• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.
  • Liebe Forennutzer,
    wir möchten unser Forum noch besser an Ihre Bedürfnisse und Wünsche anpassen. Dazu haben wir eine kurze Online-Umfrage erstellt. Die Teilnahme ist selbstverständlich anonym und dauert nur wenige Minuten. Vielen Dank!

    Hier geht's zur Umfrage

Krebs?

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Krebs?

    Sehr geehrter Herr Dr.,,

    vor ca. einem Jahr habe ich das erste mal einen ca. Erbsengroßen Knoten, nicht verschiebbar und schmerzfrei in der rechten Achselhöhle verspürt! Habe mir da aber keine großen Sorgen gemacht! Innerhalb eines Jahres ist dieser Knoten dann zu einer Größe von ca. einem 2€ Stück herangewachsen, bleibt weiterhin schmerzfrei ist aber verhärtet. Nach einem Besuch beim Arzt und einer erfolgten Blutuntersuchung, waren die Leukozyten und weitere Werte wie der Wert der in gewissen Situationen auf einen Vitamin B Mangel deutet sehr auffällig! Sprich die Leukozyten zu hoch und der Wert für diesen Vitamin B Haushalt zeigte einen deutlichen Mangel! Passiert ist aber weiter nichts, auch Medikamente habe ich keine Erhalten... Nun ist der besagte Knoten bereits (halbes Jahr später) auf eine Größe von ca. 2€ Münze breit und ca. 4 cm hoch angewachsen! Die Haut ist verhärtet und zieht sich stellenweise nach innen! Die Brustwarze der besagten Stelle ist sehr laff, während die rechte normal ist. Ich fühle mich in letzter Zeit auch oft sehr Müde und abgeschlafft! Habe zwar am 21. Nov 2014 einen Termin bei einem Facharzt für Dermatologie, mache mir aber doch einige Gedanken und Hoffe von Ihnen eine Antwort erhalten zu können.

    Mit freundlichen Grüßen
    ​Mark Krückels


  • Re: Krebs?

    Ich rate zunächst einmal, das beim Urologen untersuchen zu lassen. Zumeist sind solche Veränderungen harmlos.

    Lieben Gruß

    Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

    Kommentar