• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.
  • Liebe Forennutzer,
    wir möchten unser Forum noch besser an Ihre Bedürfnisse und Wünsche anpassen. Dazu haben wir eine kurze Online-Umfrage erstellt. Die Teilnahme ist selbstverständlich anonym und dauert nur wenige Minuten. Vielen Dank!

    Hier geht's zur Umfrage

combur 5 Test

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • combur 5 Test

    guten Tag,
    ich habe eine Frage,die mir leider mein Arzt nicht richtig beantworten konnte.
    Gestern Abend hatte meine Tochter brennen beim Wasserlassen ( sie hat eine Vorgeschichte, reflux 2. grades).
    Wir haben sofort den rin gestixxt nachdem sie einiges getrunken hatte ( der Urin war also leicht verdünnt). Der Test ist leicht angeschlagen.
    heute morgen hatte sie kein Brennen mehr ( hat aber am Abend davor sehr viel getrunken). Der zweite Urintest am Morgen, also mit dem 2. Urin, war dann komplett unauffällig.
    sie nimmt abends auch seit mehreren Monaten eine Nifurette.
    Kann man dem Stixx denn nun glauben schenken? Kann die Nifurette am Abend das Ergebnis am Morgen verfälschen und einen Infekt quasi "überdecken"?
    Es ist öfters der Fall, dass die Stix Werte am Abend etwas auffällig sind und am nächsten Morgen ist es dann wieder ok.
    Wie kann das sein? Ich kann mir das nicht erklären und wir haben bei jeder Auffälligkeit natürlich angst, dass sich eine Nierenbeckenentündung ( hatte sie leider schon 2 mal) entwickeln könnte.
    Sie stand auch mal eine zeitlang nach einem HWI unter richtiger Antibiose( die nicht testgerecht war), der Stix war immer unauffällig, erst als sie Fieber bekam stellte sich dann in einer Kultur heraus, dass sie was hatte.

    Kurzum:
    Warum fallen die Tests morgens anders aus als am Abend? ( sie wird zuvor übrigens gründlich gebadet)
    Kann es daran liegen, dass sie am Abend viel getrunken hat? oder sollte man dem Test am Morgen mit dem ersten Urin vertrauen können?
    Kann die Nifurette vor dem Schlafen gehen das Testergebnis verfälschen?

    wir sind sehr verunsichert. Jedes Brennen oder jeder auffällige Stix zieht eine Fahrt ins Klinikum mit sich, da sie dort bereit sind eine Kultur anzulegen und ein Urinsediment zu machen. Für das Kind ist das natürlich nicht so toll.

    mit freundlichen Grüssen
    Sephora


  • Re: combur 5 Test

    Diese Teste sind sehr ungenau und können keinesfalls die Urinkultur ersetzen. Sie sind lediglich eine "Orientierung". Trinkmenge und auch die Einnahme von Nifuretten können das Ergebnis beeinträchtigen.

    Lieben Gruß

    Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

    Kommentar


    • Re: combur 5 Test

      Beim Kinderarzt sagten sie, dass ein Uricult angelegt wird.
      Ist dieser denn sicher?
      Wir fahren normalweise immer in die Uniklinik und lassen dort ein sediment machen und dann wird auch immer eine Kultur angelegt. das haben wir heute nicht gemacht.

      Kommentar


      • Re: combur 5 Test

        Hinsichtlich der Keimzahl ist die Urinkultur sicher!!

        Lieben Gruß

        Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

        Kommentar



        • Re: combur 5 Test

          Damit ich es richtig verstehe, dieses uricult Ergebnis vom Kinderarzt müsste dann auch sicher sein? Ist Uricult und Urinkultur das gleiche?
          Ich vermute mal nein. Denn beim Kinderarzt sagen sie, dass sie erst bei positivem Uricult etwas ins Labor senden.
          Ich verstehe das nicht so ganz.

          Kommentar


          • Re: combur 5 Test

            Urinkultur und Uricult ist gleic… Wenn etwas wächst, übernimmt das Labor dann oft die Keimdifferenzierung und das Antibiotiogramm ….

            Lieben Gruß

            Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

            Kommentar