• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Erektionsprobleme und PDE-5-Hemmer

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Erektionsprobleme und PDE-5-Hemmer

    Sehr geehrter Herr Dr. Kreutzig-Langenfeld,

    ich habe mir ein paar Beiträge durchgelesen und gesehen, dass Sie PDE-5-Hemmer bei Problemen mit der Erektion auch zur "Reparatur" empfehlen würden, die man dann abends vor dem Schlafengehen einnimmt.

    Ich würde aus Kostengründen am ehesten auf Sildenafil zurückgreifen und dann gleich die 100mg Tabletten holen, um diese dann zu teilen.

    Nun meine Frage: Würden Sie diese Tabletten vierteln (also eine Dosis von 25mg Sildenafil/Tag) oder halbieren (also eine Dosis von 50mg Sildenafil/Tag)?

    Vielen Dank für Ihre Hilfe und freundliche Grüße


  • Re: Erektionsprobleme und PDE-5-Hemmer

    Ich rate meinen Patienten oft zu 25mg am Abend.

    Lieben Gruß

    Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

    Kommentar


    • Re: Erektionsprobleme und PDE-5-Hemmer

      Vielen Dank und einen lieben Gruß zurück!

      Kommentar