infektion ist auch bei neg. Abstrich möglich
                  in jedem Fall lange Zeit (bis 8 Wochen nach Therapieende) möglich!

                  Lieben Gruß Dr. Kreutzig-Langenfeld

                  Kommentar


                  • Re: FRAGE Wegen BE und waschlotion

                    Also verstehe ich es richtig das wenn du 20 tätige Antibiotika Phase vorbei ist, die Probleme die ich habe noch bis zu 8 Wochen bestehen bleiben können?

                    warum ist mit so einem hohen Spielraum zu rechnen?

                    Kommentar



                    • Re: FRAGE Wegen BE und waschlotion

                      Noch ne Frage:

                      Hatte mich mit Nivea for men sensetiv PH neutral gewaschen und dabei die Vorhaut zurückgezogen. Beim Sauubermachen und der anwendung mit Nivea hat es kurz danach
                      angefangen zu brennen. In Harnröhre sowie unter der Vorhaut bei den Schleimhäuten.
                      Hat es damit was zu tun wegen der Entzündung in der Harnröhre weil da ja auch Schleimhäute laufen?
                      BZW sollte ich das Saubermachen unter der Vorhaut erstmal lassen?

                      Kommentar


                      • Re: FRAGE Wegen BE und waschlotion

                        von heute abend

                        Kommentar


                        • Re: FRAGE Wegen BE und waschlotion

                          1. das ist eben so
                          2. Am besten mal untersuchen lassen!

                          Wenn das nicht hilft:
                          Bitte 2-3x/Tag eine 1:1-Mischung von Polydona (Betaisodonna) Salbe und Linola-Fett Salbe auftragen (bekommen Sie in der Apotheke). Zwischendurch immer ganz gut waschen und sehr gut trocknen (Fön).

                          Lieben Gruß

                          Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

                          Kommentar