• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Eichelhaut

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Eichelhaut

    Sehr geehrter Herr Kreutzig Langenfeld,

    2006 hat hier schon mal jemand ein Problem beschrieben, ich kopiere den Text hier mit rein.

    Ich habe die gleiche Problematik, hinzu kommt nur, dass sich kein Arzt bisher darum wirklich ernsthaft gekümmert hat.

    Wegen der Entzündung der Haut habe ich bisher immer nur tannolact drauf gemacht.

    Meine Frage zu dem beigefügten Beitrag wäre:

    Können die gefundenen Keime auch ursächlich für diese Vorhautentzündung gewesen sein?



    Sehr geehrtes Onmeda-Team,

    seit einigen Monaten "quäle" ich mich mit Problemen an meiner Eichel herum.
    Nach dem Geschlechtsverkehr oder auch nach Selbstbefriedigung bekomme ich rote Stippen auf der Eichel. Mal mehr, mal weniger. (ca.5-10Stück) Kein Jucken! Manchmal auch größerflächige rote Stellen. Ich war mittlerweile bei mehrerenHautärzten, und beim Urologen. Der erste Hautarzt (vor einem halben Jahr) hat gesagt, ich solle einfach Vobaderm draufschmieren. Antibakteriell, Fungizid und Kortison. Ist natürlich gleich ein Hammer, finde ich. War dann auch für eine gewisse Zeit besser. Vor einigen Wochen war ich beim Urologen. Der hat Abstriche gemacht, und Urin sowie Spermauntersucht. Es wurden klebsiella aeruginosa und pseudomonas aeruginosa gefunden. Dies wurde dann mit einemAntibiotikum behandelt. (Wobei der Hautarzt damals ja auch einen Abstrich gemacht hat, und es wurden damals keineBakterien festgestellt.) Zudem sollte ich Fucidine Salbe auf die Eichel auftragen. Das Antibiotikum (die Salbe) hat allerdings überhaupt keine Besserung gebracht. Am Montag war ich nun bei einem anderen Hautarzt. Der hat sich die Eichel angeschaut, und mir zwei Salben mitgegeben, die ich abwechselnd auftragen soll. Abends die Pilzcreme Mykosert, und tagsüber Cortidexason comp Creme. Ebenfalls wieder die Keule. Nach 4 Tagen kann ich bzgl. der Rötung noch keine Besserung erkennen. Allerdings wird die Haut sehr faltig und glänzend. Kann ich die Behandlung tatsächlich 4 Wochen lang fortführen?? So langsam bekomm ich die Krise.
    Gibt es noch andere mögliche Diagnosen, die Ihnen bekannt sind? Vielleicht haben sie ja einen Tipp für mich. Wie gesagt; vom Geschlechtsverkehr kann es eigentlich nicht kommen, da die Probleme bei der selbstbefriedigung auch auftreten.Vielen Dank!!

  • Re: Eichelhaut

    Ja, möglich!

    Lieben Gruß

    Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

    Kommentar


    • Re: Eichelhaut

      Vielen Dank für die Antwort!

      Muss mann denn nach diesen speziellen Keinem gezielt suchen, oder findet man diese Keime bei einer Urinprobe, Spermaprobe, Abstrich automatisch ohne dass der Urologe die Proben extra in ein größeres Labor schicken muss?

      Und die letzte Frage, wo kann man diese Keime am besten finden, im Urin, Sperma oder Abstrich?

      Viele Grüße
      H.Mager

      Kommentar


      • Re: Eichelhaut

        ... ich meinte jetzt die besagten Keime, klebsiella aeruginosa und pseudomonas aeruginosa

        Kommentar



        • Re: Eichelhaut

          In allen Proben möglich. Meist im eigenen Labor zu realisieren. Lieben Gruss Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

          Kommentar


          • Re: Eichelhaut

            Die Keime wachsen einfach so heran, ohne dass man speziell danach suchen muss? Habe ich das so richtig verstanden?

            Viele Grüße
            H.Mager

            Kommentar


            • Re: Eichelhaut

              Ein mikrobiologisches Labor arbeitet mit Kulturplatten...... sehen Sie das mal im Internet nach.

              Lieben Gruß

              Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

              Kommentar