• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Leichte Penisfraktur?

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Leichte Penisfraktur?

    Hallo,
    Gestern habe ich mir beim Sex mit meiner Freundin das Glied gestaucht. Ich hatte dann ca. 5 Minuten starke Schmerzen.
    Heute morgen habe ich immernoch ein leichtes ziehen im Penis und es gibt eine Stelle die auf Druck schmerzempfindlich reagiert. Bei genauem hinsehen ist sie ganz leicht bläulich.
    Nun würde ich eigentlich zum Urologen gehen, bin aber gerade auf Reisen und werde erst in einem Monat wieder in Deutschland sein.
    Sollte ich mir Sorgen machen oder wird die Sache höchstwahrscheinlich problemlos ausheilen?
    Danke für ihre Einschätzung
    Grüße aus Italien
    Volker


  • Re: Leichte Penisfraktur?

    Soweit ich das so sagen kann.....
    Etwas Entlastung ....wird reichen.

    Lieben Gruß Dr. Kreutzig-Langenfeld

    Kommentar


    • Re: Leichte Penisfraktur?

      Danke für ihre schnelle Antwort. Nach nun einem Monat sind noch folgende "Nachwirkungen" vorhanden:
      1. Bei Druck auf die betroffene Stelle leichte Schmerzen
      2. Leichte Schmerzen bei einer Erektion
      3. Peniskrümmung nach links bei einer Erektion
      4. An der Stelle mit dem leichten blauen Fleck so eine Art Einschürung bei einer Erektion (Penis bleibt an dieser Stelle dünner)
      5. Eingeschränkte Erektionsfähigkeit (Penis wird nicht mehr 100% steif und Erektion erschlafft schnell)

      Wie lange wird der Heilungsprozess voraussichtlich noch dauern und kann ich mit einer vollständigen Heilung rechnen?

      Kann/sollte ich Sex haben/masturbieren?

      Danke für ihre Antwort
      Mit besten Grüßen
      Volker

      Kommentar


      • Re: Leichte Penisfraktur?

        Das kann ich, ohne den Befund zu kennen, schlecht sagen. Mehrere Wochen sicherlich....
        Erektion ggf. mit PDE-5-Hemmern verbessern (Viagra (Sildenafil)/Cialis/Levitra/Spedra).
        Eine urologische Untersuchung ist sicher sinnvoll.

        Lieben Gruß

        Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

        Kommentar



        • Re: Leichte Penisfraktur?

          Dankeschön

          Kommentar


          • Re: Leichte Penisfraktur?

            Update und Frage
            Ich war nun beim Urologen. Dieser hat mittels Ultraschall festgestellt, dass der Schwellkörper leichte Risse hat bzw. gerade Narbengewebe entsteht.

            Der Penis ist im steifen Zustand noch leicht schief, Erektion ist aber mit Viagra kein Problem. Beim Sex muss ich ein bisschen vorsichtig sein, da er bei Belastung noch ein wenig schmerzt.

            Folgende Fragen habe ich:
            1. Nach dem Wasserlassen tröpfelt es immer noch ein bisschen nach, so dass häufig ein paar tropfen in die Hose gehen. a) Woran kann das liegen b) heilt das wieder aus c) kann man da was machen
            2. Ist Sex gut für die Heilung, kontraproduktiv oder egal?
            3. Wie lange wird die Heilung ca. dauern und kann man den Heilungsprozess unterstützen

            Vielen Dank
            Grüße


            Kommentar


            • Re: Leichte Penisfraktur?

              Diese Fragen hätten Sie wohl noch besser dem Urologen gestellt, der Sie und den Befund auch kennt.
              1. Kein Zusammenhang - Ursache so nicht klar
              2. Vorsichtig eher günstig
              3. ... das hängt vom Ausmaß des Schadens ab (2-8 Monate)

              Lieben Gruß

              Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

              Kommentar



              • Re: Leichte Penisfraktur?

                Da ich nun wieder vom Reisen in meiner Heimatstadt angekommen bin, war ich bei meinem Hausurologen und habe mich nochmal untersuchen lassen. Mein Penis schmerzt noch im harten Zustand bei Belastung. Der Arzt hat meinen Penis abgetastet (es gibt Verhärtungen) und IPP diagnostiziert.
                Mir wurde POTABA-GLENWOOD verschrieben. Dies soll ich 4x täglich 6 Kapseln nehmen. Für mindestens 3 Monate.

                Folgende Fragen stellen sich mir und ich würde mich über Ihre Einschätzung freuen.
                1. Ist der Befund IPP klar? Oder könnte ich sich "nur" um normale Narbenbildung durch den Unfall handeln? Die Peniskrümmung hat sich nicht verschlechtert und beträgt ca. 15Grad. Sex ist mit Viagra kein Problem
                2. Wie sind Ihre Erfahrung mit IPP nach einer leichten Penisfraktur.
                3. Wie ist Ihre Erfahrung mit der Wirksamkeit von POTABA-GLENWOOD. Rechtfertigen die Erfolge die zu erwartende Nebenwirkungen
                4. Gibt es alternative Behandlungsmethoden? (Cialis, Vitamin E,... etc)

                Danke für Ihre Einschätzung

                Mit freundlichen Grüßen

                Kommentar


                • Re: Leichte Penisfraktur?

                  1. nein. auch Narben sind denkbar. Es gibt keine ganz spezifischen Veränderungen bei der Induratio penis plastica
                  2. keine Daten
                  3. schlechte Effekte ....
                  4. PDE-5-Hemmer scheinen in der Kausalität besser. Auch Prof. Prost in HH verwendet sie mit dieser Indikation

                  Lieben Gruß

                  Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

                  Kommentar


                  • Re: Leichte Penisfraktur?

                    Vielen Dank für die Anwort.
                    wie kann die Diagnose IPP sicher gestellt werden?
                    Ich sorge mich ein wenig, jeden Tag dutzende Tabletten zu schlucken, wenn der Befund nicht klar ist.

                    Kommentar



                    • Re: Leichte Penisfraktur?

                      Nur klinisch und im Verlauf....
                      Wie gesagt: Potaba bringt sowieso keinen Effekt!

                      Lieben Gruß

                      Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

                      Kommentar


                      • Re: Leichte Penisfraktur?

                        Hallo Herr Dr. Kreutzig-Langenfeld,

                        ich hätte eine Frage zu PDE-5 Hemmern und die Verwendung bei IPP.
                        Cialis hat zwar eine lange Halbwertszeit, ist aber leider sehr teuer.

                        1. Kann man an dessen statt auch Sildenafil nehmen.
                        2. Wie sollte Sildenafil eingenommen werden (wegen der kürzeren Wirkdauer) und wieviel ist sinnvoll bei Verdacht auf IPP
                        3. Wann ist mit Generika für Cialis zu rechnen.
                        4. Gibt es sonst noch weitere Maßnahmen, die bei Verdacht auf IPP angewendet werden sollten?

                        Danke für Ihre Einschätzung
                        Beste Grüße

                        Kommentar


                        • Re: Leichte Penisfraktur?

                          1. ja
                          2. ich gebe meinen Patienten 25mg/d
                          3. 2017
                          4. Das hängt vom Befund ab.... mit Ihrem Urologen besprechen!

                          Lieben Gruß

                          Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

                          Kommentar


                          • Re: Leichte Penisfraktur?

                            Hallo Herr Kreutzig-Langenfeld,
                            seit ein paar Monaten plagt mich eine überaktive Blase.
                            D.h. ich habe sehr heftigen, spontanen Harndrang und muss häufig pinkeln.
                            1. Kann da ein Zusammenhand mit der Penisfraktur bestehen (Mein Penis hat seit dem einen leichten Knick)
                            2. Kann ein Zusammenhang mit Cialis (ich nehme 2,5mg täglich) bestehen?
                            3. Kann nach nun ca. 8 Monaten und keiner weiteren Verschlechterung IPP ausgeschlossen werden, bzw. kann ich evtl. die cialis absetzen.
                            4. Was könnte die Reizblase verursacht haben bzw. welche Therapie wirkt gut

                            Danke für Ihre Einschätzung
                            Grüße

                            Kommentar


                            • Re: Leichte Penisfraktur?

                              1. Nein
                              2. Nein
                              3. Nein
                              4. Eine anticholinerge Therapie - meist keine Ursache zuzuordnen, wenn eine Prostatitis ausgeschlossen ist.

                              Lieben Gruß

                              Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

                              Kommentar


                              • Re: Leichte Penisfraktur?

                                Hallo,
                                Gestern habe ich mir beim Sex mit meiner Freundin das Glied gestaucht. Ich hatte dann ca. 5 Minuten starke Schmerzen.
                                Heute morgen habe ich immernoch ein leichtes ziehen im Penis und es gibt eine Stelle die auf Druck schmerzempfindlich reagiert. Bei genauem hinsehen ist sie ganz leicht bläulich.
                                Nun würde ich eigentlich zum Urologen gehen, bin aber gerade auf Reisen und werde erst in einem Monat wieder in Deutschland sein.
                                Sollte ich mir Sorgen machen oder wird die Sache höchstwahrscheinlich problemlos ausheilen?
                                Danke für ihre Einschätzung
                                Grüße aus Italien
                                Volker
                                Ich möchte auch www.gesundenlebensstil.com/tadalafil-kaufen da eine solche medizinische Blogs auf subtile Weise alle Informationen zeigen hinzuzufügen.

                                Kommentar


                                • Re: Leichte Penisfraktur?

                                  Das ist einfach nur eine ebenso saublöde wie dumme und unseres Werbung - einfach lassen!!!!!

                                  Kommentar