• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Penisthrombose?

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Penisthrombose?

    Hallo ...auch ich habe tastbare Knötchen...jedoch im schlaffen Zustand sb Penismitte...leichte Schmerzempfinflichkeit...und seitlich wenn ich richtig liege Verhärtungen am Eichelrand. Folge: Erektion bis zur Penismitte...darüber hinaus bis zur Spitze nur eine halbe Erektion..also relativ schlaff. Nehme aufgrund Herzinfarkt vor 10 Jahren Plavix 75..Candecor40 und Simvastatin 40. Bitte..was kann das sein? Urologe wollte mir nach Tasten Viagra verschreiben...dabei war vor 4 Monaten noch alles normal. Ich bin 50 Gruss Rhinländer

  • Re: Penisthrombose?

    Kann ich nun so auch kaum sagen. Thrombosen kleiner Pensionen kommen recht oft vor und sind harmlos. PDE-5-Hemmer (Viagra (Sildenafil)/Cialis/Levitra/Spedra) sind bei Erektionsstörungen effektiv....

    Lieben Gruß

    Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

    Kommentar


    • Re: Penisthrombose?

      Nicht Pensionen..... sondern Penisvenen (die Auto-Korrektur).

      Lieben Gruß

      Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

      Kommentar


      • Re: Penisthrombose?

        Ich habe keine Erektionsprobleme gehabt. ..der Penis erigiert aber nur bis zu den Knötchen.und ähnlich wie bei IPPist er krummer als vorher und auch unten wie eingebeult. viagra verschrieb der doc um zu testen ob dann auch oben wieder durchblutet wird.

        Kommentar



        • Re: Penisthrombose?

          Die PDE-5-Hemmer (Viagra/Cialis/Levitra/Spedra) wirken auch bei Induratio penis plastica ......

          Lieben Gruß

          Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

          Kommentar


          • Re: Penisthrombose?

            Ist es nicht so dass bei IPP trotz Verkrümmung eine Erektion vorhanden ist? Bei mir geht diese bis zur Hälfte...ich habe das Gefühl dass in den Rest kein Blut einfliesst bzw gestaut wird mal abgesehen davon...Herzinfarkt und Sildenafil..passt das denn?

            Kommentar


            • Re: Penisthrombose?

              Ich kann den Befund auf diesem Wege nicht beurteilen und folglich auch nicht bewerten...

              Lieben Gruß

              Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

              Kommentar