• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Plötzlich Erektionsprobleme / Penis immer kalt und "zurückgezogen"

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Plötzlich Erektionsprobleme / Penis immer kalt und "zurückgezogen"

    Hallo zusammen.

    Mein Name ist Philipp & ich bin 27 Jahre alt.

    Seit knappen 2 Wochen habe ich folgendes Problem: Mein Penis wird nur sehr schwer hart und wenn dann auch nicht so hart wie es davor immer war (ich war davor eigtl eher sehr schnell erregbar und ein paar Küsse oder auch schon Gedanken haben gereicht das "er" steht). Das betrifft sowohl die SB als auch GV. Ein weiteres Problem ist, dass die Erektion auch sehr schnell wieder abklingt..auch wenn der GV schon in vollem Gange war. So war Sex einfach nicht möglich

    Das war letzten Samstag. (natürlich zum bestmöglichen Zeitpunkt.. habe eine Frau kenengelernt, bei der wirklich alles zu passen scheint - und dann das

    Seitdem achte ich natürlich auch mal mehr auf das ganze und habe folgende Probleme festgestellt:

    1) Keine morgenliche Errektion mehr (war früher immer da)
    2) Penis fühlt sich durchgehend komisch/kalt an und zieht sich richtig zurück (wirkt dadurch kleiner als vorher) / ständiges unangenehmes Gefühl. Ab un an auch ein kribbeln / taubheitsgefühl.
    3) Ab und an leichtes Brennen an der Eichel / Harnröhre (Gefühl pinkeln zu müssen)

    Ja ich war vorgestern dann auch gleich mal bei einem Urologen.

    Urintest / Ultraschall / Abgetastet - alles top in Ordnung meinte er

    er empfiehlt mir das ganze so gut es geht auszublenden und einfach locker ranzugehen und es weiter zu versuchen... (also reine Kopfsache !?!)

    Das fällt mir natürlich aber extrem schwer, da mir die Veränderung bzw die Symptome ja durchgehend auffallen und mich auch extrem stören.

    Ich habe dann gestern auch mal SB in Kombination mit einem Penisring versucht. Dieser hat spürbare Verbesserung in der Härte und Standfestigkeit gebracht, allerdings war selbst so der Penis nicht so hart wie früher und ist ohne weitere Stimulation doch recht schnell wieder weich geworden.

    Ich bin echt ratlos, da es bisher wie gesagt immer komplett Gegenteilig war.
    --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Krankheiten direkt habe ich keine, jedoch seit ca. 1 Jahr (vermutlich neurologische) Probleme :
    Druckgefühl in Beinen und Händen / grade bei Belastung (Möbel schleppen etc) merklicher Druck in den Armen, es fällt mir generell schwieriger schwere Dinge zu tragen (Kraftverlust !?!) und ich bekomme fast immer sofort muskelkaterähnliche Schmerzen in Armen und Beinen.

    Neurologe hat mich zum MRT geschickt (HWS, LWS, Hüfte) - er konnte bis auf eine minimale anomalie bei einer Bandscheibe (er meinte noch lange kein Vorfall) und einen verspannten Nacken (HWS wird in eine völlig falsche Stellung gedrückt) nichts feststellen (Obwohl : Verminderte Nerven-Leit-Geschwindigkeit in beiden Beinen - da ist er aber nicht weiter drauf eingegangen)

    Verordnet hat er mir jetzt Krankengymnastik mit Übungen für den unteren Rücken und den Nacken (da hatte ich aber erst eine Stunde)

    -----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Ich habe in beiden Fällen iwie das Gefühl gehabt mit meinen Beschwerden nicht richtig ernst genommen zu werden. (Vlt aber auch nur weil nie was konkretes festgestellt wurde)

    Jetzt hoffe ich hier vlt ein paar Tipps zubekommen um diese Probleme (vor allem mit meiner Erektion) in den Griff zu bekommen

    Grüße Philipp

  • Re: Plötzlich Erektionsprobleme / Penis immer kalt und "zurückgezogen"

    Die Gesamtsituation kann ich natürlich kaum beurteilen. Bezüglich der erektilen Dysfunktion bin ich ganz anderer Auffassung....
    Hier kann mit PDE-5-Hemmern (Viagra (Sildenafil)/Cialis/Levitra/Spedra) sicher sehr effektiv geholfen werden.

    Lieben Gruß

    Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

    Kommentar


    • Re: Plötzlich Erektionsprobleme / Penis immer kalt und "zurückgezogen"

      Danke für die schnelle Antwort.

      Meinen Sie denn ich sollte das neue Problem mit der ED auch mal beim Neurologen ansprechen?

      Was genau bewirken diese Hemmer denn dann?

      Und ist das dann nicht eher nur eine vorübergehende Lösung? Das eigentliche Problem wird dadurch doch nicht gelöst oder?

      Meinen Sie auch dieses Kältegefühl und das zurückziehen (klein werden) des Penis hängen damit zusammen?

      Sollte ich vlt. auch nochmal bei einem zweiten Urologen vorstellig werden?

      Lieben Gruß

      Kommentar


      • Re: Plötzlich Erektionsprobleme / Penis immer kalt und "zurückgezogen"

        Abwarten des Effektes ist sicher sinnvoll. Natürlich können Sie den Neurologen fragen.
        PDE-5-Hemmer bewirken in der Tat auch "Reparatureffekte"...

        Lieben Gruß

        Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

        Kommentar



        • Re: Plötzlich Erektionsprobleme / Penis immer kalt und "zurückgezogen"

          Gibt es denn etwas neues? Ich habe ähnliche Probleme seit ca. 3 Wochen

          Kommentar


          • Re: Plötzlich Erektionsprobleme / Penis immer kalt und "zurückgezogen"

            siehe mein Rat oben.....

            Lieben Gruß

            Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

            Kommentar


            • Re: Plötzlich Erektionsprobleme / Penis immer kalt und "zurückgezogen"

              Hallo Leute,
              ich kann euch verstehen, mir geht es genauso.
              Mit 38 habe ich beruflich zwar viel Stress, den gleiche ich aber mit Kraftsport aus.
              Allerdings bemerke ich, neben den Symptomen kalter Penis u Lustlosigkeit, auch einen massiven Kraftverlust. zb hatte ich 200kg Kniebeugen gemacht, heute max 120kg, und das binnen 10 Monaten. Mein Körper bildet zu wenig Testosteron, hab einen Wert der gerade noch als Wert zu bezeichnen ist.....
              Cortisol produziert mein körper auch zuviel, was sicher nicht förderlich ist.
              Trotz täglichen Sports nehme ich an der Häfte extrem zu.

              Meine Blutwerte sind absolut OK, aber ich mache mir Sorgen das man hier was übersieht.

              Mit Hemmern bekämpft man das Symptom und nicht die Ursache lieber Herr Doktor!!

              Kommentar



              • Re: Plötzlich Erektionsprobleme / Penis immer kalt und "zurückgezogen"

                Lieber Jüergen45: Danke für Ihre Hinweise..... stimmt aber so nicht. Diagnostik ist immer sinnvoll. PDE-5-Hemmer haben aber auch gute Reparatureffekte an Gefäßen und glatter Muskulatur.
                Ein Medizinstudium und Facharztausbildung kann man nicht durch Google ersetzen und dogmatische Parolen helfen den Patienten nicht. Warum eigentlich wird Ärzten immer unterstellt, sie würden sich keine Gedanken machen und "einfach mal so was verordnen" was die Symptomatik bessert.....?

                Lieben Gruß

                Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

                Kommentar


                • Re: Plötzlich Erektionsprobleme / Penis immer kalt und "zurückgezogen"

                  Abwarten des Effektes ist sicher sinnvoll. Natürlich können Sie den Neurologen fragen. Details finden Sie hier.
                  PDE-5-Hemmer bewirken in der Tat auch "Reparatureffekte"...

                  Lieben Gruß

                  Dr. T. Kreutzig-Langenfeld
                  Sagen Sie mir bitte, welche Faktoren können dasselbe verursachen? Alter, früherer Gebrauch anderer Medikamente zum Beispiel?

                  Kommentar


                  • Re: Plötzlich Erektionsprobleme / Penis immer kalt und "zurückgezogen"

                    Es gibt eine Menge Ursachen der erektile Dysfunktion wie z.B. Rauchen, Hypertonie oder zunehmendes Alter....


                    Lieben Gruß

                    Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

                    Kommentar