• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Nebenhoden ständig entzündet.

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Nebenhoden ständig entzündet.

    Hallo,

    ich schreibe hier, weil ich so ein klein bisschen gefrustet bin. Nach einer Entzündung der Nebenhoden 2010 hat es mich seit dem Frühjahr (2014) zum zweiten Mal in Folge erwischt und es nervt.

    Nebenhoden leicht angeschwollen, wellenartige Schmerzen bis in den Unterbauch.

    Natürlich stehe ich in Kontakt mit einem Urologen und habe bereits zum 4. Mal eine entsprechende Antibiose mit Unterstützung Schmerzmittel/Abschwellung erhalten. Scheinbar ohne Erfolg, d.h. auch nach der Hälfte der 4. Antibiose präsentiert sich der NH weiter leicht gereizt, Schmerzen tauchen auf und gehen wieder und mein Allgemeinbefinden ist inzwischen entsprechend. Kraftlos, matt, schlaffer mit jedem Tag.

    Subjektiv habe ich keine Probleme mit dem Wasser lassen. Ich konsumiere jeden Tag 4-6 Liter Flüssigkeit, renne dementsprechend oft auf die Toilette und wundere mich nur über das zögerliche, aber schmerzfreie/problemlose "Ablaufen". Nachtropfen ist ein Problem, seit wann - keine Ahung, es fällt mir jetzt erst in diesem Zusammenhang auf. Eine Kontrastmittel-Röntgenuntersuchung des Unterbauches/Nieren/Blase (?) blieb ohne Befund.

    Probleme mach(t) en allerdings die Zähne. Lt. Aussagen meiner neuen Zahnärztin hätte ich wohl schon seit Jahren (deshalb geht man ja regelmäßig alle halbe Jahre zur Kontrolle) eine starke entzündung des Zahnfleisches. Ich hab nie etwas gemerkt. Diese hält mein behandelnder Arzt für die Ursache. Aber auch nachdem diese jetzt durch umfassende Reinigung zunächst "zurückgedrängt" wurde, tritt keine Besserung ein.

    Mein CRP ist seit ca. 1,5 Jahren latent leicht erhöht, alle entsprechenden Untersuchungen waren ebenfalls unauffällig.
    Anatomisch kommt dazu, dass der betroffene Nebenhoden eine "Krampfader" aufweist.

    Ich bin frustriert, kann seit Wochen keinen Sport machen, komme kaum meinem Tagespensum hinterher und lege an Gewicht zu. Und das alles wegen der Entzündung. Kurz: Es nervt! Ich möchte das nicht! Ich habe Bedenken dass das Ganze

    Wo könnte man weitersuchen, was könnte man alternaiv noch in Betracht ziehen?

    Danke für jeden Tipp, Hinweis, Ratschlag.

    Gruß

    M;


  • Re: Nebenhoden ständig entzündet.

    Eine Epididymitis (Nebenhodenentzündung) kann leider oft zu Rezidiven neigen und daher sehr nervig sein. Zumeist findet man keine sekundäre Ursachen. In wie weit hier auch Chlamydien und Mykoplasmen ein Rolle spielen (eine längere antibiotische Therapie wäre wichtig) ist wissenschaftlich durchaus unklar.

    Lieben Gruß

    Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

    Kommentar


    • Re: Nebenhoden ständig entzündet.

      Vielen Dank!


      Zumindest, das hatte ich vergessen hinzuzufügen, waren auch alle Urinproben unauffällig.

      Kommentar