• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Ständiger Harndrang und ziehen in Blasengegend

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Ständiger Harndrang und ziehen in Blasengegend

    Moin, ich wende mich mal wieder mit eine Frage an Euch, die mich leider zu Zeit wieder beschäftigt. Ich habe jetzt schon seit längeren sehr häufigen Harndrang und das Gefühl einer vollen Blase. War schon beim Hausarzt und Urologen mit der Geschichte. Es konnte nie ein Erreger festgestellt werden was auf eine Blasenentzündung hinweisen könnte. Tastuntersung und PSA Wert waren alle unauffällig. Der Urologe meinte AB Prostatites und war durch mit dem Thema. Mein Hausarzt fand dem Umstand das ich als junger Mann so oft mit Blasenprobleme bekomme merkwürdig. Blutuntersuchung waren auch alle ohne Auffälligkeiten. Habe jetzt bisschen Angst, das es blasenkrebs sein könnte. Blut habe ich so noch nicht entdeckt im Urin, aber ich habe auch nicht immer drauf geachtet. Also momentan ist der Urin normal. Man liest aber auch im Netz, dass es irgendwann aufhört zu bluten. Beim letzen Ultraschall war an der Blase nichts auffälliges zu sehen laut Hausarzt. Ich muss aber Immernoch ständig aufs Klo und hab ziehen in der blasengegend. Kann mich hier vielleicht jemand einen tip geben was es sonst noch so sein kann? Ich arbeite halt in der chemischen Industrie und hab oft mit krebserregend Stoffen und AMinen zu tun. Deshalb auch meine ständige Besorgnis. Bitte um Rat damit ich mich nicht übers Wochenende so verrückt mache. Was könnte den Druck auf meiner Blase auslösen? Bin Männlich, 31 Danke für eure Hilfe.


  • Re: Ständiger Harndrang und ziehen in Blasengegend

    Am ehesten klingt das nach einer Rostatitis...... LG Dr. Kreutzig-Langenfeld

    Kommentar


    • Re: Ständiger Harndrang und ziehen in Blasengegend

      Also kein Symptom für Blasenkrebs oder ähnliches? Der Urologe meinte damals schon anti bakterielle prostatitis. Aber da schaute er sich nicht die Blase an. Sondern nur die prostata.

      Kommentar