• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Eine Art Hügellandschaft auf der Eichel

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Eine Art Hügellandschaft auf der Eichel

    Mit 6 Jahren wurde ich beschnitten. Jetzt bin ich 16.
    Diese "Hügel" sind mir erst vor kurzem aufgefallen.
    Ich denke sie kommen von einer leicht wunden Stelle die ich nach der Masturbation hatte.
    Ich hoffe das sie mir genaueres darüber sagen können.




  • Re: Eine Art Hügellandschaft auf der Eichel

    Ein Hinweis: Um das Bild zu sehen müssen Sie mit Rechtsklick auf das Symbol unter dem Text und dann auf Bild in anderem Tab öffnen.

    Kommentar


    • Re: Eine Art Hügellandschaft auf der Eichel

      Es könnte sich um Condylome handeln. Eine urologische Untersuchung ist sicher sinnvoll.

      Lieben Gruß

      Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

      Kommentar


      • Re: Eine Art Hügellandschaft auf der Eichel

        Könnten es auch Narben sein ?

        Kommentar



        • Re: Eine Art Hügellandschaft auf der Eichel

          Glaub ich nicht recht…. aber glauben….. reicht nicht ...

          Lieben Gruß

          Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

          Kommentar


          • Re: Eine Art Hügellandschaft auf der Eichel

            Danke für Ihre Antwort. Könnte es auch was anderes sein? Diese Hügel sind wahrscheinlich die Folgen einer wunden Stelle.
            Danke im voraus für Ihre Antwort.

            Kommentar


            • Re: Eine Art Hügellandschaft auf der Eichel

              Zu viele Konjunktive helfen nicht...... Ich rate daher zu einer urologischen Untersuchung.
              Lieben Gruss

              Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

              Kommentar



              • Re: Eine Art Hügellandschaft auf der Eichel

                Vielen Dank für Ihre Antwort.
                Ich habe noch eine frage an Sie, Dr.
                Ich habe ein bisschen recherchiert und bin darauf gestoßen, dass die Hügel wie Talgdrüsen aussehen.
                Ich bitte sie um Ihre Meinung.

                Lieben Gruss

                CD

                Kommentar


                • Re: Eine Art Hügellandschaft auf der Eichel

                  Was sich schon sage,… was helfen hier die Spekulationen und Konjunktive...

                  Talgdrüsen sind im Prinzip möglich…..

                  Lassen Sie es bitte untersuchen.

                  Lieben Gruß

                  Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

                  Kommentar


                  • Re: Eine Art Hügellandschaft auf der Eichel

                    Danke, Dr.

                    Kommentar



                    • Re: Eine Art Hügellandschaft auf der Eichel

                      Ich war heute bei einem Urologen und der sagte das es nicht Schlimmes sei. Condylome sind es nicht. Jedoch sagte er das man es nicht weg machen müsste. Deshalb eine Frage an Sie. Wie kann man diese Hügel entfernen wenn sie nur ganz normale Haut sind?

                      MFG

                      DC

                      Kommentar


                      • Re: Eine Art Hügellandschaft auf der Eichel

                        Das kann ich so nicht sagen……. Dazu muß man den Befund kennen.

                        Lieben Gruß

                        Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

                        Kommentar


                        • Re: Eine Art Hügellandschaft auf der Eichel

                          Können Sie mir eine Creme oder Salbe gegen Talgdrüsen auf der Eichel empfehlen?

                          MFG

                          DC

                          Kommentar


                          • Re: Eine Art Hügellandschaft auf der Eichel

                            Nein…. kann ich nicht … sorry.

                            Lieben Gruß

                            Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

                            Kommentar