• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Rötungen am Penis

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Rötungen am Penis

    Hallo Herr Doktor Kreutzig

    Ich hab folgendes Problem.
    Bekomme an meinem Penis jedesmal Rötungen und kleine Schwellungen, wenn ich Sex habe oder mich Selbstbefriedige. Ich war damit beim Urologen und bei meinem Hautarzt... mein Urologe machte einen Abstrich und einen Urintest, beides war negativ. Mein Hautarzt schaute sich das an und meinte zu mir das das ekzeme sind und dadruch kommt das mein Penis naja wundgescheuert ist. Er meint es kommt von zuvielem Sex, der Penis wäre gereizt.
    Naja schön und gut er verschrieb mir eine Salbe und es besserte sich mit der Zeit ich hatte auch weniger Sex. Naja jetzt hab ich mein Sex auf einmal pro Tag reduziert... aber es reicht schon aus damit die Rötungen wiederkehren. Ich bekomme es nicht los. Ich hab auchmal eine Woche kein Sex gehabt und es besserte sich deutlich nur als ich wieder damit anfing auch nur einmal pro Tag... war nach einer Woche wieder Rötungen zu sehen. Mein Urologe meinte als er mein Penis anschaute das es eine chronische Entzündung wäre. Aber wie holt man sich eine chronische Entzündung? Ich hab alle Tests gemacht also Geschlechtskrankheiten hab ich nicht auch kein HIV oder sowas.
    Bin ratlos wüssten Sie was ich machen kann und wie ich das endgültig loswerden kann?

    mfg Siemens


  • Re: Rötungen am Penis


    Auch einmal pro Tag reicht noch völlig um eine mechanische Reizung mit Rötung auszulösen.

    Wenn es sehr rot ist:
    Bitte 2-3x/Tag eine 1:1-Mischung von Polydona (Betaisodonna) Salbe und Bepanthen Salbe auftragen (bekommen Sie in der Apotheke). Zwischendurch immer ganz gut waschen und sehr gut trocknen (Fön).

    Sonst Pflege mit Ölen, die Jojoba enthalten ....

    Lieben Gruß

    Dr. T. Kreutzig

    Kommentar


    • Re: Rötungen am Penis

      Guten Tag Herr Dr. Kreutzig-Langenfeld,
      nach Durchlesen dieses Forums habe ich - mit denselben Beschwerden der Vorredner gesegnet - Ihre vorgeschlagene Crememischung angewendet. Die Rötung ging erfreulicherweise auch spürbar zurück. Nach Absetzen der Salben tritt die Rötung jedoch bereits nach 2 Tagen wieder - nach meinem Eindruck - verstärkt auf. Wie lange sollte man "Ihre" Salben anwenden? Sehen Sie überhaupt die Chance, daß eine endgültige Heilung eintritt? Mechanische Reizungen gibt es bei mir seit sehr langer Zeit nicht mehr. Besten Dank schon mal für Ihre Antwort. MfG

      Kommentar


      • Re: Rötungen am Penis

        Man kann die Kombination durchaus 10-20 Tage verwenden...

        Lieben Gruß

        Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

        Kommentar



        • Re: Rötungen am Penis

          Besten Dank für Ihre Info. Nur, die Crememischung wende ich bereits seit 2-3 Monaten an. Dennoch hält die rötungsfreie Phase nach Absetzen der Creme nur 2-3 Tage an. Haben Sie noch einen weiteren Behandlungsvorschlag? Zwischenzeitlich denke ich auch an Psoriasis.
          MfG

          Kommentar


          • Re: Rötungen am Penis

            Doch mal einen Dermatologen aufsuchen bitte!

            Lieben Gruß

            Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

            Kommentar


            • Re: Rötungen am Penis

              Hallo Dr. Kreuzig, ich habe ebenfalls eine Rötung an dem eichelrand. Es juckt nicht, es tut nicht weh etc. , sondern ist nur bei rauen Gegenständen (wie zb bei einem handtuch) empfindlich. Ich habe auch die betaisodona salbe mit bepanthen gemischt und aufgetragen. Jedoch habe ich es nur 5 Minuten aufgetragen und dann wieder abgewaschen. Ich würde sagen die rötung ist eher schlimmer geworden. Können Sie mir weiterhelfen ?

              Kommentar



              • Re: Rötungen am Penis

                Kann ich so kaum bewerten. Eine urologische Untersuchung ist sicher sinnvoll.

                Lieben Gruß

                Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

                Kommentar