• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Dauerhaft Chlamydien

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Dauerhaft Chlamydien

    Guten Abend Herr Dr. Kreutzig-Langenfeld,

    per Zufall bin ich auf dieses Forum eben gestoßen und konnte mich schon etwas einlesen.
    Zunächst einmal habe ich großen Respekt davor, dass Sie sich den Problemen hier neben Ihrer Tätigkeit so sehr widmen.

    Ich bräuchte dringend Ihren Rat:

    Meine Freundin und ich haben Chlamydien und sind schon eine längere Zeit zusammen.
    Sie hatte des Öfteren mit Blasenentzündungen zu kämpfen und wurde mehrmals mit Ciproflovaxin behandelt. Ich muss sie dann wohl immer wieder angesteckt haben.
    Nach einer Weile habe ich Nebenhodenschmerzen bekommen, die allerdings sich nicht als eine richtige Nebenhodenentzündung herausstellten, aber dennoch wurden Chlamydien diagnostiziert. Nach 21 Tagen Paartherapie Doxycyclin (2x100) war ich immer noch positiv, obwohl die Empfindlichkeit nachgelassen hat und meine Freundin bekam wieder Probleme im Harntrakt.

    Nun haben wir Enoxacin (2x200) für 14 Tage verschrieben bekommen. Meine Freundin hat in letzter Zeit viel Antibiotika nehmen müssen und aus diesem Grund haben wir Respekt und hoffen, dass diese Therapie fruchten wird.
    Ich wollte mir bei Ihnen eine 2. Meinung einholen, inwieweit Sie mit diesem Medikament persönliche Erfahrungen gemacht haben und ob aus Ihrer Sicht die Dauer und Dosierung des Medikaments ausreichend sind... denn wenn Antibiotika dann richtig...

    Ich möchte mich vorab bei Ihnen für Ihre Zeit bedanken Herr Dr.!

    Mit freundlichen Grüßen



  • Re: Dauerhaft Chlamydien

    Normalerweise reichen 20 Tage Doxycyclin zumeist aus. Es gibt aber auch Resistenzen. Enoxacin ist eine gute Alternative (wenn Sie es noch bekommen/leider nicht mehr lieferbar).

    Lieben Gruß

    Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

    Kommentar