• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Rektaler Tripper mit Cefixim

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Rektaler Tripper mit Cefixim

    Hallo Herr Dr. Kreutzig-Langenfeld,

    ich habe mir vor beim passiven Analverkehr Gonorrhoe eingefangen und bei dred.com eine Behandlung mit 2x200mg Cefixim bekommen. Diese habe ich vor gut zwei Wochen eingenommen, habe aber immer noch das Gefühl, weichen evtl. schleimigen Stuhlgang zu haben. Laut Info vom Gesundheitsamt kann es bis zu 3 Wochen dauern, bis die Infektion geheilt ist.
    Bei dem Partner von dem ich mich angesteckt habe war die Therapie mit Cefixim erfolgreich.

    Kann ich dann davon ausgehen, dass die Therapie mit Cefixim auch bei mir erfolgreich sein wird? Ich habe vorsorglich am Wochenende nochmal eine Dosis Cefixim (2x200mg) eingenommen. Ich werde auf jedenfall nächste Woche (3 Wochen nach Behandlung) nochmal einen Analabstrich machen lassen.

    Dennoch bin ich gerade etwas unsicher, da ich davon ausging, dass wenn die Behandlung erfolgreich war dies noch 2 Wochen bemerkbar sein sollte. Daher die Frage, stimmt es dass es bis zu 3 Wochen nach Einnahme von Cefixim dauern kann, bis die Infektion weg ist? Und wenn der Partner bei dem ich mich angesteckt habe mit Cefixim behandelt wurde und geheilt wurde, dann reicht bei mir auch Cefixim aus und es ist keine andere Behandlung (Ceftriaxon oder ähnliches nötig)?
    Vielen Dank für Ihre Hilfe


  • Re: Rektaler Tripper mit Cefixim

    Besser mal noch einen Abstrich machen lassen.

    Lieben Gruß

    Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

    Kommentar