• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Leichte Gastritis

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Leichte Gastritis

    Guten Tag,

    ich habe seit etwa 12 Wochen ständige Magenschmerzen, mal stärker, mal schwächer.
    War nun schon mehrmals bei meinem Hausarzt, dieser hat mir schon mehrere Medikamente (Pantoprazol, Omeprazol, DCP Stada und Novaminsulfon Tropfen.
    Keines hat bisher gewirkt. Schmerzen sind immer noch.

    Bei der Magenspiegelung wurde eine leichte Gastritis am Ausgang des Magens festgestellt.
    Der Ausgang ist geweitet und so kann es sein, dass "Flüssigkeit" vom Darm zurück in den Magen gelangen kann. Der Arzt meinte weniger und langsamer essen.

    Habt ihr noch einen Tipp bzw. einen Rat was ich noch tun könnte?
    Sollte ich noch einen anderen Arzt aufsuchen?

    LG Stefan

  • Re: Leichte Gastritis

    Hallo,
    wurde schon einmal auf "Helicobakter- Pylori" getestet?
    Dieses Bakterium ist zwar in den letzten Jahren weitestgehend "verschwunden" , daher wird oftmals nicht mehr danach gesucht..
    Diese Untersuchung wird als "Atemtest" ( 75 mg 13C-Harnstoff in 200ml Flüssigkeit gelöst und getrunken )
    Das Bakterium "reagiert" auf diese Flüssigkeit und gibt Stoffe ab, die beim Ausatmen gemessen werden...
    Diese Messung wird 2x gemacht...
    Die Untersuchung dauert ca. 30 min.....
    Danach steht fest, ob dieses Bakterium im Magen ist..
    Sollte das so sein ist die Therapie relativ einfach:
    Es werden 2 verschiedene Antibiotika + einen Protonenpumpenhemmer (z.b. Omeprazol ) gegeben für die Dauer der Behandlung, nach Abschluss der Therapie erfolgt dann ein weitere Atemtest, der den Erfolg nachweist....
    Wurde also ein Atemtest schon gemacht?
    Die Ergebnisse werden direkt beim Arzt gemacht, oder erfolgen dann nach Analyse vom Labor nach ein paar tagen..
    Also ?
    Noch ein Tipp von mir :
    Sooft es geht am tag Kamillentee trinken...OHNE Zucker!!!!
    BITTE aus der Apotheke und nicht den Billig- Beutel ....
    Dazu gerne höher Dosieren und rein damit!!
    Schmeckt eher naja.. aber hilft!
    Helicobakter reagiert darauf....
    Spreche aus eigener Erfahrung...
    Es ersetzt keinesfalls das Antibiotikum, wirkt aber nachweislich Positiv gegen das Bakterium...
    Also??

    Lg,
    Nesty

    Kommentar


    • Re: Leichte Gastritis

      Ist das etwas anderes als normale Helicobacter?

      Kommentar


      • Re: Leichte Gastritis

        Nein, ... Eigentlich alles gut gemacht. Wenn der Test positiv ist, muss eine antibiotische Therapie gemacht werden. Düs ist aber auch kein gastroenterologisches Forum..... Dafür gibt es Spezialisten ... -Lieben Gruss --Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

        Kommentar



        • Re: Leichte Gastritis

          Hatte heute nochmal einen Termin beim Facharzt im Krankenhaus. Er meinte durch "Omeprazol" könnte es sein, dass die Helicobakter bei der Magenspiegelung nicht sichtbar waren. Deshalb habe ich in 3 Wochen nochmal eine Magenspiegelung.
          Er meinte, wenn hierbei keine Helicobakter festegestellt werden, müsse ich mich mit den Magenschmerzen abfinden....
          Tolle Aussage finde ich!

          Habt ihr noch Tipps für mich?

          Kommentar


          • Re: Leichte Gastritis

            Natürlich eine ganz unbefriedigende Antwort. ggf. den Gastroenterologie wechseln….

            Lieben Gruß

            Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

            Kommentar