• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Gelegentliches Stechen im Genitalbereich

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Gelegentliches Stechen im Genitalbereich

    Hallo liebe Community,

    Ich bin 15 Jahre alt und habe seit ca. 2 Wochen des öfteren im Genitalbereich (Penisansatz / Prostatabereich) ein deutlich spürbares stechen.

    Außerdem kommt des manchmal vor, dass ich wenn ich am Klo sitze zuerst ganz normal pinkeln kann, doch manchmal kommt es vor dass immer noch ein bisschen Harnflüßigkeit in abgrhackten Zeitabständen nachkommt.

    Der Schmerz fällt mir nicht immer auf doch manchmal ist er ziemlich stark zu verspüren.

    Es sollte vielleicht auch gesagt werden, dass ich 2 bis 3 mal in der Woche masturbiere.

    Was glaubt ihr kann das sein?


  • Re: Gelegentliches Stechen im Genitalbereich

    Eine urologische Untersuchung ist sicher sinnvoll auf diesem Wege kann das sonst weiter nichts beurteilt werden.
    Lieben Gruß Dr. Kreutzig-Langenfeld

    Kommentar


    • Re: Gelegentliches Stechen im Genitalbereich

      Eine urologische Untersuchung ist sicher sinnvoll auf diesem Wege kann das sonst weiter nichts beurteilt werden.
      Lieben Gruß Dr. Kreutzig-Langenfeld
      Ich verspüre das Stechen in den letzten Tagen gar nicht mehr Hoffentlich ist es weg .

      Damit ich noch ein weiteres Thema ansprechen kann:
      Seit 1 Woche sticht es mich öfters am linken Teil des Brustkorbs. Das Stechen tritt nur manchmal auf kann aber sehr schmerzvoll werden. Kann es sein, das dies von der kalten Winterluft kommt und meine Lunge nicht mehr will, oder kann es sein, dass es von einem starken Schlag auf die Brust vor ca. 1 1/2 Wochen kommt?

      Bin 15 und Nichtraucher.

      Das Stechen tritt auf dei Seite des Brustkorbes auf.
      Mache mir hald sorgen was es sein kann.

      Schöne Grüße

      Kommentar


      • Re: Gelegentliches Stechen im Genitalbereich

        Das sollte der HA untersuchen.
        Ferndiagnosen sind nicht möglich.

        Lieben Gruß Dr. Kreutzig-Langenfeld

        Kommentar