• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

ACTH basal / DHEA-S / FSH / Hämoglobin / Inhibin B / LH / MCH / Vitamin D

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • ACTH basal / DHEA-S / FSH / Hämoglobin / Inhibin B / LH / MCH / Vitamin D

    Hallo,

    durch eine Routineuntersuchung beim Endikronologen ist herausgekommen, dass folgende Werte von der Norm abweichen:

    - ACTH basal (zu hoch)
    - DHEA-S (zu hoch)
    - FSH (zu hoch)
    - Hämoglobin (zu niedrig)
    - Inhibin B (zu niedrig)
    - LH (zu hoch)
    - MCH (zu niedrig)
    - Vitamin D (zu niedrig)

    Mit meinen Laienkenntnissen habe ich dann natürlich angefangen zu recherchieren und herausfinden können, dass diese Werte in irgendeiner Art und Weist miteinander zusammenhängen und bei so gut, wie allen Begriffen (ausgenommen Vitamin-D) bin ich auf auf die Begriffe Hirnhandrüse und Nebennierenrinde (welche ja auch biologisch gesehen miteinander zu tun haben) gestoßen und das macht mir ehrlich gesagt ziemliche Angst!!!

    Ich habe einen Dexamethason-Kurztest machen lassen. Dabei soll herausgefunden werden, ob mein Körper zu viel Cortisol produziert. Die Ergebnisse werde ich bald erhalten.

    Kann mir jemand als Laie genauer erklären, in wie fern diese ganzen Werte etwas miteinander zu tun haben und ob es EINEN Hauptübeltäter geben kann?! Bei meiner Ärztin fühle ich mich ehrlich gesagt nicht gut aufgehoben und für ernst genommen.

    Ich danke schon mal im Voraus!


  • Re: ACTH basal / DHEA-S / FSH / Hämoglobin / Inhibin B / LH / MCH / Vitamin D

    Es gibt keine
    "Routineuntersuchung beim Endikronologen" .....
    Alle diese Werte sagen individuell erst einmal NICHTS und sind schon gar kein Grund zur Sorge.... aus dem Kontext gerissen.
    Wer Werte bestimmt soll den Grund benennen und diese auch erklären!!!


    Lieben Gruß

    Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

    Kommentar


    • Re: ACTH basal / DHEA-S / FSH / Hämoglobin / Inhibin B / LH / MCH / Vitamin D

      Dr. Kreutzig-Langenfeld Wusste nicht, wie ich das anders beschreiben sollte. Ich war beim Endikronologen, weil ich meinen Testosteronhaushalt messen lassen wollte. Zum einen, weil ich teilweise an den typischen Sympthomen für Mangel leider und zum anderen, weil ich aus Neugier halber einfach wissen wollte, wie ich für mein Alter da stehe.

      Meine Frage hat sich eher darauf bezogen, OB diese Werte MITEINANDER etwas ZU TUN HABEN könnten und, wie der biologische Vorgang ist. Mir geht es einfach nur um das Verständnis.

      Mein Endikronologe scheint nicht sonderlich motiviert zu sein Dinge zu erklären, sodass der Patient auch weis, woran er dran ist (alles immer schön schnell und oberflächlich erklärt). Ich denke, dass ich wechseln werde.

      Vielleicht können Sie mir Licht ins Dunkeln bringen!?

      Kommentar


      • Re: ACTH basal / DHEA-S / FSH / Hämoglobin / Inhibin B / LH / MCH / Vitamin D

        Zu der Frage eines LOH (late onset Hypogonadismus) ist eine Bestimmung des Testosteron am Morgen aussagekräftig. Der Am-Score bestimmt die Symptomatik ...
        Die anderen Werte sind isoliert definitiv nicht zu bewerten...Zusammenhänge bestehen irgendwie immer ...

        Lieben Gruß

        Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

        Kommentar