• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Stechen am unteren Ende des Brustbeins beim Joggen

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Stechen am unteren Ende des Brustbeins beim Joggen

    Liebe Community,
    erstmal kurz zu meiner Vorgeschichte:
    Ich bin aktuell 17 Jahre alt und habe bis vor etwa 4 Jahren Rennrad fahren als Leistungssport betrieben, unter anderem bin ich auch regelmäßig etwa 45 Minuten gejoggt. Insgesamt hatte ich jede Woche etwa 10 Stunden trainiert. Falls das für mein Problem, das Ihr gleich erfahren werdet eine Rolle spielt, ich war damals fähig 10 km in unter 40 min zu Laufen.
    Seit 4 Jahren nun etwa habe ich mit dem Leistungssport aufgehört und es wurde keine Seltenheit, dass ich mal 3 Wochen kein Rad gefahren bin. Gejoggt bin ich jedoch regelmäßig, meistens 5-8 Kilometer mit kurzen Zwischensprints. Obwohl ich deutlich weniger Sport betrieb konnte ich immer noch problemlos bei Vereinskollegen mithalten. Seit etwa 1,5 Jahren habe ich nun ein sehr lästiges Problem beim Joggen.
    Nach wenigen Kilometern beginnt unterhalb des Brustbeins (gefühlt am unteren Ende des Brustbeins etwas weiter rechts) ein Schmerz, der nach kurzer Zeit dazu führt, dass man nicht weiterlaufen kann. Mache ich eine Pause, ist der Schmerz kurzzeitig weg, aber beginnt wieder nach kurzer Zeit, wenn ich weiterlaufe. Nachdem das fast bei jedem Mal Laufen passiert ist, habe ich nach einiger Zeit herausgefunden, dass wenn ich extrem viel Luft tief in den Brustkorb einatme, der Schmerz nicht auftritt. Diese Atemmethode ist aber anstrengender als das Laufen selbst und bei schnellerem Laufen ist das nicht mehr möglich, da ich für jeden Atemzug mit dieser Technik etwa 3 Sekunden brauche. Außerdem beginnt dadurch irgendwann die Lunge weh zu tun. Von den Beinen her, könnte ich deutlich schneller Laufen, also Kraft habe ich genug. Letzes Jahr ist mir das bei einem 10 Km nach etwa 3km passiert und konnte anschließend nur noch traben.
    Kurz zu meiner Person:
    -17 (fast 18) Jahre alt
    -etwa 185 cm groß
    -etwa 76kg
    -beim laufen Oberkörper und Kopf eher nach vorne gebeugt
    -Ernährung: nicht sehr regelmäßig; ich esse dann wann ich Hunger habe; heute hatte ich das Problem wieder und habe etwa 2h davor folgendes gegessen: 1 Jogurt, 50g Schinken, 1 Brezel; trinken tue ich genug.
    Ich hoffe Ihr könnt mir bei meinem Problem helfen!?
    Hat es wirklich etwas mit der Atmung zu tun?
    Liegt es an der Ernährung?
    Kann es sein, dass ich genug Kraft und Ausdauer aus alten Zeiten habe, aber die Atmung diese Leistung nicht erbringen kann?
    Liegt es an meiner Laufhaltung?
    Früher hatte ich dieses Problem auf jeden Fall nicht!
    Ich bin gespannt auf Eure Antworten.
    Vielen Dank!


  • Re: Stechen am unteren Ende des Brustbeins beim Joggen

    Das ist ein Problem für einen Internisten oder Sportmediziner...


    Lieben Gruß

    Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

    Kommentar