• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Schmerzen und ED nach HoLEP

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Schmerzen und ED nach HoLEP

    Sehr geehrter Herr Dr. Kreutzig-Langenfeld! Ich bin schon lange und verzweifelt auf der Suche nach Hilfe. Ich möchte Sie gerne fragen, ob es Ihres Erachtens für mich evtl. doch noch irgendeine Hilfe geben könnte. Ich bin 49 Jahre alt, habe Diabetes Mellitus Typ 1 (mit Insulinpumpe und CGM) und wurde vor 5 Jahren 2x an der Prostata operiert (1x TURP 2009 und 1x HoLEP 2010). Seit der HoLEP OP leide ich an chronischen Unterleibsschmerzen (CPPS) deren Schmerzzentrum ich eindeutig auf die Prostata lokalisieren kann und an vollständiger ED, was für mich in meinem Alter natürlich sehr belastend ist. Meine Prostata wurde nicht vollständig entfernt. Alle PDE-5-Hemmer sowie SKAT, MUSE und Vakuumpumpe sind total wirkungslos. Auch die Libido ist vollkommen verschwunden. Laut meinen örtlichen Urologen gibt es außer einer Prothese keine Hilfe mehr. Sie gehen davon aus, dass das Nervengeflecht im Beckenboden irreparabel geschädigt ist. Damit möchte und kann ich mich nicht abfinden. Gibt es Ihres Erachtens evtl. noch Hilfe für mich? Gibt es Medikamente oder andere Heilmittel, die die Prostata evtl. wieder beruhigen/heilen könnten? Welche ganz speziellen Untersuchungen könnten wo durchgeführt werden? Vielen Dank und herzliche Grüße


  • Re: Schmerzen und ED nach HoLEP

    Etwas komplex .... Skat wirkt auch bei defekten Nerven... Triple mix????

    Kommentar


    • Re: Schmerzen und ED nach HoLEP

      Vielen Dank für Ihre schnelle Antwort! Triple Mix wurde noch nicht versucht, nur die "normale" Skatlösung... werde das dann mal meinem Arzt vorschlagen... Grüße...

      Kommentar


      • Re: Schmerzen und ED nach HoLEP

        Die gleichzeitige Anwendung von Papaverin Phentolamin und PGE kann man versuchen. Duplex-Sononder Penisgefässe wäre diagnostisch noch wichtig. LG

        Kommentar



        • Re: Schmerzen und ED nach HoLEP

          Vielen Dank! Das ist sehr freundlich von Ihnen! Gestalten Sie mir bitte noch ein paar kurze Fragen: Führen Sie in Ihrer Praxis auch die Duplex-Sono der Penisblutgefäße bzw andere spezielle Untersuchungen durch? Kann man hierbei auch ein venöses Leck feststellen? Können Sie mir evtl einen profunden Arzt in der Region Stuttgart od. München nennen, der auf dieses seltene Problem spezialisiert ist? Und gibt es nicht irgendeine Möglichkeit/Behandlung um die Schmerzen in der Prostata nach und nach zu beruhigen bzw die Heilung etwas anzuregen (bitte keine Botoxbehandlung wie die Uni Gießen empfiehlt)? Ich weiß, das sind jetzt schon wieder zu viele Fragen, aber ich bin echt in einer Notsituation und war deswegen nun auch schon in stationärer psychosomatischer Behandlung. Nochmals vielen Dank für Ihre freundliche Hilfe und LG

          Kommentar


          • Re: Schmerzen und ED nach HoLEP

            Die Schmerzen nch der OP können länger gehen und sollten sich mit Ibuprofen und einer anticholinergen Therapie in den Griff bekommen lassen.
            In München z.B. Dr. Potemba oder Frau Dr. Hakl (beider aber privat).
            In der Duplex-Sono geht es vor allem um den arteriellen Teil. Ein "venöses Leck" betrachtet man heute mit geänderter Relevanz.

            Lieben Gruß

            Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

            Kommentar


            • Re: Schmerzen und ED nach HoLEP

              SUPER!!! Vielen herzlichen Dank für Ihre Hilfe und dass Sie sich die Zeit für mich genommen haben... Es ist schön zu wissen, dass es in der heutigen Zeit auch noch Ärzte wie Sie gibt... GLG

              Kommentar