• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Ausschlag an der Eichel

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Ausschlag an der Eichel

    Hallo liebes Forum,

    ich habe seit Jahren nun schon ein Problem mit meinem Penis.
    Vor etwa 8 Jahren zum ersten mal so etwas wie einen Ausschlag an der Eichel gehabt. Gemeinsam mit meiner Freundin machte ich eine Creme-Therapie.
    Zunächst war es weg, nur hatten wir beide hin und wieder mal Probleme die lt. Ärzte auf übertriebene Hygiene zurück zu führen wäre.
    Die darauf folgenden Jahre sind wir von Intim Seifen, über Basische Salze bis hin zu GAR KEINER REINIGUNG (nur Wasser).
    Meine (mittlerweile) Frau hat wenig bis gar keine Probleme, nur etwas zu saure Flora lt. Frauenärztin!
    Vor zwei Jahren ging ich erneut zum Urologen der mir wieder mal eine Creme verschrieb. Er meinte mein Schutzmantel wäre zerstört und ich solle 2-3 Wochen keine SB und kein Sex haben.
    Ich habe das Problem jedoch immer noch nicht lösen können, deshalb ging ich zu einem anderen Arzt (Allgemeinarzt) der mir dann sagte meine Vorhaut wäre recht eng ich sollte versuchen nach der Reinigung Jojobahaltiges Öl an die Stellen wo es zu eng ist drauf machen und mir angewöhnen meine Eichel zu Föhnen?!

    Hilft alles nichts und nach jeder SB oder Verkehr in jeglicher Form tauchen diese roten Pickelchen auf und zwar zu 90% immer an der gleichen Stelle, ich habe manchmal Gefühl dass es sogar nur durch eine Erektion hervorgerufen wird!

    Nach 3 Ärzten und vielen Jahren bin ich schon so weit zu glauben ich könnte eine schwere Krankheit wie AIDS und Co. haben weil ich einfach keinen Reim mehr finde.... Ich hatte in meinem kompletten Leben (bis auf ein geplatztes Kondom und meiner damaligen Freundin heute Frau) keinen ungeschützten Geschlechtsverkehr. Einzig Oralverkehr habe ich bekommen ungeschützt was hoffentlich nicht so schlimm ist/war!

    Ich habe deshalb auch schon seit 6-7 Monate kein Geschlechtsverkehr mehr mit meiner Frau aus Angst dass ich vielleicht was schlimmes haben könnte. Ich bin total am Ende und die zahlreichen Ärzte konnten mein Problem nicht lösen.

    Ich hoffe ich finde hier einen Strohhalm zum greifen.

    PS: Ich weiss nicht wie man Bilder hochladet :-/

  • Re: Ausschlag an der Eichel

    Ich habe versucht mal zwei Bilder hochzuladen. Letzte SB ist ca 2-3 Tage her ist entsprechend schon etwas abgeheilt.
    Ich hoffe ihr könnt die Bilder sehen!

    Kommentar


    • Re: Ausschlag an der Eichel

      Bilder nicht zu sehen...
      Aber das hilft wahrscheinlich:

      Bitte 2-3x/Tag eine 1:1-Mischung von Polydona (Betaisodonna) Salbe und Linola-Fett Salbe auftragen (bekommen Sie in der Apotheke). Zwischendurch immer ganz gut waschen und sehr gut trocknen (Fön).

      Lieben Gruß

      Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

      Kommentar


      • Re: Ausschlag an der Eichel

        ​Bild 1.....

        Kommentar



        • Re: Ausschlag an der Eichel

          Egal in welchem Format und Größe ich bekomme immer die Fehlermeldung ''leere Antwort'' obwohl Text Bilder etc drin sind. Bin jetzt nicht der EDV Banause aber ich habe keine Ahnung wie ich die Bilder hier posten kann

          Kommentar


          • Re: Ausschlag an der Eichel

            Hallo Dr. Kreutzig-Langenfeld,

            wie von Ihnen angeraten, habe ich Polydona-Lino Mischung aufgetragen. Meist morgens und Abends da ich tagsüber im Büro keine Möglichkeit hatte ihn ordentlich zu waschen. Die Mischung hat mittlerweile einige Opfer in meiner Unterwäsche-Schublade gefordert.

            Zunächst (wie auch ohne Creme) verheilte der Ausschlag großteils, jedoch nicht ganz. Nach ca 12 Tagen komplett enthaltsam (ohne SB oder Verkehr) versuchte ich zum ersten mal wieder Geschlechtsverkehr auszuüben. Keine Stunde später war der Ausschlag wieder da. Sofort setzte ich die Behandlung mit der Creme fort. Nach einigen Tagen , nachdem der Ausschlag ähnlich verheilt war wie zuvor, versuchte ich es mit SB... Ergebnis war wieder gleich!

            Am 02.05 versuchte ich Sex mit Kondom zum Test, auch hier war das Ergebnis unbefriedigend!
            Habe die Behandlung seit einigen Tagen eingestellt, da nicht nur meine Unterwäsche darunter leidet (Flecken gehen durch waschen nicht mehr weg) sondern auch dieses fettige Gefühl auf Dauer sehr unangenehm wurde.

            Letzte Woche lies ich ein großes Blutbild erstellen und einen HIV Test machen. Das Blut war bis auf leicht erhöhtes Biliburin (1,8) i.O. und HIV negativ. Die Hausärztin verwies mich an den Urologen....als ob ich nicht schon oft genug da war :-(

            Aktuell verwende ich nach dem Duschen ein Massageöl mit Jojoba, was aber bisher auch keinen Erfolg brachte. Als würde jede Erektion und/oder Sexuelle Handlung meinem Penis "verwunden".

            Können Sie sich einen Reim auf diese Symptome machen?

            Kommentar


            • Re: Ausschlag an der Eichel

              Kann ich so nicht bewerten.....

              Lieben Gruß

              Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

              Kommentar



              • Re: Ausschlag an der Eichel

                Hallo,

                ich hoffe sie können die Bilder sehen?

                https://share-your-photo.com/ce43061e89/album

                Kommentar


                • Re: Ausschlag an der Eichel

                  Könnte auch ein Visrus (Herpes) sein. Untersuchen lassen bitte!

                  Lieben Gruß

                  Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

                  Kommentar


                  • Re: Ausschlag an der Eichel

                    Hast du auch Symtpome abseits der Punkte? Ich habe ähnliche Probleme, seit langem schon ein nerviges Brennen, Risse und leicht rote Pünktchen auf der Eichel. Die Punkte sind aber nicht so tiefrot wie bei dir..

                    War das bei dir anfänglich auch eine Pilzinfektion?

                    Kommentar