• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Taubheitsgefühl im Penis

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Taubheitsgefühl im Penis

    Guten Tag

    Da ich nicht mehr weiter weiss, hoffe ich, hier Rat zu finden.

    Ich bin 32 Jahre alt, beschnitten und gesund (habe vor kurzem erst wieder die wichtigsten Werte checken lassen).

    Zu meinem Problem: Ich bin seit 9 Monaten in einer neuen Beziehung. Zuvor lebte ich mehrere Jahre ohne regelmässigen Sex. Da meine Freundin ca. 500 KM von mir entfernt wohnt, sehen wir uns nur etwa all 2 Wochen, haben dann aber häufiger Sex – manchmal auch 2 Mal am Tag.

    Seit ich regelmässigen Sex habe, hat sich dies negativ auf meinen Penis ausgewirkt. Das sensitive Gefühl im Penis hat zunehmend abgenommen. Es ist mittlerweile sogar eine Art Taubheit entstanden. An manchen Stellen fühle ich auf meinem Penis kaum mehr Kälte oder Berührungen. Auch beim Sex hat sich die Gefühlswahrnehmung massiv verschlechtert; mittlerweile spüre ich beim GV kaum mehr etwas. Orgasmus ist vorhanden. Die Erektion ist ebenfalls da, wenn auch nicht mehr ganz so leicht wie noch vor 9 Monaten. Doch ein Gefühl ist nur noch sehr reduziert wahrzunehmen.

    Hinzu kommt, dass ich Schmerzen im Penis unterhalb der Eichel (vor allem auf der rechten Seite) verspüre. Der Schmerz hat in den letzten Wochen zugenommen und ich empfinde es so, als ob der Schmerz das Taubheitsgefühl auslöst oder zumindest fördert. Der Schmerz scheint von dem Narbengewebe meiner Beschneidung her zukommen. Auch ist die entsprechende Stelle nach dem Sex oder Masturbieren teilweise geschwollen.

    Ich war bereits beim Urologen. Dieser konnte jedoch nichts feststellen – Durchblutung etc. scheint alles in Ordnung zu sein. Allerdings ging ich damals vor allem wegen dem Gefühlsverlust hin – der Schmerz war damals noch nicht so stark und permanent, weswegen ich diesen nur beiläufig erwähnt habe.

    Dieses Problem bereitet mir grosse Sorgen zumal es immer schlimmer wird bzw. das Gefühl immer weniger wird.

    Ich würde es sehr schätzen eine Antwort zu erhalten. Was könnte man da tun?

    Vielen Dank.

    Thomas


  • Re: Taubheitsgefühl im Penis

    Seit wann bist du denn beschnitten?

    Hattest du früher schon Beziehungen mit so einem regen Sexleben?

    Wie aktiv war deine Sexualität (auch Masturbation) bisher?

    Kommentar


    • Re: Taubheitsgefühl im Penis

      Hallo,

      danke für deine Antwort.

      Schon seit dem ich ein Kind bin - ich glaube, da war ich 8 Jahre alt.

      Nein, so rege bisher nie. Masturbiert habe ich aber schon immer häufig - teilweise auch mehrmals am Tag.

      Kommentar


      • Re: Taubheitsgefühl im Penis

        Die lokale Änderung der Sensibilität fällt mir hier auf und ich würde doch mal auch eine neurologische Untersuchung raten.

        Lieben Gruß

        Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

        Kommentar



        • Re: Taubheitsgefühl im Penis

          Vielen Dank für die Antwort.

          Was darf man sich von einer neurologischen Untersuchung erhoffen? Besteht die Chance auf Besserung?

          Freundliche Grüsse

          Kommentar


          • Re: Taubheitsgefühl im Penis

            Das genau sollten Sie bitte mit dem Neurologen besprechen. Bevor man über Therapie redet soll immer erst einmal eine Diagnose gestellt sein.

            Lieben Gruß

            Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

            Kommentar


            • Re: Taubheitsgefühl im Penis

              Neurologe ist da sicher ein guter Ansprechpartner...

              Die Schmerzen die du beschreibst kenne ich leider auch. Und ich kenn auch andere Männer, die an Schmerzen an ihrer Beschneidungsnarbe leiden. Vielleicht vergleichbar mit Phantom und Amputationsschmerzen? Können auch von Neuromen kommen, die entstehen können wenn Nerven durchtrennt werden...

              Wobei ich aber generell die Erfahrung gemacht habe, dass Ärzte sehr zurückhaltend reagieren, wenn man von Problemen durch Beschneidung berichtet, man mit diesen Problemen alleingelassen und auf die Psychoschiene (alles nur psychische Probleme) geschoben wird...

              Was bei dir aber schwer erklärbar scheint ist, dass die Probleme erst jetzt allmählich auftauchen, die Änderung der Sensibilität jetzt erst eintritt...Bandscheibenproblem?

              Wobei wenn keine sonstigen Hardwareprobleme bei dir feststellbar sein sollten, kann es sein das sich bei dir was Softwaretechnisch änderte (das ist KEINE Einbildung, sondern eine veränderte Wahrnehmung) im Zusammenhang mit deinem veränderten Sexleben...

              Falls es dich interessiert, kann ich dir gerne meine schrägen Gedanken dazu schreiben...aber berichte bitte wie es dir weiterergeht, auch bei Ärzten, was die dir erzählen...

              Kommentar



              • Re: Taubheitsgefühl im Penis

                an ein bandscheibenproblem habe ich auch schon gedacht. andererseits haben sich die schmerzen und das taubheitsgefühl meistens nach einem sexuellen ereignis verschlimmert - und das kontinuierlich. deswegen konnte ich ein potentielles bandscheibenproblem damit nicht in zusammenhang bringen.

                wie meinst du das genau, eine software-technische veränderung?

                an deinen gedanken bin ich sehr interessiert! und ja, ich werde nach meinem nächsten arztbesuch wieder berichten.

                Kommentar


                • Re: Taubheitsgefühl im Penis

                  Schreib ich dir gerne, aber vorher noch 2 Fragen. Du wurdest mit 8 beschnitten? Kannst du dich noch erinnern ob du nach deiner Beschneidung Schmerzen hattest? Wenn ja, wie stark und wie lange hattest du die?

                  Wenn ich dich richtig verstanden habe, war deine bisherige Sexualität überwiegend Masturbation? Nimmst du da Filmchen zu Hilfe? Wenn ja, wie oft schaust du dazu Filmchen? Nie, selten, oft, regelmäßig oder immer?

                  Kommentar


                  • Re: Taubheitsgefühl im Penis

                    An Schmerzen kann ich mich nicht mehr erinnern. Nur noch daran, dass der Penis danach an leicht geschwollen war, an manchen Stellen.

                    Ja, das stimmt. Ich habe meistens Filme dazu genutzt. Allerdings habe ich den Konsum sowie auch das Masturbieren an sich in letzter Zeit stark reduziert. Aufgrund der Schmerzen wie auch dem reduzierten Gefühl. Ich habe Angst, dass ich durch Masturbieren oder GV noch mehr kaputt machen könnte, gerade eben weil danach die Schmerzen schlimmer sind und das Gefühl sich weiter reduziert.

                    Kommentar



                    • Re: Taubheitsgefühl im Penis

                      Geh auf jeden Fall zum Neurologen um das abchecken zu lassen...wobei ich mir rel. sicher bin, dass der auch keine Erklärung für deine nun erst aufgetretenen Probleme finden wird...aber frag ihn, ob dies Neurome sein können, die entstehen können wenn Nerven durchtrennt werden...

                      Was ich glaube, meine schrägen Gedanken, es hat sich deine körperliche Wahrnehmung geändert, denn es hat sich auch was entscheidendes geändert wie du Sex hast...(keine visuelle Simulation mehr wie bei Filmchen, sondern nur noch körperliche). Die reduzierten Empfindungen kamen mit der Zunahme der Schmerzen?

                      Bei mir ähnlich, ich habe Schmerzen an meiner Beschneidungsnarbe, immer da, ich nehm sie schon gar nicht mehr richtig wahr. Als ich mal mit EMLA Salbe sie betäubte und ich richtig schmerzfrei war, fiel mir erst auf wie beeinträchtigend diese Schmerzen sind.

                      Um mein empfinden zu verbessern versuchte ich es mit Vorhautrestoring (durch Dehnung kann man sich in jahrelanger Arbeit wieder einen Vorhautersatz erdehnen) aber nach 2 Wochen bekam ich so starke Narbenschmerzen, dass ich es gern wieder bleiben ließ, dachte es komme durch die mech. Bearbeitung.

                      Dann hab ich es später im Rahmen einer Therapie versucht, meine sexuelle Wahrnehmung am Penis durch bewußtes masturbieren zu verbessern. Ohne Filmchen ganz bewusst hinspüren, sich ganz auf die Wahrnehmung und das empfinden konzentrieren...und so 2 Wochen später wieder, Schmerzen, zunehmend...


                      Vielleicht noch ein Beispiel...man sagt doch oft das Blinde besser hören, aber die haben die gleichen Ohren wie du und ich. Aber sie haben eine bessere Software, nehmen Geräusche besser wahr. Und du hast bisher anscheinend noch nie richtig hingehört...und seit du es machst, hörst du auch noch was anderes, störendes, vielleicht schon immer da, aber du fängst es nun erst an richtig wahrzunehmen?

                      Kommentar