• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Spermiogramm Beurteilung

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Spermiogramm Beurteilung

    Hallo Hr. Doctor,

    Mein freund (28 Jahre) und ich (25 jahre) haben einen kinderwunsch. Letztes jahr wurde ich nach 5 monaten üben spontan ss. Leider eine FG in der 6. ssw.
    Seit 1 jahr hat es nun nichmehr geklappt.
    Also ab in die kiwu klinik. Bei mir wurde sehr leichtes erhöhtes testo nachgewiesen und erhöhtes sexualhormon (was sich angeblich ausgleicht mit dem testo)..
    Mein freund sein 1. spermiogramm nach 3 tage karenz:

    Volumen: 2,5
    Ph: 8,0
    Konz.[10 hoch 6/ ml] : 3,7

    Motilität
    Who A [%]: 8,5
    B. : 42
    C. : 8,5
    D. : 41

    Anz. prog. Motile spermien [10 hoch 6] : 4,671
    Gesammtmotilität [A% + B% + C%] : 59
    Progresve Motilität [A% + B%] : 50,5

    Gesammtspermienanzahl [10 hoch 6]: 9,25

    Morphologie
    Normalformen [%] : 7


    Meine ärztin rät zu einer ICIS..
    Was sagen Sie dazu? Und könnten Sie mir die richtwerte nennen im vergleich zu meinem freund seinen?

    Danke und Grüsse,
    Diamond

  • Re: Spermiogramm Beurteilung

    Zumindest haben Sie eine Chance auf eine Spontane Schwangerschaft.
    Besserung des Spermiogramms durch Mikronährstoffe (Projektil u.ä.) könnte man noch versuchen.

    Lieben Gruß

    Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

    Kommentar


    • Re: Spermiogramm Beurteilung

      Danke für Ihre antwort.
      Sehen Sie chancen für eine spontane ss weil ich schonmal ss geworden bin oder weil das spermiogramm an für sich nicht sooo schlecht ausfällt und somit eine spontane ss möglich wäre?

      Grüsse,
      Diamond

      Kommentar


      • Re: Spermiogramm Beurteilung

        Ich sagte ja bereits, daß ich eine spontane SSW für möglich halte. % Zahlen kann man nicht nennen. Verbesserungen des Spermiogramms sind mit den einschlägigen Präparaten aber möglicherweise zu erreichen. Einen Versuch ist es zumindest wert.

        Lieben Gruß


        Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

        Kommentar