• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Stosswellentherapie statt Viagra bei erektiler Dysfunktion

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Stosswellentherapie statt Viagra bei erektiler Dysfunktion

    Hallo zusammen, ich verwende seit Jahren aufgrund einer ruhenden IPP mit mäßigen Erektionsproblemen PDE5 Hemmer. Aber auch hier setzt nach Jahren ein gewisser Gewöhnungseffekt ein - oder Verschlechterung der vaskulären Umgebung. Nun habe ich speziell in den letzten Monaten vermehrt von Erfolgen der Stoßwellentherapie gehört. Das Verfahren kenne ich erfolgreich von einer hartnäckigen Plantarfascilitis und Morbus Dupuytren. Nun habe ich mich mal für die Studie am Universitätsklinikum Frankfurt angemeldet. Kann jemand von Erfahrungen mit der Stosswellentherapie bei Erektiler Dysfunktion berichten? Wäre sehr an wechselseitigem Erfahrungsaustausch interessiert.

  • Re: Stosswellentherapie statt Viagra bei erektiler Dysfunktion

    Bei ED eher kein Effekt.... Bei der IPP fraglich..., Lieben Gruss Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

    Kommentar