• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Extreme Probleme mit Ejakulation nach dem Gebrauch von Penisring

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Extreme Probleme mit Ejakulation nach dem Gebrauch von Penisring

    Guten Tag,

    Ich M/20 habe mir vor 4 Monaten mit meiner Freundin einen Penisring gekauft und den auch ca. 6 mal benutzt. Beim letzten mal hat es das Sperma abgedrückt und es hat sich angefühlt, als ob mein Penis gleich platzen würde. Ich geriet in Panik und habe versucht den Penisring hektisch abzunehmen, weil es sich so komisch angefühlt hat. Seitdem fühlt sich mein Penis (natürlich ohne Ring) beim Geschlechtsverkehr oder beim onanieren an, als ob er jeden Moment platzen würde. Er ist meiner Meinung nach auch viel zu hart als ob zuviel Blut reinfliesst. Die ganze Wahrnehmung hat sich total verändert. Es fühlt sich so taub und fremd an... Während der Errektion fühlt sich der Übergang vom Glied zum Sack taub an.
    Die Ejakulation bleibt beim Orgasmus kurz stecken (das Gefühl vom platzen) und dann kommt es raus. Beim eintreten der Errektion verspüre ich ein stechen und brennen in der Harnröhre. Ich habe extreme Angst vor dem Orgasmus, weil ich nicht mehr kaputt machen will, was mich sehr belastet. Ich kann an nichts anderes mehr denken...

    Ich habe mir auch schon Gedanken darüber gemacht was es sein könnte und bin zum Schluss gekommen, dass es der Samenleiter sein kann. Irgendwie geplatzt oder gerissen? Aber das würde sich doch nicht auf den gesamten Penis und empfinden auswirken.

    (Alles im Monat November geschehen. Dieses Problem habe ich seit 4 Monaten.)

    Ich war letzte Woche beim Urologen und er hat dann eine Ultraschalluntersuchung gemacht aber nichts festgestellt. Heute hatte ich wieder einen Termin für eine Harnröhrenspiegelung aber leider auch nichts festgestellt. Er sagte selbst, dass es komisch ist und sowas noch nicht gesehen hat. Der Urologe meinte, dass ein Hautnerv? verletzt sein könnte und es bis 2 Jahre dauern könnte, bis es verheilt. Weiter wusste er auch nicht mehr und hat mich dann entlassen.

    Ich kann keine 2 Jahre warten. Ich muss wissen was das ist. Ich kann nicht Onanieren, weil ich zu sehr Angst vor dem Orgasmus habe. Irgendwie kommts dann automatisch zu einer Blockade und der Geschlechtsverkehr mit meiner Freundin wird zur Tortur...

    Kurze Zusammenfassung:

    - Samenerguss bleibt beim Orgasmus kurz stecken und presst sich dann "im letzten Moment" raus.
    - Penis fühlt sich fremd, taub an. Sehr überempfindlich. Während des Verkehrs habe ich ständig das Gefühl, dass ich gleich komme.
    - Penis fühlt sich bei der Errektion zu hart an. Als ob zuviel Blut reinfliesst. Nach der Errektion wenn er wieder "klein" ist, besteht immernoch das härte Gefühl.
    - Übergang vom Ende des Gliedes (Rückseite) zum Hoden ist während Errektion taub.
    - Stechen, brennen beim eintreten der Errektion.

    Ich danke schonmal für die Antwort und entschuldige mich für den langen Text.

    Bitte um Hilfe...

    MfG

  • Re: Extreme Probleme mit Ejakulation nach dem Gebrauch von Penisring

    Penisringe könne vor allem 2 Probleme machen.
    1. eine Harnröhrenenge auslösen
    2. Eine Prostatitis auslösen / begünstigen, da bei der Ejakulation ein hoher Druck entsteht, der sich durch den Ring nicht abbauen kann.

    Ich rate meinen Patienten ggf. erst einmal eine symptomatische Therapie mit Ibuprofen. Bei Persistent ggf. auch eine ausreichend lange antibiotische Therapie.

    Lieben Gruß

    Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

    Kommentar


    • Re: Extreme Probleme mit Ejakulation nach dem Gebrauch von Penisring

      Vielen Dank für die schnelle Antwort!

      Die Therapie mit Ibuprofen werd ich versuchen, obwohl ich eine Prostatitis ausschliesse, da keine Schmerzen beim Wasserlassen bestehen und der Urologe heute bei der Harnröhrenspiegelung meinte, meine Harnröhre sähe gut aus. Trotzdem ist es ein Anhaltspunkt, der mir Hoffnung verschafft. Vielen dank dafür!

      MfG

      Kommentar


      • Re: Extreme Probleme mit Ejakulation nach dem Gebrauch von Penisring

        Ich habe bist jetzt auch keine guten Erfahrungen mit der Verwendung von einem solchen Ring gemacht. Ich kann zwar nicht von Problemen beim Samenerguss berichten aber das Taubheitsgefühl habe ich auch gehabt. Habe den Ring dann gleich aus Angst abgenommen, aber das Gefühl ist noch ne Weile geblieben. Ich weiß, nicht ob es am Ring liegt oder an mir. Habe mir damals die Nummer 9 hier von der Webseite gekauft: https://www.lovetoy-erfahrung.de/pen...egen-benutzen/ kann schon seit, dass die Angebote da nicht ganz seriös sind, wusste es aber nicht besser bis jetzt! Würde gerne wissen, welchen Penisring ihr so empfehlt, ich will auf jeden Fall den Orgasmus verzögern aber nicht das mein Schwanz dabei wieder taub wird.

        Kommentar