• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Frage nach Leistenbruch - Größe / Fabrikat Bruchslip - !!! DRINGEND!!!

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Frage nach Leistenbruch - Größe / Fabrikat Bruchslip - !!! DRINGEND!!!

    Sehr geehrter Herr Doktor Kreutzig-Langenfeld, ,

    ich hätte hier mal dringend ein paar Fragen, leider drängt die Zeit.

    Bei mir wurde links ein ca. 2,5cm großer Bruch diagnostiziert,
    (gleiche Stelle wie vor 10 Jahren, da wurde er "klassisch genäht") da ich aber erst Anfang September zur Operation komme, habe ich mir einen Bruchslip gekauft.
    Die Bruchslips / Gürtel sind als Dauerlösung umstritten - ich glaube, die meisten Ärzte empfehlen diese nicht mehr.
    Mein Sanitätshaus empfahl mir die Firma KNOCHE, also habe ich diesen Bruchslip gekauft.

    Nun meine Fragen:

    1. Diesen Bruchslip wollte ich nur als Übergangslösung bis zur Operation nehmen, da ich im dazwischen liegenden Urlaub auch längere Wandertrouren / Autofahrten auf dem Plan habe. Sollte das ein Problem sein?
    2. Nun zum Slip - es wurde im Sanitätshaus vor der Bestellung gemessen - nur der Bauchumfank. Reicht das denn aus?
    3. Im Slip ist nur aufgedruckt "95cm" - aber sollten da nicht auch vertikale Größen stehen?
    4. Nach Lieferung habe ich diesen anprobiert - das Ding ist relativ unelastisch (?) - am Bauch passt er einigermaßen - A B E R - die eingearbeiteten Schlaufen (?) links und rechts vom Hoden-Duchbruch (?) sind
    viel zu lang - müsste so etwas nicht auch vorher vermessen werden?
    5. Was kann ich jetzt tun - kleinere Größen sind sicher zu eng?
    6. Muss die beigelegte "Pelotte" unbedingt eingebaut werden?
    7. Könntet Ihr mir eventuell bitte ein anderes Fabrikat empfehlen?

    Wäre wirklich dringend!

    Vielen Dank schon einmal!

    Frank

  • Re: Frage nach Leistenbruch - Größe / Fabrikat Bruchslip - !!! DRINGEND!!!

    Solche Hilfsmittel können ggf. eine Überbrückung darstellen. Spezifische Fragen dazu kann ich Ihnen hingegen nicht beantworten. Ich habe mit diesen Bruchslips keinerlei Erfahrung. Entscheidend ist so oder so, daß der Bruch nicht zu weit heraus tritt und sich vor allem nicht einklemmt.

    Lieben Gruß

    Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

    Kommentar