• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Finasterid 1 mg, Spermiogramm

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Finasterid 1 mg, Spermiogramm

    Guten Abend,

    Ich nehme seit ungefähr 5 Monaten Finasterid 1 mg ( gegen Haarausfall) und musste am Anfang merken, das ich eine ziehen in den Hoden hatte und sich mein Sperma verflüssigt hat. Ein spermiogramm wurde vor kurzem gemacht und sah nicht sehr gut aus.
    Befund: Ejakulationsveränderung, mehr gelbliches Aussehen. Beginnende sek. erektile Dysfunktion

    Menege 2.1ml
    ph: 8
    Karenz: 5 Tage
    Konsistent: flüssig
    Farbe: milch-gelbig (war auch vorher so)
    Spermienkonzentration: 44Mio/ml
    Spermienzahl:92,4 Mio/ml
    Beweglichkeit: lebhaft: knapp 7%, mäßig: 20,45%, unbeweg: 72,73%
    Morphologie 9,09%

    Was bedeutet dies jetzt werde ich bald keine beweglichen Spermien haben? und was bedeutet dieser Morphologiewert, ist die gut oder schlecht.??
    Parallel nehme ich zu den Tabletten l-thyroxin, da ich eine Autoimmunerkrankung habe. Und bin erst 23 Jahre alt.

    Über eine kurze Aufklärung würde ich mich sehr freuen

    Mit freundlichen Grüßen



  • Re: Finasterid 1 mg, Spermiogramm

    Es fehlt etwas an Beweglichkeit....

    Ich würde raten, das in 3 Monaten nochmal zu prüfen.

    Lieben Gruß Dr. Kreutzig-Langenfeld

    Kommentar


    • Re: Finasterid 1 mg, Spermiogramm

      Vielen Dank.

      Was bedeutet dieser Wert eigentlich Morphologie. Ist dies ein Guter-Wert von 9% oder eher schlecht??.
      Kann man die beweglichkeit du bestimmte EInnahmen von Tabletten verbessern ??

      Mit freundlichen Grüßen

      Kommentar


      • Re: Finasterid 1 mg, Spermiogramm

        Man könnte den Begriff mal googeln...... Goethe lässt grüßen!
        https://de.wikipedia.org/wiki/Morphologie_(Biologie)

        Also das Aussehen. Es sollten hier 50% normale Formen sein. 9% ist also schlecht. Mikronährstoffe wie orthomol fertil oder fertil pro sollen es besser machen können.

        Lieben Gruß

        Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

        Kommentar