• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Hodenschmerzen seit 3 Wochen

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Hodenschmerzen seit 3 Wochen

    Sehr geehrter Herr Dr. Kreutzig,

    ich habe folgendes Problem. Am 9,10 April habe ich Schmerzen im rechten Hoden bekommen, bin dann nach dem Wochenende also am 11. ins Krankenhaus gefahren und es wurde eine Nebenhodenentzündung festgestellt. Habe Antibiotika für 2 Wochen bekommen. Nach 2,3 Tagen waren die Schmerzen fast vorbei, ich hab nur hin und wieder ein "zwicken" gespürt. Habe dann nach einer Woche weil es schon wieder "gut" war mit dem Hund gespielt und war Skaten.
    Seit dem habe ich wieder Schmerzen die sich bis heute nicht verändert haben. Bei der 1. Nachkontrolle (1 Woche später) hat die Ärztin gemeint der Hoden fühlt sich leicht verhärtet an und der Hoden wäre verstärkt durchblutet (was immer noch auf eine Entzündung hindeutet meinte sie). Sollte Seractil für 1 Woche weiter nehmen. Bei der 2 Nachkontrolle meinte die Ärztin es ist alles gut, keine Schwellung, nichts zu sehen. Wegen der Schmerzen soll ich noch 1 Woche Seractil weiter nehmen und in 1 Woche einen Termin beim niedergelassenen Urologen ausmachen.

    Ich mache mir jetzt große Sorgen dass die Schmerzen vielleicht gar nicht mehr weg gehen, da im Hodenbereich alles in Ordnung ist lt. Ärztin.

    Die Schmerzen sind: Ziehen, Druckgefühl, Schmerz bei Berührung des Hodens an der Unterseite.

    Zusätzlich sollte ich noch erwähne dass ich seit ein paar Monaten hin und wieder mal ein leichtes Ziehen gespürt habe, hauptsächlich nach der Selbstbefriedigung. Das verging aber nach einem Tag wieder. Beim Gehen bzw. Bewegen hat es sich so angefühlt als würde eine Ader über eine andere "hüpfen". Könnte die Ursache für meine Schmerzen vielleicht von einer Krampfader in dem Bereich kommen? Morgen ist es die 3 Woche seit dem die Nebenhodenentzündung diagnostiziert wurde, das wäre noch kein Grund sich über chronische Schmerzen Gedanken zu machen, oder?

    Vielen Dank im Voraus!


  • Re: Hodenschmerzen seit 3 Wochen

    Nebenhoden kann lange Beschwerden machen. Termin bei Urologen abwarten!

    Lieben Gruß

    Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

    Kommentar


    • Re: Hodenschmerzen seit 3 Wochen

      Sehr geehrter Dr. Kreutzig,

      danke für die schnelle Antwort!

      War gestern nochmal beim Urologen da es mich sehr belastet im moment.
      Wurde nur getastet, meinte alles in Ordnung und wegen der Schmerzen Seractil weiternehmen. Das Problem ist, dass ich das Seractil nun seit 3 Wochen nehme und sich nichts ändert.

      Ist der Verlauf immer noch normal, wenn sich die Schmerzen seit 2 Wochen, seit dem es wieder schlechter ist nicht verändert haben? Hin und wieder kommen sie mir schlimmer vor...
      Können sich die Schmerzen über 4,5 Wochen ziehen und dann bessert es sich plötzlich?

      Verzweifel langsam daran und habe Angst dass es bleibend werden könnte...

      Liebe Grüße

      Kommentar


      • Re: Hodenschmerzen seit 3 Wochen

        Schmerzen in dieser Region können sich durchaus einmal über Wochen hinziehen...

        Lieben Gruß

        Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

        Kommentar