• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Chlamydien im Blut

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Chlamydien im Blut

    Guten Tag Herr Dr Kreutzig Langenfeld, ich plage mich seit einem Jahr mit einer antibakteriellen Prostatitis herum. Urin, Ejakulat und Abstriche wurden X mal untersucht alles immer Bakterienfrei. Nun habe ich gelesen, dass zB Chlamydien und Mykoplasmien oft schwer nachzuweisen sind. Allerdings soll Chlamydien auch im Blut nachzuweisen sein, man soll aber nicht sehen können ob es sich nicht um eine bereits überstandene Infektion handeln würde...
    Macht es denn Sinn einmal im Blut danach zu suchen? Weil wenn da garichts zu finden ist dann müsste man doch davon ausgehen können, dass garantiert nichts mit Chlamydien zu tun hat. Sind Mykoplasmien auch im Blut nachweisbar?
    Danke


  • Re: Chlamydien im Blut

    Ich persönlich halte nicht viel von den Blut-Tests und meine, daß sie nicht mehr Sicherheit bringen.

    Lieben Gruß

    Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

    Kommentar