• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Verzweiflung nach 3 OPs

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Verzweiflung nach 3 OPs

    Sehr geehrter Herr Dr. Kreutzig-Langenfeld,

    vor ca. einem Jahr habe ich hier in einen Beitrag verfasst, indem es darum ging das meine Schafthaut völlig runzelig und ausgeleiert ist. Ich habe Bilder gepostet und Sie haben mir geraten, dass ein erfahrener plastischer Chirurg ein gutes Ergebnis erzielen müsste.
    Daraufhin habe ich das ganze von einem plastischen Chirurgen, nur an der ausgeleierten Seite nachoperieren lassen. Jetzt ist die OP ca. 2 Wochen her und mein Problem ist leider genau so wie vorher.

    Die runzelige und ausgeleierte Schafthaut entstand durch Masturbation im Kindesalter indem ich über den Penis "rüberrobbte", dass ging mehrere Jahre so und erst im Jugendalter realisierte ich, was passiert ist. Da ich mit dem Problem nicht mehr klargekommen bin lies ich mich vor 2 Jahren beschneiden, dabei habe ich darauf gehofft, dass die Schafthaut gestrafft werden könnte, was laut Arzt kein Problem sei. Kurz nach der OP erkannte ich, dass es immernoch so ist wie vorher. Der Arzt operierte kostenlos nach. Auch nach der zweiten OP blieb das Problem bestehen. Ich schrieb hier ins Forum und sie rieten mir dazu, zu einem plastischen Chirurgen zu gehen. Das tat ich jetzt und es wurde einseitig an der Stelle, wo die Haut ausgeleiert ist nachoperiert, was bei einer künstlichen Errektion während der OP gemacht wurde. Wie sie auf den Bildern sehen ist es immernoch nicht besser geworden.

    Ich weiß leider nicht mehr weiter. Ich habe diese dritte OP als letzte Chance betrachtet und jetzt hat es wieder nicht geklappt. Dazu kommt, dass ich mein ganzes Erspartes in diese Operation investiert habe. Mein ganzes Leben scheint jetzt vorbei zu sein, da ich so definitiv nicht mehr glücklich werden kann. Auch sie können mir wahrscheinlich anhand der Bilder nicht helfen aber ich bin wirklich maximal verzweifelt und sehe momentan keinen Ausweg mehr. Ich bin nicht mehr in der Lage eine Errektion zu halten, wenn ich meinen Penis anschaue.

    Können Sie mir bitte sagen was ich noch machen kann ? Kommt evtl eine Nachoperation in Frage, ich weiß selber das dass verrückt wäre aber ich ertrinke grade in Depressionen. Bitte sagen Sie nicht das ich zu einem Psychologen gehen sollte, da das Problem auch so physisch bestehen bleibt.

    http://www.directupload.net/file/d/4...lbqzam_jpg.htm
    http://www.directupload.net/file/d/4...9wfznu_jpg.htm
    http://www.directupload.net/file/d/4...n3cyz4_jpg.htm

  • Re: Verzweiflung nach 3 OPs

    Hautüberschuh lässt sich eben nur operative entfernen. Besser zu wenig..... zu viel ist immer viel schwieriger....

    Ggf. also weitere OP.

    So schlimm, daß man eine Depression bekommen müsste, ist es wirklich NICHT!

    Lieben Gruß

    Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

    Kommentar


    • Re: Verzweiflung nach 3 OPs

      1. Kann man überhaupt noch mal operieren? (die Narbe an der entsprechenden, assymetrischen Seite befindet sich schon fast hinter der Eichel.

      2. Wie lange muss man warten bis man wieder operieren kann? (OP ist 2 Wochen her).

      3. Falls der Arzt ablehnt es nochmal zu operieren, an wen muss ich mich wenden für eine OP?

      Ich bin zuzeit wirklich wieder sehr frustriert, da der ganze Stress für die OP-Planung und die Operateursuche sich schon sehr hingezogen hat und ich dachte das meine Probleme nach der OP endlich gelöst wären.
      Können Sie mir bitte sagen wie ich jetzt vorgehen soll? Ich muss unbedingt wieder meinen inneren Frieden zurück haben, sonst geh ich zugrunde. Das hört sich vielleicht übertrieben an aber, wie Sie an den Bildern sehen können, sieht der Penis einfach entstellt aus.

      4. Gibt es überhaupt noch Hoffnung, dass es wieder normal aussehen wird?

      Vielen Dank für Ihre Antworten und Hilfe!

      Mit freundlichen Grüßen

      Kommentar


      • Re: Verzweiflung nach 3 OPs

        Sie überfordern jetzt diese Plattform und erwarten eine persönliche Beratung, die hier nicht leisten kann und darf. Ich kenne Sie und den Befund nicht und habe ja soweit ich kann bereits etwas gesagt.

        Lieben Gruß


        Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

        Kommentar



        • Re: Verzweiflung nach 3 OPs

          Ok tut mir leid, bin nur in einer verzweifelten Situation und habe gehofft sie würden mir helfen. Wie gesagt bin am Ende.

          Kommentar


          • Re: Verzweiflung nach 3 OPs

            Kommen Sie mal auf normales Mass und tun bitte nicht so, als hätte ich mehr tun können, als ich getan habe.

            Gruß

            Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

            Kommentar


            • Re: Verzweiflung nach 3 OPs

              Ist ja gut geht einfach darum das ich Hilfe im meiner Situation bräuchte, mehr nicht.

              Kommentar



              • Re: Verzweiflung nach 3 OPs

                Auf welchem Wege meinen Sie, könnte ich diese Hilfe denn leisten....?

                Es gibt von mir kaum mehr zu sagen......

                Lieben Gruß

                Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

                Kommentar


                • Re: Verzweiflung nach 3 OPs

                  Nochmals: Tut mir Leid, wenn ich etwas falsches geschieben habe. Ich habe mich lediglich mit meinen Fragen und deren Struktur mit der Nummerierung usw. an anderen Beiträgen in diesem Forum orientiert. Sie helfen mir mit ALLEM, was Sie zu meinem Problem sagen, da es ansonsten viel schwieriger ist externe Meinungen von Fachleuten heranzuziehen. Weiterhin wären Antworten wie: "Für eine Korrekturoperation müssen noch X,XX cm Platz zwischen Narbe und Glans bestehen" oder "Für eine erneute OP müssen mindestens XX Wochen vergangen sein", auch die Frage mit der Hoffnung war ernst gemeint. Ich möchte Sie auch nicht nerven, bitte fassen Sie meine Posts nicht als Provokation auf, es war ehrlich nicht mit so einer Absicht gemeint.

                  Alles gute und mit freundlichen Grüßen

                  Kommentar


                  • Re: Verzweiflung nach 3 OPs

                    Hallo Florian,
                    auch wenn Du anfangs schon geschrieben hast, dass Du dies nicht hören willst...ich würde dir vor einem weiteren operativen Eingriff zuerst zu einer Psychotherapie raten.

                    Das Du leidest ist für mich klar und steht außer Frage...aber Deinen ganzen Seelenfrieden nur von der Optik deines Penis abhängig machen?

                    Es ist wichtig, mit sich und seinem Körper im reinen zu sein...aber das wichtigste am Penis, ist es nicht das erleben empfinden und fühlen?

                    Wenn du Dich selbstbefriedigst oder Sex hast, versuch einmal die Gedanken an "er schaut nicht so aus wie ich es möchte" auszublenden und konzentriere dich nur auf das körperliche empfinden, fühlen und erleben zu konzentrieren, den körperlichen Genuss, den dir Dein bester Freund bereiten kann...ist dafür das Aussehen so wichtig?

                    Kommentar



                    • Re: Verzweiflung nach 3 OPs

                      Das Problem ist das ich nie wieder Sex haben werde, da ich es keiner Frau zumuten will. Ich sehe keinen Ausweg mehr und auch psyisch wird mir niemand helfen können, weil das Problem physisch bestehen bleibt. Ich kann nicht mehr schlafen und muss ständig daran denken. Ich sehe wirklich keinen Weg mehr.

                      Kommentar


                      • Re: Verzweiflung nach 3 OPs

                        Erst einmal sollte ein Psychologe Sie von Ihrer verbannten Haltung befreien..... "nie wieder" / "kein Ausweg" sind im Hinblick auf den Befund eher eine depressive Reaktion, die einer Korrektur bedarf. Finden Sie einen realistischen Blick auf das Problem und lassen Sie sich dabei professionell unterstützen!
                        Dann ggf. eine weitere OP!

                        Lieben Gruß

                        Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

                        Kommentar


                        • Re: Verzweiflung nach 3 OPs

                          Können Sie mir sagen an wen ich mich für eine OP wenden soll? Reicht es einen Urologen zu fragen, falls der plastische Operateur eine OP ablehnt? Irgendjemand muss mir ja helfen.

                          Kommentar


                          • Re: Verzweiflung nach 3 OPs

                            WAS meinst Du keiner Frau zumuten zu können?

                            Du kannst Sex haben oder? Es ist kein physisches Problem?

                            Aber vor Du Deine psychischen Probleme nicht einigermaßen in Griff bekommen hast, wirst Du hoffentlich keinen Arzt finden, der Dich in Deiner jetzigen psychischen Verfassung operieren wird...

                            Such Dir einen guten Therapeuten, am besten einen Sextherapeuten....und erst nach der Therapie einen Operateur...

                            Kommentar


                            • Re: Verzweiflung nach 3 OPs

                              DU hast doch die Bilder gesehen und dann fragst du noch? Ich brauche keinen Psychologen weil ich damit nicht leben kann. Warum willst du nicht das ich das operativ beheben lasse damit es mir endlich wieder besser geht?

                              Kommentar


                              • Re: Verzweiflung nach 3 OPs

                                Dir geht es richtig schlecht, dass sehe ich. Kannst nicht mehr schlafen, Gedankenkreisen um dein Problem, Ausweglosigkeit...kenn ich alles, da war ich auch schon...

                                Du steckst schon mitten in einer Depression...und ich glaube nicht, dass Du Deine Probleme allein durch eine 4., 5., 6. ...Operation lösen kannst.

                                Denn Du KANNST Sex haben...allein Dein Kopf hindert Dich daran...und ich bin mir sicher, dass sich keine Frau beim Anblick Deines Penis irgendwas besonderes dabei denkt. Eine Frau verliebt sich in den Mann, und nicht nur in sein Glied.

                                So kurz hintereinander immer an derselben Stelle zu operieren ist eh nie zu empfehlen...nutze die Zeit und such Dir therapeutische Hilfe

                                Kommentar


                                • Re: Verzweiflung nach 3 OPs

                                  Sehr geehrter Herr Dr. Kreutzig-Langenfeld,

                                  Sie haben ja sinngemäß gesagt, dass ein plastischer Chirurg ein gutes Ergebnis erzielen müsste.
                                  Daraufhin habe ich gehofft, dass ich auf Ihre Aussage vertrauen kann. Wie sie sehen ist das Ergebnis nicht gut geworden. Es wäre sehr hilfsbereit von Ihnen, wenn Sie mir sagen könnten mehr mein Ansprechspartner für eine Korrektur sein sollte... Nur an wen ich mich wenden sollte...einen Urologen... dem plastischen Chirurg der operiert hat... keine Ahnung Wer?

                                  MFG

                                  Kommentar


                                  • Re: Verzweiflung nach 3 OPs

                                    Dazu kann ich so keine Aussage machen... jeder, der es kann, kann es...

                                    Lieben Gruß


                                    Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

                                    Kommentar


                                    • Re: Verzweiflung nach 3 OPs

                                      Sehr geehrter Dr. Kreutzig-Langenfeld,

                                      ich habe jetzt einige Zeit vergehen lassen um nachzudenken. Leider kann ich immernoch nicht mit meinem entstellen Penis umgehen. Ich bin wirklich am Boden und kann nicht mehr so weiterleben. Könnten Sie mich eventuell an einen Chirurgen vermitteln, bestenfalls im Raum NRW? Oder gibt es überhaupt noch Hoffnung das es wieder normal aussehen könnte? (Oben sind noch die Bilder vorhanden.) Es ist wirklich so das ich ein lebendes Wrack geworden bin und ich nicht länger so weiterleben kann, keine Theatralik. Ich wäre Ihnen sehr dankbar und flehe Sie auf Knien an, dass Sie mir sagen was ich machen soll. Bitte helfen Sie mir.

                                      Mit freundlichen Grüßen

                                      Kommentar


                                      • Re: Verzweiflung nach 3 OPs

                                        Ich habe da keine spezielle Empfehlung. Ich kann aber nur raten auf jeden Fall eine psychologische Betreuung bereits zuvor zu beginnen. Sonst wird das eine never ending story.

                                        Lieben Gruß

                                        Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

                                        Kommentar