• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Pilz Penis - "chronisch" 6 Monate +X

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Pilz Penis - "chronisch" 6 Monate +X

    Liebes Team,

    Eichel, Vorhaut Symptome wie "Balanitis" rot, juckend, warm, oft Harndrang, leichtes Stechen Hoden

    Blut/Urin/Stuhl/STD/HIV - gecheckt kein Befund, sämtliche urologische Untersuchungen absolviert kein Befund
    ---> Diagnose "Pilz" (einzige Auffälligkeit HSVGE Wert 2)

    Duschgel Sebamed
    Nystatin (Kapseln) 2x täglich.
    Hygiene/Wäscheregeln eingehalten
    Kein GV
    Creme-Historie: Frequenz 2-täglich

    1. Mykosert only = Verbesserung aber nicht "weg" [Sertaconazol]
    2. Mischung aus Mykosert/Bepanthen = ~ besser als 1. -> erholt jedoch nicht "weg"
    3. Mykundex only: bisher bester Ergebnis - komplett Originalzustand [Nystatin]

    Frequenz auf 1x täglich reduziert - wochenlang Ruhe, nun wieder da.

    Mögliche Alternative Cremen:
    Mykohaug? [Clotrimazol]
    Die angesprochene Betaisodona/Bepanthen Lösung

    Meine (Vermutung)!, Penis kann gelöster Pilzinfektion nicht richtig "recovern" ist wieder leichtes Opfer - "Flora" nach jetzt mehrmonatigem Beschuss ruiniert.

    a) Wie/wann baue ich diese wieder auf: parallel zu Antipilz? / danach? / gar nicht?
    b) Alternativen zu Cremen?
    c) Wahrscheinlichkeit, dass Herpes was mit der Sache zu tun hat und ich mit Pilzmitteln auf Herpes "schiesse"?
    d) Möglichkeit, dass Pilz iwie "tiefer" sitzt und Creme nur vordergründig "rankommt"?

    Danke




  • Re: Pilz Penis - "chronisch" 6 Monate +X

    Ich komme mit der Mischung eigentlich immer klar......
    Herpes halte ich für unwahrscheinlich.

    Lieben Gruß

    Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

    Kommentar


    • Re: Pilz Penis - "chronisch" 6 Monate +X

      danke für ihre antwort.
      leider ist noch keine abschließende genesung erfolgt

      "beste" ergebnisse bisher mit mykundex morgens // jojobaöl für die nacht inkl. dauerhaft zurückgezogener vorhaut

      vorhaut und eichel damit verbesserter zustand, jedoch
      "penisöffnung" und um dieses "bändchen" weiterhin:

      ->rot, entzündet, nässend
      -> sowie bläuliche leichte kreisförme färbung

      ich habe das "gefühl" der entzündungsherd sitzt in der spalte dort kommt die creme unzureichend hin und von dort bricht alles immer wieder aus ...

      bevor ich erneut zum arzt gehe, welcher bei chronischem verlauf eine beschneidung ins spiel gebracht hatte möchte ich dem thema "teebaumöl" einfach ne chance geben ...

      frage wie anwenden?

      a) pur 1-2 tropfen unverdünnt direkt auf die haut?

      (wird in diversen nicht ärztlich betreuten foren immer wieder ins spiel gebracht)

      b) in "olivenöl" eingemischt?
      c) in jojobaölcreme eingemischt?
      d) in bepanthen eingemischt?

      e) komplett abzuraten gesundheitsgefährlich?

      danke für ihre zeit

      Kommentar


      • Re: Pilz Penis - "chronisch" 6 Monate +X

        Ich kann zu den verschiedenen Optionen hier individuell nichts sagen.....

        Lieben Gruß

        Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

        Kommentar



        • Re: Pilz Penis - "chronisch" 6 Monate +X

          danke..
          noch 2 fragen meinerseits

          a)
          ich unterstelle es ist hartnäckiger pilz: wie würden sie persönlich vorgehen?
          schlicht - 3x täglich jod/bepanthen-mischung langfristig?

          b)
          sie haben in mehreren themen erwähnt, dass tests bezüglich "richtiger" std's gerne auch mal "falsch negativ" sein können...

          erhöht sich die chance auf einen fund bei erhöhter frequenz der tests?

          gehe ich richtig in der annahme, das diese sich von antipilzcremen jedoch nicht beeindrucken lassen würden? d.h. ich durch die verbesserung des zustandes bei deren anwendung + dem aktuellen mangel sonstiger sympthome kann ich mit hoher wahrscheinlichkeit ableiten, dass pilz wirklich meine baustelle ist?

          Kommentar


          • Re: Pilz Penis - "chronisch" 6 Monate +X

            a) genau das
            b) ja

            ...c) kann ich nicht bewerten!

            Lieben Gruß

            Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

            Kommentar


            • Re: Pilz Penis - "chronisch" 6 Monate +X

              kurzes update:

              hatte bedingt erfolgreich mit betai/bepanthen mix operiert.
              nach umstellung auf betai/linoa fett mix bessere ergebnisse

              intervall auf 1x täglich heruntergefahren diesen beibehalten
              2-3 monate relative ruhe - fast alte "lebensqualität"

              vorgestern "aufflammen" rote stelle am "bändchen"
              nach 2 tagen vorderseite breite rotflächige verfärbung an kompletter eichel.



              danke für die zeit


              Kommentar



              • Re: Pilz Penis - "chronisch" 6 Monate +X

                a) eher nein
                b. im Prinzip Ja
                c) ich mache das bei dieser Fragestellung nicht


                Lieben Gruß

                Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

                Kommentar


                • Re: Pilz Penis - "chronisch" 6 Monate +X

                  Erneuter Ausbruch.
                  Ich fange langsam an total zu verzweifeln.

                  a)
                  Urologe vor Ort brachte beim letzten Termin eine Beschneidung in Spiel. Haben Sie dazu eine Meinung?

                  b)
                  Online fand ich ich einen Artikel, welcher bei sehr hartnäckigem Pilz Itraconazol // Fluconazol als Tabletten an Herz legt.
                  Ein Versuch wert bzw. verschreibt mir ein Urologe/Hausarzt diese auf Anfrage?

                  c)
                  Neue Errungenschaft am Hoden. Bild rechts unten: weislich, glatt
                  Harmlose Hautveränderung oder das auch noch checken bzw. /irgendeine Verbindung / Indiz?



                  Danke für Ihre Zeit.

                  Kommentar


                  • Re: Pilz Penis - "chronisch" 6 Monate +X

                    a) Ich rate: KEINE Beschneidung
                    b) keine systematische Therapie
                    c)schwer zu sagen, soll sich ggf ein Dermatologe ansehen.

                    Lieben Gruß

                    Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

                    Kommentar



                    • Re: Pilz Penis - "chronisch" 6 Monate +X

                      Meine Eichel dank 2x täglich baden in Schwarztee (Tipp vom lokalen Uro) 2x täglich bekannte Crememischung äußerlich (!) besser.
                      Problem: je besser es "außen" wird umso mehr "mockt" es innen. Ziehen in der Harnröhre "wie eine Art durchkrabbeln", Wärme, pulsieren.
                      Ziehen und zappeln im Unterbauch.

                      Bedingt durch die "Besserung" hatte ich seit langem, meine "Pilzodysee" geht ja nun ca 2 Jahre, mal wieder geschützten GV.
                      Ca 3h später ran Unmengen von Blut aus der Harnröhre.
                      Arzt - war ratlos.
                      Termin 2 Wochen später zum Re-Check Urin - weiter Blut im Urin.
                      Nun in 1 Monat Termin für Röntgen und Blasenspiegelung.

                      GV kommt schon aus Unsicherheit der Situation nicht in Frage.
                      Außerdem selbst mit verbesserter Situation der Eichel -> das ganze ist weit weg vom alten "Spass"
                      Ich habe jedoch zu Testzwecksen 2x masturbiert -> kein neues Blut.
                      Jedoch habe ich den Eindruck "Gefühl" im Penis zu verlieren.

                      Desweiteren habe ich Hautveränderungen entdeckt (ich hatte seit Jahren keine Pickel oder Hautauffälligkeiten)





                      Zur Zeit als ich mir die Problematik eingefangen habe hatte ich - Unmengen von ungeschütztem Sex.
                      Zu den falsch negativen STD Tests hatten Sie sich hier ausführlich geäußert.
                      Ich trage mich mit dem Gedanken den Uro um eine "Breitseite Antibiotikum" zu bitten.

                      Horrorvorstellung ich verschleppe eine unerkannte Gonorrhoe/Syphillis/sonstiges -> da so fixiert auf Pilz.
                      dessen Diagnose erfolgte ja durch das Ausschlussprinzip und Sichtprüfung.

                      a) Haut für das geschulte Auge iwas was auffällt oder harmlos?
                      b) Antibiotikum Blindflug eine Option?
                      c) Blasenspiegelung durchziehen?

                      Danke für die Zeit

                      Kommentar


                      • Re: Pilz Penis - "chronisch" 6 Monate +X

                        Ihr Anspruch an "Individualberatung" geht hier etwas weit und sprengt auch die Option eines Forums. Zudem ist sie auf diesem Wege in der Spezifität weder möglich noch seriös.

                        Sie haben ja einen behandelnden Urologen.....

                        ich kann so zu Ihren Fragen a-c kaum etwas sagen, außer, daß ich glaube, das die urologische Fragestellung mit der Haut eher kein Zusammenhang hat!

                        Lieben Gruß

                        Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

                        Kommentar


                        • Re: Pilz Penis - "chronisch" 6 Monate +X

                          Hallo Heri88,

                          ich glaube ich habe was ähnliches. Gibt es bei dir Neuigkeiten?
                          Ich habe immerwieder für mehrere Wochen einen ähnlich blauen ring um die Eichel und leichte, bis starke Schmerzen in Ecihel, Prostata, Blase, Unterbauch und ein zwicken in der Niere.
                          Manchmal ist es für wenige Wochen fast weg und dann kommt es urplötzlich verstärkt wieder und hält mehrere Wochen an.
                          Das alles hat sich nach und nach "entwickelt" als ich das eine mal ungeschützten Geschlechtsverkehr hatte; das ist jetzt über 6 Monate her.

                          Siehe auch meinen Beitrag. Vielleicht kannst du mir ja sagen, ob du Ähnlichkeiten erkennst:

                          https://www.onmeda.de/forum/m%C3%A4n...rostata-nieren

                          Ich hoffe du schaust hier ab und zu nochmal rein und kannst mir antworten! Danke!

                          Gruß

                          Kommentar


                          • Re: Pilz Penis - "chronisch" 6 Monate +X

                            Habe exakt das Selbe...Blauer Ring um Eichel und die Rötung darunter will einfach nicht verschwinden (6Monate + ) Bin verzweifelt . Hab auch STD Test bezüglich HIV Test und Urintests für keine Ahnung was gemacht....Alles negativ aber trzdm hab ich Angst vor Syphillis etc. obwohl ich keinerlei Anzeichen auf eine Geschlenkskrank heut dieser Art habe außer auf Hefepilz

                            Kommentar


                            • Re: Pilz Penis - "chronisch" 6 Monate +X

                              Sieht bei leider mir auch alles so aus. ~2,5 Monate nun.
                              Habt ihr schon Möglichkeiten gefunden, um eine Besserung zu erzielen?
                              LG

                              Kommentar