• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Vorhautverengung

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Vorhautverengung

    Hallo Herr Dr.Kreutzig-Langenfeld,

    ein Urologe hat bei mir eine Vorhautverengung festgestellt und möchte das unter örtlicher Betäubung retuschieren.
    Allerdings habe ich kaum Infos zu diesem Eingriff bekommen, "man kann auch über die Straße gehen und der Bus kommt und schon ist was passiert." Finde ich persönlich keine gute Aufklärung.

    Er sagte, dass ich mir auch noch etwas Zeit lassen könnte und warten kann, aber dass sich ja Peniskrebs entwickeln könnte.

    Meine Frage nun, wie lange bräuchte Peniskrebs bei einem 20J.? Der Arzt hat mich sehr verunsichert und ich werde wohl mein Glück bei einem anderen probieren.

    Gruß

  • Re: Vorhautverengung

    Ich habe nicht den Eindruck, daß Sie gut beraten wurden. Insbesondere sollten Sie sich auch über die verschiedenen Möglichkeiten gut beraten lassen.

    Lieben Gruß

    Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

    Kommentar


    • Re: Vorhautverengung

      Das war gar keine Beratung, so ein Arzt gehört bei der KV angekreidet...was meint der mit retuschieren, beschneiden, erweitern?

      An deiner Stelle würde ich zuerst versuchen eine OP zu vermeiden, und alternativen wie Salbenbehandlung und dehnen vielleicht auch mit Hilfsmitteln wie Phimocure oder Phimostop versuchen.

      Es gibt auch Foren, bei denen ich nachfragen würde https://www.beschneidungsforum.de/index.php?page=Index oder http://www.phimose-info.de/

      Und eine Beschneidung würde ich nie mehr machen lassen...aber leider "verkaufen" Urologen eine Beschneidung immer noch als Heilmittel, auch gegen Peniskrebs (die Wahrscheinlichkeit an den Folgen einer Beschneidung zu sterben ist höher, als an Peniskrebs...) nur weil sie nichts anderes wie abschneiden gelernt haben, gar nicht erweitern können...es gibt Erweiterungsplastiken...aber leider (fast) keine Urologen die das auch können...

      Kommentar