• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Vaginale Pilzinfektion - Notwendigkeit Mitbehandlung des Partners

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Vaginale Pilzinfektion - Notwendigkeit Mitbehandlung des Partners

    Sehr geehrter Herr Dr. Kreutzig-Langenfeld,

    ich hoffe dies ist das richtige Forum für meine Frage.

    Und zwar habe ich mir wohl einen Scheidenpilz eingefangen. Da die Symptome schleichend kamen hatten mein Partner und ich weiterhin Geschlechtsverkehr ohne Kondom.
    Ich behandle mich momentan mit einer Clotrimazol 3-Tages Kur.

    Meine Frage ist nun, ob es sinnvoll ist, dass mein Partner auch bei Beschwerdenfreiheit die Salbe einige Tage mitverwendet sollte und wenn ja auch wie oft am Tag und wie lange, oder ob ich ihm dies ersparen kann und ihn nur zum Arzt schicken muss, wenn er selbst Symtome aufweisen sollte?

    Vielen herzlichen Dank für Ihre Antwort im Voraus!

  • Re: Vaginale Pilzinfektion - Notwendigkeit Mitbehandlung des Partners

    Zumeist persistieren die Pilze bei den Männern nicht. Es kann aber auch nicht schaden mal 3-4 Tage Salbe zu verwenden.....

    Lieben Gruß

    Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

    Kommentar