• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Große Blase auf der Eichel

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Große Blase auf der Eichel

    Hallo,

    ich habe seit heute ein Problem, welches mich ziemlich verrückt macht.


    Heute Mittag entdeckte ich beim Wasserlassen eine ziemlich große Blase direkt auf meiner Eichel. Sie befindet sich dort an der Oberseite leicht rechts und zieht sich von dort hin bis zum Rand.
    In dieser Blase befindet sich Flüssigkeit, da sich die Haut/Blase ziehen und verschieben lässt. Sie tut nicht weh, juckt nicht und es brennt auch nichts.
    Aufgefallen war sie mir nur, weil die Haut an einer Seite der Eichel durch die Blase etwas überlappte.

    Vorhin beim Wasserlassen und Betrachtung der Blase, öffnete sich diese und es trat Flüssigkeit aus, die ich sofort abtupfte. Die übrige weiche Haut der Blase schnitt ich ganz vorsichtig mit einer Schere ab und cremte die betroffene Stelle vorsichtshalber mit Betaisodona ein und wickelte etwas Mull herum.

    Die Blase sah tatsächlich aus wie eine übliche Brand- oder Druckblase, die man an Händen oder Füßen sonst hat.

    Ich mache mich aber gerade etwas verrückt, dass es eine Geschlechtskrankheit sein könnte. Kann mir hier jemand etwas dazu sagen?



    P.S.: An dieser Stelle hatte ich vor 3 Wochen schon mal sowas wie einen Ausschlag mit Rötung, der aber nach wenigen Tagen weg war. Dieser Ausschlag trat nach dem Geschlechtsverkehr auf.
    Wir hatten damals, wie auch zuletzt, mit Kondom verhütet, da meine Partnerin wegen einer Grippe Antibiotika nehmen musste. Ich dachte es könnte womöglich eine Latex-Unverträglichkeit sein.






  • Re: Große Blase auf der Eichel

    So etwas kann schon mal vorkommen und auch harmlos sein. Eine urologische Untersuchung ist aber sicher sinnvoll.

    Lieben Gruß

    Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

    Kommentar


    • Re: Große Blase auf der Eichel

      Hallo und Danke für die schnelle Rückmeldung!

      Ich werde mir wohl doch einen Pilz oder ähnliches eingefangen haben.
      Die Stelle an der die Blase war nässt sehr stark und drum herum haben sich mehrere weitere Bläschen gebildet.

      Ich bin dennoch sehr überrascht, wie schnell sich dieser Pilz breit machte. Als ich damals den Ausschlag hatte, cremte ich ebenfalls auf Verdacht eine Salbe mit Clotrimazol darauf. Die "Beschwerden" legten sich damals wie gesagt sehr schnell und ich hatte danach nichts mehr davon bemerkt.

      Nun, wie oben auch beschrieben, quasi von Heute auf Morgen eine große Blase, die Abends aufplatzte und am nächsten Morgen trotz Jod und Canesten die weiteren "Pocken"...
      Schon ein wenig erschreckend wie sich das Hautbild meines besten Stücks so schnell so extrem ändern konnte.

      Kommentar