• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Harnröhrenentzündung - Antibiotika helfen nicht

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Harnröhrenentzündung - Antibiotika helfen nicht

    Hallo Herr Dr. Kreutzig-Langenfeld,

    bei mir wurden vor knapp zwei Wochen mittels Abstrich Enterokoggen in der Harnröhre diagnostiziert. Nach fünf Tagen Gabe von Nitrofurantoin keine Besserung, aber starke Magen/ Darmbelastung. Dann wechselte der Urologe auf Cefurox 2x 500mg täglich. Nach weiteren drei Tagen ist nun mein Magen/Darmbereich völlig kaputt, aber die Symptome wie stark schmerzende Blase, Brennen beim Wasserlassen unverändert vorhanden. Der Urologe sagt nun, dass ich ins Krankenhaus soll, um Antibiotikum intravenös zu verabreichen.

    Ich bin ziemlich verzweifelt und kann nicht verstehen, dass keine Besserung eingetreten ist und mache mir grosse Sorgen. Die Schmerzen nachts sind so stark, dass ich kaum noch schlafe. Dazu kommen jetzt noch Übelkeit und Magenschmerzen. Kann das auch was Anderes sein? Haben Sie einen Rat?

    Herzlichen Dank und Grüsse

    Peter

  • Re: Harnröhrenentzündung - Antibiotika helfen nicht

    Es kann eine Infektion mit Chlamydien und Mykoplasmen sein..... beide Antibiotika wären dann nicht so recht effektiv gewesen....
    Symptomatische Therapie ist sicher sinnvoll mit einem Analgetikum.... keine Panik.... Geduld... bekommt man hin!


    Lieben Gruß


    Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

    Kommentar


    • Re: Harnröhrenentzündung - Antibiotika helfen nicht

      Vielen Dank für die Info! Laut meinem Urologen gibt es eine hohe Belastung mit Enterokoggen; Chlamiden haben sie keine gefunden. Beide Antibiotika hätten eigentlich wirken müssen. Ich nehme im Moment Canephron, trinke Cranberry Saft und warte auf den Kontrollabstrich am Mittwoch. Haben Sie evtl, noch einen gut verträglichen Tipp ausserhalb von Antibiotika?

      Herzlichen Dank und Grüsse

      Peter

      Kommentar


      • Re: Harnröhrenentzündung - Antibiotika helfen nicht

        Ganz viel Trinken und Wärme.

        Chlamydien und Mykoplasmen lassen sich oft im Abstrich nicht nachweisen....

        Lieben Gruß


        Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

        Kommentar



        • Re: Harnröhrenentzündung - Antibiotika helfen nicht

          Hallo Herr Dr. Kreutzig-Langenfeld,

          am Mittwoch war Kontrollabstrich. Dieser war ohne Befund. Ich habe aber nach wie vor immer wieder heftige Blasenschmerzen und Jucken sowie Brennen beim Wasserlassen. Der Urologe sagt, da kann nichts mehr sein. Ich kann das nicht glauben bei diesen Beschwerden und mache inzwischen grosse Sorgen. Im Grunde weiss ich nicht mehr weiter...

          Viele Grüße

          Peter

          Kommentar


          • Re: Harnröhrenentzündung - Antibiotika helfen nicht

            Ich kann das auf diesem Weg zumindest nicht besser bewerten. Nach meiner Erfahrung fehlt es oft an einer ausreichend langen und korrekten antibiotischen Therapie.

            Lieben Gruß Dr. Kreutzig-Langenfeld

            Kommentar