• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Heilt mein Penis wieder?

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Heilt mein Penis wieder?

    Mein Problem zieht sich nun schon über 9 Wochen.. Hatte mir damals beim Sex mit meiner Freundin den Penis abgeknickt (passierte schonmal im Vorjahr inkl. Hämatom heilte aber aus da kch singel war, war aber trotzdem nicht mehr wir zuvor). Jedenfalls hatte ich dann Abends Schmerzen bei der neuerlichen Erektion, bis gar nichts mehr ging. Nach wenigen Tagen war meist alles wieder ok bis es erneut überbelastet wurde. Vor drei Wochen war es aber schlimmer den je. Hatte komisches Gefühl im Penis und ein zucken im Beckenbodenmuskel (was hat dies zu bedeuten?).. Meine Freundin hat mein Glied dennoch oral in den nötigen Zustand gebracht sodass es zu längerem Sex kam. Danach war mein Penis aber eine Woche lang enorm klein, schmerzte, teilweis auch ein Jucken. Dieser Zustand hat sich mittlerweile nach einer Sexpause von einer Woche gebessert. Schmerzen habe ich trotzdem immer wieder mal, meine Erektionen sind nicht mehr dieselben, vor allem nach Sex sind die schmerzen immer vorhanden, teils ist auch keine Erektion mehr zu erlangen. Penis ist nach Orgasmus unförmig und unnatürlich hart.

    Zurzeit weiss ich nicht weiter. Kann ich davon ausgehen, dass alles wieder gesund kommt wenn ich mein Glied einen Monat einfach ruhen lasse?? Wäre mit Freundin schon genug schwer aber mit dieser Gewissheit, dass alles wieder kommt eohl aushaltbar.

    Urologe machte Ultraschall, stellte nichts fest und verschrieb Levitra. Erst als ich meinte das doch wohl eine Pause hilfreich wäre sagte er jaja machen sie das....

    Herr Dr. Kreutzig, ich habe gesehen das Sie schon vielen Leuten einen wichtigen Rat mitgeben konnten, hoffentlich auch hier.
    Haben sie eine Erklärung dafür das mein Penis solange so klein und unförmig war? Wieso die Schmerzen immer wieder auftreten obwohl Schwellkörper i.o.? Teils auch Schmerzen in der Beckenbodenmuskulatur, selten und nicht allzu stark aber unangenehm, was haben die zu bedeuten? Kann ich davon ausgehen das es abheilt wenn ich ihn bis 4 Wochen, bis 24. November ruhen lasse und dann mit den verschriebenen Medis wieder an die Sache rangehe?

    Fragen über Fragen, schönen Abend allerseits..

  • Re: Heilt mein Penis wieder?


    Ich vermute sehr stark, dass sie einen riss im Bereich des Schwellkörpers hatten.
    Das Ausmaß ist natürlich auf diesem Wege kaum zu beurteilen.
    Zum aktuellen Zeitpunkt dürfte es sinnvoll sein, eine Pause bezüglich Sexualität einzulegen.
    Hilfreich ist ferner die Einnahme von Ibuprofen. Ferner rate ich zu urologischen Kontrollen.

    Nach allgemeiner Erfahrung wird eine vollständige Heilung eintreten. Es ist aber möglich dass eine leichte Krümmung des Penis zurückbleibt.

    lieben Gruss


    Dr. T. Kreutzig

    Kommentar


    • Re: Heilt mein Penis wieder?


      Ok, vielen Dank für Ihre Antwort. Wie lange soll diese Pause andauern? Reichen drei Wochen totale Abstinenz, danach Sex mit Levitra? Sobald diese (vier Pillen, muss jeweils die Hälfte nehmen also acht hoffentlich Beschwerdenfreie Akte)

      Wie sind die ausbleibenden Erektionen in der Nacht und am morgen zu erklären? So wie die Verformungen meines Penises?

      Sie sehen, ich bin derzeit ziemlich verzweifelt was mich und mein Umfeld ebenfalls belastet.

      Kommentar


      • Re: Heilt mein Penis wieder?


        In wieweit die Verformung relevant ist kann via Internet kaum beurteilt werden.

        Ich empfehle Ihnen hier selbst ein Foto zu machen und das mit ihrem Urologen zu besprechen.

        Die ausbleibenden Erektionen können verschiedene Ursachen haben. Es ist möglich dass der Schwellkörper durch die Verletzung deutlich geschädigt wurde.

        3-4 Wochen Pause sollte eigentlich reichen. Das hängt aber vom lokalen Befund ab!

        Lieben Gruß

        Dr. T. Kreutzig

        Kommentar



        • Re: Heilt mein Penis wieder?


          Ok danke, das macht sicher schon mal Sinn.

          Meine letzten beiden Fragen, ich hoffe sie werden auch diese so kompetent beantworten können:
          Haben sie eine Erklärung der Schmerzen im Beckenboden, PC-Muskel im Zusammenhang der Erektionsstörungen? Habe ja das komische Zucken vor dem es richtig schlimm wurde bereits geschildert..

          Wird sich das mit den nächtlichen Erektionen in der Zeit der sexuellen Abstinenz irgendwann normalisieren? Diese sind doch wichtig für die Gesundheit des Penis. Hoffe mein noch junges Alter von 21, sowie dann das Levitra (Reparatureffekt?) trägt zur Heilung bei.

          Für Ihren Rat bin ich Ihnen sehr dankbar.

          Schönen Abend!

          Kommentar


          • Re: Heilt mein Penis wieder?


            Bei den Schmerzen dürfte es sich um Ausstrahlungen vom Penis handeln.
            Dadurch können durchaus auch die Muskeln gereizt werden.
            In wieweit eine komplette Heilung eintreten wird vermag ich zum gegenwärtigen Zeitpunkt nicht zu sagen. Zu den kenne ich auch den Befund ja nicht.

            Lieben Gruß

            Dr. T. Kreutzig

            Kommentar


            • Re: Heilt mein Penis wieder?


              Der Befund des Arztes war, Schwellkörper in Ordnung. Gründe für die atypischen Verformungen nach dem Orgasmus sowie die Unförmigkeiten beim sonstigen schlaffen Glied konnte er mir keine geben. Ebenfalls auch keine für die fehlenden Erektionen in der Nacht und am Morgen, was mir doch am meisten zu schaffen macht... Auch beim oralen Verkehr, erlange ich zwar eine Erektion, nur ist diese schwabelig und nicht mit meiner früheren zu vergleichen. Das ist doch einfach nur noch Scheisse... Meine Freundin ist extrem verständnisvoll und alle sagen mir das kommt sicher wieder gut, nur weiss ich ja das sich das ganze nicht mehr normal anfühlt.

              Hatten Sie schon mal einen ähnlichen Fall in ihrer Praxis? Von wegen solchen Unförmigkeiten nach Orgasmus und schmerzen, jucken im Penis? Ebenfalls fühlt er sich oft sehr kalt an, sodass die Annahme besteht, dass der Penis nicht mehr richtig durchblutet wird?
              Ebenfalls verbiegt sich mein Penis nach dem Uringang, was soll das?

              Freundliche und leicht verzweifelte Grüsse

              Kommentar



              • Re: Heilt mein Penis wieder?


                Ich kann es natürlich auf diesem Wege nicht beurteilen, glaube aber dass ihr Urologe nicht ganz korrekt liegt wenn er sagt das Geschirr körperlich verletzt war. Ich persönlich glaube relativ sicher, dass es sich um eine Verletzung des Corpus cavernosum handelte, was nur im Ultraschall nicht zu erkennen war.
                Auch das Vorhandensein einer Verbiegung spricht für diese Annahme.
                Die Verbiegung sollte für den Fall dass sie bestehen bleibt mittels Fotografie dokumentiert werden und kann gegebenenfalls auch operativ korrigiert werden wenn sie zu sehr ausgeprägt ist.

                Lieben Gruß

                Dr. T. Kreutzig

                Kommentar


                • Re: Heilt mein Penis wieder?


                  Okay, sie sind ja richtig Klasse!

                  Und was für ein Vorgehen schlagen sie mir nun vor so das eine optimale Heilung eintritt? Ist dies überhaupt noch möglich?
                  Und ist die Verhärtung nach dem Orgasmus also auch mit der Verletzung des Corpus cavernosum zu erklären?

                  Schlussendlich dann die Frage, ist der Sex mit Levitra unterstützend oder eher kontraproduktiv?

                  Ich danke Ihnen herzlichst!

                  Kommentar


                  • Re: Heilt mein Penis wieder?


                    Natürlich kann die Verletzung des Corpus cavernosum die Verhärtung verursachen.
                    Pause wird erst einmal zu einer lokalen Abheilung führen.

                    Abwarten ist im Moment das Einzige, was man tun kann. Levitra schadet dann nicht!

                    Lieben Gruß

                    Dr. T. Kreutzig

                    Kommentar



                    • Re: Heilt mein Penis wieder?


                      Okay, werde jetzt sicher mal eine Weile die Sache ruhen lassen und hoffen, dass ich wieder gesund werde und mein Sexleben wieder geniessen kann. Sage mal, am 17. November werde ich mal mit Levitra versuchen und in Abständen mal wieder Sex praktizieren.

                      Ich werde dann von meine Erfahrungen berichten. Falles sich danach nicht merklich gebessert hat und ich wieder Schmerzen hâtte würde ich versuchen einen Termin bei Ihnen zu bekommen. Freiburg ist ja nicht weit von der Schweiz. Durch sie denke ich könnte ich dann das gewünschte Ziel (wenn halt auch durch OP) eines gesunden Penis wohl erreichen. Wäre ein Termin durchaus möglich?

                      Kommentar


                      • Re: Heilt mein Penis wieder?


                        .... sollte kein Problem sein. Bitte jedoch rechtzeitig einen Termin vereinbaren. Wartezeiten von 6-8 Wochen sind bei uns leider normal.

                        Lieben Gruß

                        Dr. T. Kreutzig

                        Kommentar


                        • Re: Heilt mein Penis wieder?


                          Okay, werde ich wohl mal anrufen. Glauben sie, sie könnten die Lösung des Problems finden und die fehlenden Erektionen in der Nacht erklären? Dies sind ja Anzeichen einer erektilennDisfunktion!!

                          Eine rein theoretische Frage, könnte zb einen Monat Behandlung mit Levitra, Dosierung 5 mg pro Tag, das Penisgewebe wieder so heilen wie es mal war oder ist dieser Gedanke Schwachsinn?

                          Kommentar


                          • Re: Heilt mein Penis wieder?


                            Beide Fragen sind nur mit hellseherischen Fähigkeiten zu beantworten, über die ich nicht verfüge.

                            Levitra dürfte im Hinblick auf Narbenabbau sicher sinnvoll sein. Ferner kommt es zu einer besseren Muskulatur im Corpus cavernosum.

                            Lieben Gruß

                            Dr. T. Kreutzig

                            Kommentar


                            • Re: Heilt mein Penis wieder?


                              Gut dann lasse ich mein Penis jetzt mal ruhen und versuche etwas positiver an die Sache ranzugehen. Ferner würde ich mir demnach mehr Levitra verschreiben lassen und vorsorglich mal einen Termin be Ohnen vereinbaren.

                              Abschliessend würde ich gerne wissen, ob aufgrund meiner Angaben Grund zur Annahme besteht, dass irreparable Schäden vorliegen könnten?

                              Kommentar


                              • Re: Heilt mein Penis wieder?


                                Ihre Frage ist selbst mit Untersuchung nicht zu beantworten.

                                Lieben Gruß

                                Dr. T. Kreutzig

                                Kommentar


                                • Re: Heilt mein Penis wieder?


                                  Nun ja, das hilft mir auch nicht wirklich weiter und bestätigt mich in der Theorie, dass die meisten Urologen so einen Fall wie meinen nicht kennen und nicht wirklich weiterhelfen können.
                                  Ich frage nur ob Grund zur Annahme besteht? Oder ob sich die Schwellkörper selber, gemeinsam mit Levitra wieder aufbauen können?

                                  Naja, vielleicht kommts mit der Zeit wieder, haue in ein paar Wochen die Pillen rein und dann schau ich weiter. Wenns zumindest mit den Pillen geht, okay. Wäre im Alter von 21 zwar annähernd erbärmlich aber wäre womöglich für ein paar Jahre eine Lösung... Wenn zumindest die Schmerzen abklingen und ich von Zeit zu Zeit normale Erektionen habe, wäre das schon eine Freude. Nur habe ich halt immer noch die Angst, dass aufgrund der ausfehlenden Erektionen in der Nacht und am Morgen, etwas irreparabel geworden ist und ich impotent werde, das mit 21 und als gut aussehender fitter junger Mann... Wäre einschneidend in meinem Leben, aber wäre der krönende Abschluss eines von Unglück gehäuftem, skurillem Sexleben. Wenigstens ein paar Wochen konnte ich es mit meiner Freundin ausleben. Na super.

                                  Bitter musste ich mir den Penis abknicken, das ganze Theater nur wegen 3 Minuten Morgensex wo ich meine Freundin etwa eine Halbe Stunde überredete und wir eigentlich gar keine Zeit mehr dazu hatten. Ich denke mit dieser Denkweise komme ich um ganz blöde Sachen drum herum.

                                  Kommentar


                                  • Re: Heilt mein Penis wieder?


                                    Ich verstehe Ihre Sorgen gut.
                                    Dennoch macht es keinen Sinn hier zu orakeln.
                                    Grund zur Annahme einer irreversiblen Schädigung habe ich nicht.... sie ist aber auch nicht auzuschliessen.

                                    Lieben Gruß

                                    Dr. T. Kreutzig

                                    Kommentar


                                    • Re: Heilt mein Penis wieder?


                                      Guten Tag Herr Dr. Kreutzig,

                                      Ich möchte Ihnen von meiner Erfahrung mit Levitra berichten und habe Fragen dazu.

                                      Ging nach dem Schema des zweiten Urologen der eigentlich nichts von einer Sexpause wissen wollte und mir Levitra verschrieb. Habe also 5mg eingenommen, Erektion nach 15 Minuten steinhart. Nach Orgasmus erschlafft (Penis hatte wieder die komische Form wie so oft nachdem Orgasmus in letzter Zeit) Jedoch ohne jegliche weiteren Beschwerden, das erste Mal nach dem Sex wieder schmerzfrei! Danach zweite Runde. Hatte dann auch in der Nacht und am Morgen danach richtig harte Erektionen. Obwohl in der Packungsbeilage bei 10mg von einer Wirkungsdauer von 4-5 Stunden geschrieben war. Das hatte mich riesig gefreut und glaube das womöglich doch nicht alles so irreparabel geschädigt wurde. Auch das Jucken in der Penisschaft wovon ich bereits schon schrieb, habe ich seit der Einnahme praktisch nichts mehr gespürt.

                                      Jetzt meine Fragen, bin am Mittwoch nochmals bei einem weiteren Urologen und werde ihn (nach Abklärungen) auf die von Ihnen schon in mehreren Beiträgen vorgeschlagene Levitra Kur mit Mindestmenge ansprechen. Wie lange müsste so eine andauern? Würden eine konsequente Therapie, alle ein,zwei Tage, innerhalb von zwei Monaten zu einer Heilung und Sträkung des Penisgewebes führen? Wie gross stehen die Chancen, ihrer langjähriger Urologen-Erfahrung nach, dass sich danach wieder normale Erketionen einstellen?

                                      Und, ist es bekannt und normal, dass ich am Folgemorgen nach Einnahme von 5 mg Levitra bis am Nachmittag immer wieder solch harte Erektionen erhielt oder hat sich mein Penis tatsächlich schon leicht regeniert und deshalb so gut darauf reagiert?

                                      Für Ihre Antwort bin ich sehr dankbar und werde auch von meinem Mittwöchigen Urologen Termin berichten und allfällige Fragen stellen.

                                      Gruess
                                      Ricco

                                      Kommentar


                                      • Re: Heilt mein Penis wieder?


                                        Sie versuchen nun ein weiteres mal, mich zum orakeln zu bewegen..... ein weiteres mal muss ich Ihnen aber sagen, dass ich dazu nicht fähig bin.
                                        Warten Sie das Ergebnis ab... die Chancen scheinen ja gut zu stehen und die Reaktion auf die PDE-5-Hemmer sind ja gut.

                                        Die Konsultation dreier Ärzte führt zumeist zum Ergebnis, dass sich 3 verschiedene Empfehlungen ergeben....

                                        Lieben Gruß

                                        Dr. T. Kreutzig

                                        Kommentar


                                        • Re: Heilt mein Penis wieder?


                                          Haha da haben Sie wohl recht.

                                          Mich interessiert einfach wie lange eine solche Kur mit Levitra sinnvoll wäre?

                                          Eine Erklärung, dass der Penis nach dem Orgasmus relativ unförmig erscheint haben sie nicht?

                                          Ja, damit wird wohl zu rechnen sein. Jedoch gehe ich Mittwochs nun in eine ausgewiesen Klinik, hoffe das er mir meine offenen Fragen beantworten kann und zu einer Kur mit PDE5-Hemmer zustimmt. Besser gesagt, werde ich darauf bestehen, damit ich doch wenigstens eine Zeit lang etwas sorgenfreier Leben könnte.

                                          Danke und Gruess
                                          Ricco

                                          Kommentar


                                          • Re: Heilt mein Penis wieder?


                                            Habe nun ein Dauerrezept für ein Jahr erhalten. Erklärungen weshalb mein Penis vor allem nach dem Orgasmus so unförmig wirkt hatte er auch nicht. Sofort schob er alles auf die Psyche. Darf doch nicht wahr sein, was bei mir da unten abläuft hat bestimmt nicht nur mit der Psyche zu tun!

                                            Wenn sie einem ihrer Patienten nun zu einer Kur mit nachhaltiger Wirkung raten würden, was für ein Vorgehen würden Sie vorschlagen??

                                            Kommentar


                                            • Re: Heilt mein Penis wieder?


                                              Eine Therapie mit einer geringen Dosis jeden 2 Tag

                                              5 mg Tadalafi

                                              oder

                                              5 mg Vardenafil

                                              oder

                                              25mg Sildenafil

                                              Lieben Gruß

                                              Dr. T. Kreutzig

                                              Kommentar


                                              • Re: Heilt mein Penis wieder?


                                                Ok und über welchen Zeitraum?

                                                Sex demnach auch nur jeden zweiten Tag möglich?

                                                Kommentar


                                                • Re: Heilt mein Penis wieder?


                                                  Man kann eindeutig mehr Fragen stellen als Antworten geben.....!!

                                                  1. Der Zeitraum ist völlig unklar, da es sich hier nicht um eine etablierte und in Studie untersuchte Therapie handelt!! Meine Idee wäre das über 6-12 Wochen zu machen

                                                  2. Sex dürfen Sie auch täglich haben.... ich wäre halt nur vorsichtig an Ihrer Stelle.....


                                                  Lieben Gruß

                                                  Dr. T. Kreutzig

                                                  Kommentar