• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Brennen am Harnwegausgang/ im Harnweg

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Brennen am Harnwegausgang/ im Harnweg

    Hallo. Wie der Titel schon sagt leide ich hin und wieder an einem Brennen im Harnweg. Das interessante ist, dass es manchmal Tage nicht da ist und dann plötzlich kommt, aber frühestens am nachmittag, in der früh eigentlich nie. Desweiteren brennt es nicht beim Wasserlassen sondern danach. Ich habe schon an eine blasenetzündung gedacht, doch ich muss nicht vermehrt aufs Klo bzw. brennt es ja nicht immer. Irgendeine Idee was es sein könnte und was ich machen könnte bis nächste woche


  • Re: Brennen am Harnwegausgang/ im Harnweg

    Viel trinken-Wärme und zum Urligen! LG

    Kommentar


    • Re: Brennen am Harnwegausgang/ im Harnweg

      Hallo!
      Melde mich nocheinmal. Ich war beim Arzt und der hat mir gleich für 3 Tage Antibiotika verschrieben, obwohl keine Bakterien im Urin festgestellt wurden. Deshalb war ich skeptisch und habe noch einen Tag abgewartet. Und tatsächlich, die Beschwerden waren weg. Aber nun ist das Brennen wieder da, nur diesesmal leichter als damals. Kann es sein, dass es an zu wenig trinken liegt? Ich habe auch Geschichten über Harnröhrenstrikturen gehört. Wie erkennt man diese bzw. ist es möglich, dass ich so etwas habe? Sollte ich nochmal zum Arzt oder wie das letzte mal viel trinken? Ich könnte auch noch das verschriebene Antibiotika nehmen.
      MfG

      Kommentar


      • Re: Brennen am Harnwegausgang/ im Harnweg

        …. was soll ich sagen…. im Prinzip sollte man das tun, was der Doc rät…….

        Lieben Gruß

        Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

        Kommentar



        • Re: Brennen am Harnwegausgang/ im Harnweg

          Ok dann werde ich doch mal das Antibiotikum nehmen. Und was halten Sie von der These einer Harnröhrenverengung?

          Kommentar


          • Re: Brennen am Harnwegausgang/ im Harnweg

            Die ist einfach zu diagnostizieren und sollte Ihrem Urologen keine Probleme bereiten.

            Lieben Gruß

            Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

            Kommentar