• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Ziehen in Hoden nach kurzzeitiger Verdrehung

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Ziehen in Hoden nach kurzzeitiger Verdrehung

    Hallo, Gestern Morgen habe ich (30 Jahre alt) mich im Bett von einer Seite liegend auf die andere gedreht und dabei einen starken Schmerz im rechten Hoden verspürt. Er fühlte sich irgendwie verdreht an. Ich stand sofort auf und nach vll 5s war es wieder besser, ich nehme an, er hat sich zurückgedreht. Dann wurde es mir kurz sehr übel, schwindlig, ich musste schwitzen und hatte ein Rauschen auf den Ohren, somit legte ich mich wieder hin. Das war evtl der Panik zuzuschreiben und nach einigen Minuten wieder OK. Zum Glück trat der heftige Schmerz seither nichtmehr auf, jedoch verspüre ich ein lechtes kribbeln und ziehen in der Hoden bis Leistengegend und fürchte mich vor einem erneuten verdrehen. Dazu versuche ich stets mich nur behutsam zu drehen usw.. Vielleicht sind es auch nur die Nachwirkungen und völlig harmlos? Soll ich nun noch ins Krankenhaus fahren oder ist das übertrieben und ich warte lieber bis im neuen Jahr die Urologen wieder geöffnet haben? Grüße sf PS: blöderweise fühle ich mich seit gestern auch extrem schlapp und müde, ich denke ich werde nun zusätzlich auch noch krank :-(


  • Re: Ziehen in Hoden nach kurzzeitiger Verdrehung

    Muss nicht mal eine Verdrehung gewesen sein. Kann sein, dass der Hoden unglücklich bzw unsanft gelandet ist bei der Drehung (Vermutung). Eine echte Hodentorsion hätten Sie definitiv gespürt, ohne zu überlegen was es sein könnte. 5 Sekunden halte ich auch für relativ kurz, auch wenn eine Teildrehung? Aus eigener Erfahrung weiß ich, dass sich das ganz anders anfühlt ;- )

    Am besten nen Urologen mal untersuchen lassen.

    Kommentar


    • Re: Ziehen in Hoden nach kurzzeitiger Verdrehung

      Ok danke für die erste Info! Vielleicht ist es nur eine Art Zerrung/Überdehnung/Reizung, wobei es eigtl. keine sonderlich unsanfte Drehung war. Oder Vergleichbar mit ner Leistenzerrung? Ich bewege mich nun erstnal so weit möglich in Schonhaltung. Wie genau war es denn bei Ihnen? Wenn ich den Bereich abtaste habe ich keinerlei Schmerzen/Auffälligkeiten. Wollte Ende der Woche Skifahren gehen, hoffentlich ist es bis dahin besser und es passiert dort nichts. Mfg Sf

      Kommentar


      • Re: Ziehen in Hoden nach kurzzeitiger Verdrehung

        Ein Freund von mir hatte eine. Der war zusammengebrochen vor Schmerzen und musste sich erstmal übergeben. Das kommt alles von 0 auf 100. Ich denke bei ihnen ist der Hoden während der Drehung ihres Körpers einfach falsch irgendwo aufgekommen. Eine Torsion ist immer schmerzhaft.

        Kommentar



        • Re: Ziehen in Hoden nach kurzzeitiger Verdrehung

          Nachdem es nun 2 Tage lang besser wurde, hatte ich soeben wieder dieses fiese ziehen, ist wie eine Art Krampf, kam einfach aus dem nichts, nach 10s wars wieder "ok", was kann das denn sonst noch sein...? Wollte doch morgen in den skiurlaub :-(

          Kommentar