• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

schmerzendes ziehen im Hoden

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • schmerzendes ziehen im Hoden

    Hallo,

    ich bin 18 und habe seit letztem Samstag folgendes Problem. Nach dem Duschen, während des abtrocknens, hatte ich plötzlich ein schmerzendes ziehen im linken Hoden. Das passierte als ich ihn wie gewöhnlich abtrocknete.

    Seitdem hatte ich dieses Ziehen immer wenn ich mich setzte oder andere, ruckartige Bewegungen machte. Dazu kam dann auch ein ziehen im Leistenbereich, links.

    Wenn ich unterwegs war oder andere, leichte Aktivitäten draußen machte, spürte ich gar nichts. Weder beim Treppensteigen, noch beim Heben etwas schwerer Sachen. Auch der Urin scheint meiner Meinung nach normal.

    Der Hoden ist nicht geschwollen, links leicht geröteter, als der rechte.

    Nun habe ich seit gestern kein ziehen mehr im linken Hoden, sondern im rechten. Da kam ich beim abtrocknen nicht heran. Es zieht teilweise etwas stärker in den Leistenbereich, als links.

    An dem Samstag, als es passierte, dauerte das Ziehen den ganzen Abend noch an und wurde nur leicht besser. Jegliche Berührungen waren empfindlich und es zog. Nach dem schlafen ging es wieder, bis ich wieder duschte. So schlimm war es allerdings nicht mehr, als am Samstag.

    Am Montag werde ich zum Urologen gehen, aber ich habe große Angst dass ich ins Krankenhaus muss. Ich war die letzten Jahre so oft im Krankenhaus gelegen, dass ich einfach große Panik habe.

    Nach etwas Recherche jedenfalls, denke ich, es wird in Richtung Nebenhodenentzündung gehen, da das Ziehen genau aus dem Bereich kommt, wo der Nebenhoden sitzt.

    Eine Hodentorsion wäre nach 6 Tagen wahrscheinlich längst das aus, des Hodens...

    Gibt es vielleicht noch ähnliche Krankheiten, die im Zusammenhang mit einem solchen ''Malheur'' hängen?

    Vielleicht noch etwas hilfreiches, vor 11 Jahren hatte ich eine Leistenbruch-OP rechts.

    Nach dem langen Text, hoffe ich auf etwas Hilfe, und vielleicht der Beruhigung, dass ich einen Krankenhausaufenthalt meiden kann?

    Vielen Dank!

    MfG.


  • Re: schmerzendes ziehen im Hoden

    Eine nebenhodenentzündung entsteht durch Bakterien und nicht durch abtrocknen ;-)
    wenn die Schmerzen aber nur bei Bewegung auftreten ist es eher etwas muskuläres denke ich, außerdem gibt es häufiger ein ziehen in den Boden das völlig harmlos ist...denke mal du hast beim abtrocknen einfach ne stelle blöd 'getroffen' und bist jetzt hypersensibel...
    deinem Text zu entnehmen hast du ja eher Angst als wirklich schmerzen...also keep it cool und warte den Arzttermin ab und dann wird das schon und ins Krankenhaus musst du 100% nicht ;-)

    Kommentar


    • Re: schmerzendes ziehen im Hoden

      Hi FCBM,

      finde ich eben auch etwas komisch. Ich hatte außer der OP und zweimal innerhalb eines halben Jahres eine Blasenentzündung (ca. 2 Jahre her), nichts weiter in diesem Bereich gehabt.

      Die Symptome deuten aber doch stark darauf hin.

      Beim Abtrocknen bin ich wirklich etwas stärker an dieser Stelle entlang, mache ich sonst aber auch immer. Das Ziehen hatte ich davor öfter mal, ging aber nach einem kurzem Moment wieder weg und nun springt es schon in den rechten Hoden über.

      Das ich Angst vor schlimmerem und vorallem vor einem Krankenhausaufenthalt habe, stimmt. Ich glaube aber kaum dass das etwas an den Beschwerden ändert.

      MfG.

      Kommentar


      • Re: schmerzendes ziehen im Hoden

        Naja bei einer nebenhodenentzündung ist der Nebenhoden meistens geschwollen...und der hoden bzw. Nebenhoden tut weh wenn man ihn anfasst...
        vielen Männer haben ab und an ein ziehen in den hoden und das ist meistens harmlos.
        warte einfach mal den Termin ab weil Durchs Internet kann keiner eine Diagnose stellen...
        und wegen deinem letzten Satz, die Psyche hat starke Einwirkungen auf Schmerzempfinden bzw. Schmerentstehung und damit will ich nicht sagen, dass du es dir einbildest...

        Kommentar



        • Re: schmerzendes ziehen im Hoden

          Ob es jetzt geschwollen ist kann ich gar nicht sagen. Wenn, dann nur minimal, aber ich erkenne optisch keine Anzeichen dafür.

          Sobald ich in die Gegend des Nebenhodens fasse, zieht es. Aber auch nicht immer.

          Ich hoffe mal es hat sich nicht verschlimmert, weil ich es eine Woche hinausgezögert habe.

          Kommentar


          • Re: schmerzendes ziehen im Hoden

            @tgc09:
            sicherheit geht vor. Baldige urologische Untersuchung. Zumeist handelt es sich um Nebenhodenentzündungen.

            Lieben Gruß

            Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

            Kommentar


            • Re: schmerzendes ziehen im Hoden

              Hallo Herr Dr. Kreutzig-Langenfeld,

              ich warte auf morgen ab. Danke schon mal an Sie und FCBM1990 bis dahin.

              MfG.

              Kommentar



              • Re: schmerzendes ziehen im Hoden

                Hallo,

                ich war heute beim Urologen und er hat kurz Ultraschall gemacht und abgetastet. Er sagte mir, es wäre der Muskel etwas verspannt, so in der Art. Nichts schlimmes, ich solle nochmal vorbeikommen wenn es nicht besser wird.

                Mir wurde zuvor von meiner Hausärztin der Rücken untersucht und später vom Urologen selbst. Hier müsste ich immer etwas wärmen, da es auch damit zutun haben könnte.

                Ich bin erstmal froh dass es nichts schlimmes sein kann, aber skeptisch wann es endlich vorbei geht. Heute nach der Druckuntersuchung hatte ich das ziehen wieder verspürt, derzeit geht es.

                Kommentar