• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Harnleiterentzündung - Doxycyclin

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Harnleiterentzündung - Doxycyclin

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    ich (23 Jahre alt, eigentlich "kern gesund") habe seit letzter Woche Dienstag Schmerzen beim Wasser lassen, zunächst war der Schmerz gering und trat und beim Wasser lassen auf, als der Schmerz am Donnerstag jedoch stärker wurde und auch nach dem Wasser lassen konstakt schmerzen bei Berührungen auftraten ging ich zum Arzt - normalen Hausarzt.

    Der Test meines Urins ergab das keine Bakterien vorhanden sind, daher schloss der Arzt eine Blasenentzündung aus, er verschrieb mir Spasmex (zur Entspannung der inneren muskelatur) und einen Blasen-Nieren-Spültee, gleichzeitig gab er mir auch eine Überweisung mit, mit der Aussage sollte es bis Samstag nicht besser werden, solle ich einen Urologen (Samstag, Krankenhaus) aufsuchen. Da die Tableten und der Tee nicht halfen, der Schmerz stärker wurde ging ich am Samstag ins Krankenhaus zum Notfall Urologen.

    Dieser machte einen Abstrich meiner Harnröhre, untersuche meinen Urin erneut (keine Bakterien) und gab mir Doxycyclin mit dem Verdacht auf eine Harnleiterentzündung. Die Ergebnisse der Untersuchung erfahre ich erst morgen Mittag.

    Meine Frage ist jetzt: Kann es sich bei den Symtomen wirklich um eine Harnleiterentzündung handeln? Der Schmerz ist in der Eichel, heißt wenn der Urin auf "höhe" meiner Eichel ist, fängt der Schmerz(brennen/stechen) erst an, davor ist kein Schmerz beim Wasser lassen zuspüren. Gleichzeitig schmerzt die Eichel mittlerweile konstant. Ein Ausfluss war zu keinem Zeitpunkt erkennbar.

    Und ab wann sollte ich eine Linderung der Schmerzen/Entzündung bei Einnahme von Doxycyclin AL 200 T(halbe pro Tag) merken? Die Einnahme der ersten Tablette ist jetzt 48 Stunden her und ich spüre noch keine Wirkung.

    VIele Grüße und ein großes Danke Schön im Vorraus

    ExtraCitrus.

  • Re: Harnleiterentzündung - Doxycyclin

    Eine Diagnose via Internet ist ebenso wenig wie eine Beurteilung des Therapieerfolges möglich.....

    Wen ist es eine Harnröhrenentzündung (Urethritis) - das kann durchaus sein. Warten Sie doch bitte die Befunde ab!

    Lieben Gruß

    Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

    Kommentar