• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Weiterhin chlamydien?

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Weiterhin chlamydien?

    Hallo,
    ich versuch mich kurz zu fassen.
    Im November Chlamydientest per abstrich positiv (auch alle Symptome vorhanden)
    1. Behandlung 10 Tage Doxycyclin 200mg/tag
    2. Behandlung 6 Tage Azithromycin 500mg/tag
    3. Behandlung 6 Tage Azithromycin 500mg/tag
    4. Behandlung 7 Tage levofloxacin 500mg/tag

    Das brennen ging nach der 1. Behandlung weg, weiterhin Ausfluss.
    Nach der 2. Behandlung fing nach 1 Woche wieder minimaler Ausfluss an, seitdem kann ich nach einer gewissen Zeit ohne wasser zu lassen (ca. +6 Std), vorallem morgens, minimal flüssigkeit aus der Harnröhre nach oben drücken. Sind es ca. 12 Std reicht auch schon das vor und zurück schieben der vorhaut um einen Tropfen ans "Tageslicht" zu befördern. Die flüssigkeit ist klebrig,nach langer beobachtung kann ich sperma, lusttropfen und urin ausschließen.
    Kann es sein das ich immer noch Chlamydien habe oder ist die entzündung noch nicht verheilt? Es sind ja nun schon über 6 Wochen her da muss das doch verheilt sein? (Anzumerken: Mir wurden 2 Abstriche entnommen die für mich wirklich absoult horror Schmerzen waren, kann es sein das dadurch vielleicht zusätzlich schleimhäute verlertzt wurden und ich daher weiterhin diese geringen mengen Ausfluss habe?

  • Re: Weiterhin chlamydien?

    In der Tat ist das durchaus möglich.... Ich rate stets zu einer durchgängigen Therapie con wenigstens 20 Tagen.

    Lieben Gruß

    Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

    Kommentar


    • Re: Weiterhin chlamydien?

      Erstmal vielen Dank für die Antwort. Ich war daraufhin nochmal beim Arzt, diesmal PCR-Test per Urin (Erststrahl).

      Es konnten keine Chlamydien mehr gefunden werden.

      Jedoch... nach ca. 7-10 Stunden Schlaf tritt zwar direkt kein Ausfluss aus, sprich weder in der Unterhose noch an der Penisspitze befindet sich flüssigkeit, doch einmal leicht die Vorhaut nach unten und oben schieben und es kommt ein tropfen heraus. Lusttropfen kann es nicht sein der ist "klarer" oder transparenter. Es ist zwar eher klar aber auch leicht trüb und eher klebrig und nicht flüssig wie Urin. Ansonsten keinerlei beschwerden.
      Ist der Test womöglich falsch negativ oder schleimhäute immer noch gereizt nach über 2 Monaten?

      Kommentar


      • Re: Weiterhin chlamydien?

        Ich kann es nicht sagen. Möglich ist in der Medizin vieles.

        Lieben Gruß

        Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

        Kommentar



        • Re: Weiterhin chlamydien?

          Guten Tag,

          wie geht es es Ihnen heute? Ist der Ausfluss weg und wie ist die weitere Behandlung gelaufen ?

          Kommentar