• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Verschiedene Probleme

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Verschiedene Probleme

    Guten Tag Herr Dr. Kreutzig-Langenfeld,

    zu meiner Person, bin 27 Jahre alt, gelegentlicher Raucher, treibe Sport im Fitnessstudio, nehme keine Medikamente o.ä.
    Habe seit bestimmt zehn Jahren verschiedene Probleme, die sich quasi über Nacht ergeben haben, ohne dass ein bestimmtes Ereignis sie ausgelöst hätte:
    - Errektion vorhanden, allerdings lang nicht so hart wie damals, im Liegen seltsamerweise am schwächsten. Glaube, dass meine Beckenbodenmuskulatur schwächer ist wie damals
    - Morgendliche Errektionen kaum vorhanden oder schwach
    - Spüre kaum Erregung oder sexuellen Drang, dennoch kommt es zu einer Errektion und Geschlechtsverkehr möglich
    - Habe jedoch weder bei Selbstbefriedigung noch beim Geschlechtsverkehr irgendwelche positiven Empfindungen, die man normalerweise damit verbindet. Merke wenn ich zum Höhepunkt komme, allerdings extrem schwach, überhaupt keine Befriedigung. Um es zu verdeutlichen: Es kam schon vor, dass meine Freundin mich oral befriedigte während ich nebenbei für Klausuren lernte. Berührungen an sich spüre ich normal, d.h. keine Taubheitsgefühle o.ä. Bevor diese Probleme auftraten, empfand ich alles als sehr befriedigend.
    - Da ich kaum was spüre, komme ich auch ziemlich plötzlich zum Höhepunkt
    - Konsistenz des Ejakulats über die Jahre immer flüssiger geworden bzw. durchsichtig
    - Hodengröße und -härte schwankt stark; im Liegen stets kleiner und weniger fest als im Stehen/Sitzen
    Ich war bereits zur Untersuchung bei einem Urologen, dieser konnte jedoch nichts auffälliges feststellen; Durchblutung sei normal, Hodengröße auch im normalen Bereich. Seltsamerweise hatte ich nach dieser Untersuchung genau einen Tag lang eine stärkere Erregung, wie ich sie seit Jahren nicht mehr hatte, die übrigen Probleme waren jedoch nur geringfügig besser.
    Das zeigt jedoch, dass diese Probleme z.T. wahrscheinlich auch psychisch bedingt sind. Dennoch glaube ich, dass das eigentliche Problem organischer Natur sein muss; ich kann mir nicht vorstellen, dass die Psyche allein über Jahre jegliche Empfindungen nahezu komplett ausschalten kann. Habe außerdem sonst keine psychischen Probleme.
    Wahrscheinlich ist es ratsam, einen Neurologen aufzusuchen.

    Ich wäre Ihnen dennoch sehr dankbar, wenn Sie eine Einschätzung abgeben könnten

  • Re: Verschiedene Probleme

    Ein Check der Hormone wäre sinnvoll.... Auswirkungen von Belastung und Stress.....?

    Lieben Gruß

    Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

    Kommentar


    • Re: Verschiedene Probleme

      Erst einmal vielen Dank für die schnelle Antwort.

      Meinen Sie einen Check des gesamten Hormonhaushaltes oder speziell den Testosteronwert?
      Ich muss dazu sagen, dass ich keine der Auffälligkeiten zeige, die mit einem Testosteronmangel üblicherweise einhergehen.
      Sie sind zwar kein Neurologe, aber denken Sie die Probleme könnten vielleicht aufgrund einer gestörten Reizübertragung auftreten?

      Vielen Dank und liebe Grüße

      Kommentar


      • Re: Verschiedene Probleme

        Ich vergaß zu erwähnen, dass ich keinen besonderen Stress oder außergewöhnliche Belastungen habe. Außerdem bestehen die Probleme chronisch seit gut zehn Jahren. Ich glaube nicht dass es daher kommen kann.

        Kommentar



        • Re: Verschiedene Probleme

          Kann ich nicht bewerten,.....

          PDE-5-Hemmer (Viagra (Sildenafil)/Cialis/Levitra/Spedra) bringen auf jeden Fall eine bessere Erektion....

          Lieben Gruß

          Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

          Kommentar