• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Einnahmemenge Viagra

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Einnahmemenge Viagra

    Sehr geehrter Dr. Kreutzig-Langenfeld,

    aufgrund meiner seit 2012 bestehenden ED nehme ich inzwischen Silda 100 mg im Bedarfsfall(manchmal muss ich auch 150 mg nehmen weil die 100 mg nicht genügen), nachdem sich die Muskelschmerzen bei den bisher eingenommenen Cialis- Tabletten als zu störend erwiesen.

    Nun sagte der Arzt -als ich mein neues Rezept holte- man dürfe die Tabletten nur dreimal die Woche nehmen um schwerwiegende Nebenwirkungen zu vermeiden. Ist das Korrekt?

    (Nochmal zu meinem Hintergrund: Ich bin 39 Jahre, Nichtraucher, trinke keinen Alkohol, kein Übergewicht, bzw. keine Herz-/ Kreislaufprobleme)


  • Re: Einnahmemenge Viagra

    Ich würde Ihre Dosis für eher zu hoch halten (kann man aber machen). Ich rate meinen Patienten oft zu 25mg am Abend (oder jeden 2. Abend). Und 25-50mg je nach Effekt bei Bedarf.

    Ihr Arzt soll mal sagen, welche schwerwiegenden Nebenwirkungen denn auftreten sollten??

    Mir sind bei der Anwendung seit 1998 noch niemals irgendwelche schwerwiegenden Nebeneffekte aufgefallen oder auch via einer Studie bekannt geworden. Ich verweise das mal in den Bereich der rhetorischen Fabel.......

    Lieben Gruß

    Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

    Kommentar


    • Re: Einnahmemenge Viagra

      Erst einmal vielen Dank! Er meinte es könne zu Gehirnblutungen kommen, bzw. -also das hielt er für wahrscheinlicher- zu Blutdruckschwankungen (Blutdruckabfall). Ich habe dann mal im Internet geschaut und da stand teilweise auch "nicht mehr als dreimal die Woche", wie zum Beispiel hier: http://www.dokteronline.com/de/viagr...s-eingenommen/, daher meine besorgte Nachfrage.

      Vielen Dank auch für den Tipp mit der alternativen Einnahme/Dosierung!

      Kommentar


      • Re: Einnahmemenge Viagra

        In der Fachinformation steht es anders..... Internet ist eben nur so schlau, wie die Leute, die schreiben..... Entscheiden müssen Sie individuell gemeinsam mit dem Arzt Ihres Vertrauens.

        Lieben Gruß

        Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

        Kommentar



        • Re: Einnahmemenge Viagra

          Sehr geehrter Dr. T. Kreutzig-Langenfeld,
          warum sagen Sie:
          " Ich rate meinen Patienten oft zu 25mg am Abend (oder jeden 2. Abend). Und 25-50mg je nach Effekt bei Bedarf."
          Viagra hat doch seine Wirkung nach ca. 5 Stunden verloren.
          Dann hat doch die abendliche Dauereinnahme gar keinen Sinn!

          Kommentar


          • Re: Einnahmemenge Viagra

            Wenn Sie das so gut wissen.....
            Es ist aber anders.....!
            Währen des Schlafes kommt es zu einem "Training" des Corpus cavernosum .... PDE-5-Hemmer haben auch einen guten Effekt auf das Endothel und eine gute Langzeitwirkung......
            Sildenafil wirkt im Durchschnitt 5-8 Stunden, was individuell sehr verschieden sein kann. Der Effekt tritt aber dennoch ein...

            Lieben Gruß

            Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

            Kommentar


            • Re: Einnahmemenge Viagra

              Hallo,
              es leuchtet mir ein was sie schreiben.
              Mein Urologe sagte mir, daß das eigentlich nur bei "CIALIS" erfolgreich angewand wird.
              Ich habe mal den Beipackzettel von Cialis gelesen und da steht drin: "Bei täglicher Einnahme ermöglicht Ihnen CIALIS zu jedem Zeitpunkt innerhalb der
              24-Stunden eines Tages eine Erektion nach sexueller Stimulation. Die tägliche Anwendung
              von CIALIS kann bei Männern vorteilhaft sein, die 2-mal oder öfter pro Woche sexuell aktiv
              sind."
              Da ist dann von 2,5mg oder 5mg tgl. die Rede.
              Haben sie wirklich die Erfahrung, daß es mit Sildenafil auch funktioniert?
              Weil es weder mein Arzt noch in irgendeinem Forum bestätigt wird.
              Würde mich sehr interresieren und würde es auch ausprobieren.

              Lieben Gruß,
              Bernd

              Kommentar



              • Re: Einnahmemenge Viagra

                Ich denke mir die Dinge hier nicht aus.....!

                Zwar ist die Halbwertzeit bei Tadalafil deutlich höher und damit die Pharmakologische Situation besser.... aber es funktioniert auch mit Soildenafil bestens und der Preis ist in einem akzeptablen Bereich.

                Wenn Sie aber Lust verspüren viel Geld auszugeben können Sie Tadalafil verwenden. Das sollten Sie ohnehin ausschließlich mit Ihrem Arzt besprechen....


                Lieben Gruß

                Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

                Kommentar


                • Re: Einnahmemenge Viagra

                  Ich denke mir die Dinge hier nicht aus.....!

                  Zwar ist die Halbwertzeit bei Viagra 100mg in Berlin rezeptfrei kaufen deutlich höher und damit die Pharmakologische Situation besser.... aber es funktioniert auch mit Soildenafil bestens und der Preis ist in einem akzeptablen Bereich.

                  Wenn Sie aber Lust verspüren viel Geld auszugeben können Sie Tadalafil verwenden. Das sollten Sie ohnehin ausschließlich mit Ihrem Arzt besprechen....


                  Lieben Gruß

                  Dr. T. Kreutzig-Langenfeld
                  Vielen Dank für die kompetente Bewertung!

                  Kommentar