• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Varikozele nach Abtasten

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Varikozele nach Abtasten

    Guten Tag, so das ist nun mein vorerst letzter Post, habe schon einen Termin beim Urologen und hoffe dann endlich diese Probleme zu lösen. Jedoch weiß ich nicht wie dringlich nun mein Problem ist. Nachdem ich den Hoden abgetastet habe auf Schwellungen, Hodenkrebs usw..habe ich den Samenleiter ein wenig untersucht weil er mir dicker als normal erschien, jedenfalls hatte ich plötzlich Schmerzen beim Herumtasten Bzw drücken..die Schmerzen ließen aber nach ner Minute wieder nach. Was mir aufgefallen ist, ist das mein rechtes Ei danach 'weicher' war. Am nächsten Tag fühle sich anfangs alles normal an, gegen Abend und über den Abend hinweg hatte ich ein komisches Gefühl Bzw leichten dumpfen Schmerz im Rechen Hoden, vllt habe ich mir das aber auch eingebildet weil ich oft dran denke. Nun stellte ich verblüfft eine deutlich sichtbare, blaue Ader am Hoden fest, welche sich mit der Haut verschieben lässt. Habe dann nachgelesen und auf den Begriff Varikozele gestoßen. Nun mache ich mir große Sorgen, da ich gelesen habe, dass sowas oft nach Verletzungen der Gefäße die zum Hoden verlaufen oder Verletzungen des Samenleiters bilden. Da ich ja alles abgetastet habe und die Eier auf ihre Härte getestet habe und danach gleich einen Schmerz verspürte und am nächsten Tag so einen dumpfen Schmerz hatte ( jedoch nur vom Gefühl, bei Berührung der Hoden tat nichts weh) mach ich mir Sorgen, 1) dass ich was beschädigt habe z.b. Den Samenleiter und dass dieser nun vernarbt und undurchlässig wird für die Samen und 2) muss diese Varikozele entfernt werden und fehlt dann dieses Gefäß meinem Hoden?? Würde mich nochmal sehr über eine Antwort freuen, Mit freundlichen Grüßen DerFrager90


  • Re: Varikozele nach Abtasten

    1. Sie könne durch Abtasten keine Schäden verursachen
    2. Die Varicocele muss zumeist nicht behandelt werden


    Lieben Gruß

    Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

    Kommentar


    • Re: Varikozele nach Abtasten

      Vielen Dank für Ihre Geduld und ihre Antworten. Sie scheinen sehr kompetent zu sein und ich vertraue ihnen inzwischen sehr. Leider tendiere ich stark zur Hypochondrie, was Sie wahrscheinlich schon gemerkt haben. Was ich noch hinzufügen will ist, 1) das es schon vllt zu grobes Tasten war, weil ich ja die Eier gedrückt habe auf ihre Härte, vllt habe ich ja dabei Blutgefäße mitzerdrückt, weshalb ich nun diese Varikozele habe. 2) Auch als ich meinen Penis auf Härte untersucht habe und rumgedrückt habe, hatte ich danach neben bei der großen Vene in der Mitte des Penis so rote kleine Flecken welche mit der Haut verschiebbar waren. Diese waren nach ca. Einer Stunde wieder komplett weg. Hatte so rote Flecken schon öfters, Vorallem nach stärkerer Masturbation, und habe halt Angst das dabei jedes Mal Adern/Venen platzen und ich irgendwann zu wenige habe und meine Erektion schlechter wird. Mit freundlichen Grüßen, DerFrager90

      Kommentar


      • Re: Varikozele nach Abtasten

        Ihre Thesen treffen einfach nicht zu. Hypochondrismus wird auch nicht besser, wenn man immer wilderen Thesen immer mehr Fragen folgen lässt.

        Mit freundlichen Grüßen



        Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

        Kommentar



        • Re: Varikozele nach Abtasten

          Vielen Dank für ihre Antwort,
          "Ihre Thesen treffen einfach nicht zu"...meinen Sie damit, dass ich mir grundlos Sorgen mache und meine Vermutungen, dass z.B. nach jedem rotem Fleck Blutgefässe irreversibel geschädigt wurden, falsch sind?

          Kommentar


          • Re: Varikozele nach Abtasten

            Genau das meine ich.... auch andere Ihrer Vermutungen treffen nicht zu!

            Lieben Gruß

            Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

            Kommentar