• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Harnwegsinfekt seit vielen Monaten

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Harnwegsinfekt seit vielen Monaten

    Guten Tag,

    ich möchte versuchen mich kurz zu fassen:

    -vor ca. 1 Jahr eine weibl. Bekanntschafft auf Feierlichkeit mit viel Alkohol, weiß wegen Filmriss nicht mehr genau was genau gelaufen ist :-(
    -3-4 Tage später ganz leichter gelblicher Ausfluss, danach nur noch ganz klarer, glasiger Ausfluss, leichtes Brennen beim urinieren
    -Urologe spricht von Irritation der Prostata
    - Arzt gewechselt nach ca 4 Wochen Abstrich auf Chlamydien und Gonokokken im Rachen und Harnröhre, beides negativ
    .Beschwerden hielten z.T. an, nochmal Abstrich auf Gonokokken und Ureaplasma, Ureaplasma positiv
    -10 Tage Doxy ohne Erfolg, dann nochmal 7 Tag Erytromezyn
    -Beschwerden blieben, weitere Abstriche immer negativ
    - Ejakulat immer ohne Befund auf Keime und Pilze
    -meine aktuelle Freundin hat leichten Ausfluss und Kreuzschmerzen, Frauenärztin macht nichts....

    Zusammen gefasst: alle Abstriche auf Chlamydien und Gonokokken waren immer negativ, nur Ureaplasma einmal positiv dann immer negativ.

    Ich frage mich was ich wohl habe, da die Beschwerden nach 3-4 Tagen anfingen würde das ja nach Tripper aussehen oder können Ureaplasma auch so schnell Beschwerden bereiten? Habe immer wieder leichtes brennen und verklebten Harnröhrenausgang, keinen richtig starken Ausfluss mehr.

    Werde Freitag nochmal zum Arzt, ich hoffe dass er mir und meiner Partnerin helfen kann.....



  • Re: Harnwegsinfekt seit vielen Monaten

    Nach erneutem durchlesen formuliere ich meine Fragen vielleicht noch einmal:
    1. Ist der Trippertest ebenso "unzuverlässig" wie der Chlamydien und Mykoplasmentest?
    2. Kann es sich trotz der kurzen Inkubationszeit von ca. 4 Tagen auch um einen anderen Erreger als den Tripper handeln? Bzw. könnte es sein, dass es nur die Ureaplasmen waren, die ja auch einmal nachgewiesen wurden? Ich lese da immer von einer Inkubationszeit von mindestens 10 Tagen....
    MfG

    Kommentar


    • Re: Harnwegsinfekt seit vielen Monaten

      Der Nachweis eines Trippers ist eigentlich sehr sicher. Bei den Ureaplasmen ist das schon schwieriger... sie gehören in das Umfeld der Chlamydien und Mykoplasmen. Die antibiotische Therapie könnte zu kurz gewesen sein.... Auch bei Ureaplasmen behandele ich meine Pat. über wenigstens 20 Tage.

      Lieben Gruß

      Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

      Kommentar


      • Re: Harnwegsinfekt seit vielen Monaten

        Guten Tag Herr Dr. Kreutzig-Langenfeld, danke zunächst für die Antwort.
        Leider habe ich meine Beschwerden immer noch nicht im Griff.
        Seit 3-4 Tagen sind sie wieder schlimmer geworden, auch wieder mit leichtem hellen Ausfluss.
        Ich war vorher einen ganzen Tag lang am Badesee und bin mit nasser Badehose rumgelaufen und nach Hause gefahren. Kann das die Beschwerden evtl. verschlimmern?
        MfG

        Kommentar



        • Re: Harnwegsinfekt seit vielen Monaten

          Im Prinzip ja.....

          Klärung halt via Urologe!

          Lieben Gruß

          Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

          Kommentar


          • Re: Harnwegsinfekt seit vielen Monaten

            leitz2 und wie ist der derzeitige Stand? Was war es? Danke

            Kommentar